Black Diamond - Iron Cruiser - Klettersteigset

10%
89,95
80,96
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt 'Black Diamond - Iron Cruiser - Klettersteigset' in den Warenkorb legen
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Klettersteigset in Y-Form
Bremssystem:
genähtes Fangstoßdämpfersystem
Karabiner:
2 Iron Cruiser Klettersteigkarabiner mit KeyLock Nase
Bruchlasten:
28 kN/ 10 kN/ 8 kN (längs/ ofen/ quer); Kantenbelastung: 8 kN
Verschluss:
automatische Verriegelung; Verschlussentriegelung durch Verriegelungshülse
Gewicht:
462 g
Extras:
Befestigungsschlaufe aus Gurtband
Art.Nr.:
338-0031
Produktbeschreibung
Für maximale Sicherheit beim Begehen von Kletterteigen sind Klettersteigsets unentbehrlich! Wichtige Merkmale solcher Sets sind eine einfache Anwendung und ausreichend Sicherheitsreserven, was man beides bei den Sets von Black Diamond findet: das Iron Cruiser Klettersteigset ist mit zwei ergonomisch geformten und automatisch verriegelnden Iron Cruiser Karabinern ausgestattet und kommt mit einem genähten Fangstoßdämpfersystem. Ein solches innen vernähtes Gurtbandsystem hat viele Vorteile - so ist es zum Beispiel kompakt am Klettersteigset verstaut, bringt auch bei nassen Witterungsverhältnissen volle Leistung und ist äußerst benutzerfreundlich. Die Verbindungsmittel sind hierbei einzeln mit Spezialnähten in das Fangdämpfersystem eingenäht, die im Falle eines Sturzes gezielt aufreißen und den Fangstoß so wirkungsvoll abdämpfen. Gelagert wird das Fangstoßdämpfersystem in einer robusten Schutzhülle, die es zusätzlich vor Abrieb schützt.
Die beiden warmgeschmiedeten Iron Cruiser Karabiner haben eine automatische Verriegelung, die sich durch eine Verriegelungshülse lösen lässt. Diese muss nach unten gedrückt werden, um den Schnapper öffnen zu können - so werden Anwendungsfehler vermieden und die Sicherheit gesteigert. Die KeyLock Nase und die ergonomische Karabinerform ermöglichen außerdem einfaches und geschmeidiges Ein- und Aushängen.
Am Gurt wird das Iron Cruiser Set mit einer stabilen Schlinge aus Gurtband befestigt.

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,8
(aus 10 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Stollberg

Kann ich weiterempfehlen...

Ich hatte das Klettersteigset u.a. 3 Tage von früh bis spät im Dachstein im Einsatz. Und bin bisher sehr zufrieden. Der Verschlussmechnanimus ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar mal umhängen hat man den Dreh raus. Bisher sieht man trotz intensiver Nutzung kaum Gebrauchsspuren. Kann ich weiterempfehlen!

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Nachteile
    Gewöhnungsbedürft. Handhabung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Stefan | Tholey
16.06.2015
Für welches Gewicht ist dieses Set ausgelegt?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Dresden

perfekt

habe das Set jetzt mindestens 20-mal im Einsatz gehabt; die Karabiner schließen immer zuverlässig; der Gummizug der Lastarme funktioniert immer noch; die Länge der Lastarme ist so bemessen, dass ich mich - zum Ausruhen - auch mal bequem in das Set hängen kann

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Handhabung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Karl | Neumarkt
13.07.2014 17:27

Hi, ich habe auch das Set, empfehle dir aber eine einfache Schlinge mit normalen Karabiner zusätzlich am Klettergurt zu verwenden, wenn man sich einhängen muss zum Ausruhen etc.

Thomas | Dresden
16.07.2014 22:12

Hi, eine Standschlinge habe ich beim Klettersteiggehen absichtlich nicht am Gurt, um eine Verwechslung "in der Hitze des Gefechts" (bei Schlüsselstellen von extremen Steigen) zu vermeiden. Die Kräfte eines Klettersteigsturzes (bis Faktor 5!) würde die Standschlinge nicht überstehen. Das Set hält das Ausruhen locker aus. Aber diese Entscheidungen muss jeder für sich treffen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Angelika | Kempten
08.01.2015 12:34

Hallo, das KS-Set hält ein Reinsetzen zum Ausruhen leicht aus, auch in senkrechtem Gelände, man muss sich ja nicht reinfallen lassen, man setzt sich ja langsam rein.
Von daher, vollkommener Quatsch zusätzlich eine Schlinge mit Karabiner mitzunehmen!!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 8 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Bewertungen