Tests und Bewertungen

Black Diamond - Flight - Hüftgurt im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Meik

Meik | Barsinghausen

10.07.2013

Top-Sportklettergurt, den ich wieder kaufen würde

Ich benutze den Gurt seit Herbst letzten Jahres fürs Sportklettern am Fels + habe dafür meine beiden Corax + Hirundos beiseite gelegt. Begeisternd finde ich, dass man ihn eigentlich überhaupt nicht merkt, man beim Fangstoß nach dem Sturz weniger zum Kippen neigt, da er einen recht aufrecht hält und zudem noch relativ bequem "hängen" lässt. Die Schlaufen reichen auch für 20 Exen + Keilset + sind damit selbst für doppelte Seillängen am Stück tauglich. Zudem schlackert das Zeug in überhängenden Bereichen nicht so stark, da die Schlaufen vergleichsweise eng am Körper + und seitlich poitioniert sind. Gewöhnungsbedürftig können die enganliegenden Schlaufen lediglich mal in Kombination mit dickeren Klamotten wie Fleece-, Softshell-Jacke o.ä. sein. Wer sich für alpine Geschichten oder langen Clean-Routen mit div. Friends, Hexen + Keilen nebst Exen behängen muss ist mit einem entsprechend beschlauften Alpingurt sicherlich besser beraten.

Vorteile
Gut einzustellen
Preis/Leistung
Robust
Bequem
Einsatzbereich
Sportklettern
VS
Profilbild von Johannes

Johannes | Innsbruck

13.01.2017

Von wegen 2 Gurtbänder

Leider kann ich von der "Dual Core XP" bzw. 2 Gurtbänder Konstruktion nichts nachempfinden.

In meinem Gurt fühlt sich ganz klar nur ein Gurtband in der Mitte, was auch für den extrem schlechten Komfort im Sitzen sorgt.

Es muss sich m.E. um eine falsche Beschreibung mit den zwei Gurtbändern halten, aus diesem Grund nur 2 Sterne.

Bei richtiger Angabe des Herstellers würde ich für den Gurt 3-4 Sterne vergeben, weil er eben leicht ist.

Gurte mit realen 2 Gurtbändern sind um Welten bequemer, da ich solche auch im Gebrauch habe.

Wie gesagt, für mich hat dieser Gurt entgegen der Beschreibung lediglich 1 Gurtband!

Vorteile
Gewicht
Nachteile
Bequemlichkeit
Passform
Einsatzbereich
Indoorklettern
Sportklettern
Ultraleicht
Klettersteig
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Johannes
| Innsbruck
Von wegen 2 Gurtbänder

Leider kann ich von der "Dual Core XP" bzw. 2 Gurtbänder Konstruktion nichts nachempfinden.

In meinem Gurt fühlt sich ganz klar nur ein Gurtband in der Mitte, was auch für den extrem schlechten Komfort im Sitzen sorgt.

Es muss sich m.E. um eine falsche Beschreibung mit den zwei Gurtbändern halten, aus diesem Grund nur 2 Sterne.

Bei richtiger Angabe des Herstellers würde ich für den Gurt 3-4 Sterne vergeben, weil er eben leicht ist.

Gurte mit realen 2 Gurtbändern sind um Welten bequemer, da ich solche auch im Gebrauch habe.

Wie gesagt, für mich hat dieser Gurt entgegen der Beschreibung lediglich 1 Gurtband!

  • Vorteile
    Gewicht
  • Nachteile
    Bequemlichkeit
    Passform
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Ultraleicht
    Klettersteig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Quedlinburg
Top

Super Gurt, sehr zu empfehlen!

  • Vorteile
    Robust
    Preis/Leistung
    Praktische Details
    Bequem
    Gut einzustellen
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Meik
| Barsinghausen
Top-Sportklettergurt, den ich wieder kaufen würde

Ich benutze den Gurt seit Herbst letzten Jahres fürs Sportklettern am Fels + habe dafür meine beiden Corax + Hirundos beiseite gelegt. Begeisternd finde ich, dass man ihn eigentlich überhaupt nicht merkt, man beim Fangstoß nach dem Sturz weniger zum Kippen neigt, da er einen recht aufrecht hält und zudem noch relativ bequem "hängen" lässt. Die Schlaufen reichen auch für 20 Exen + Keilset + sind damit selbst für doppelte Seillängen am Stück tauglich. Zudem schlackert das Zeug in überhängenden Bereichen nicht so stark, da die Schlaufen vergleichsweise eng am Körper + und seitlich poitioniert sind. Gewöhnungsbedürftig können die enganliegenden Schlaufen lediglich mal in Kombination mit dickeren Klamotten wie Fleece-, Softshell-Jacke o.ä. sein. Wer sich für alpine Geschichten oder langen Clean-Routen mit div. Friends, Hexen + Keilen nebst Exen behängen muss ist mit einem entsprechend beschlauften Alpingurt sicherlich besser beraten.

  • Vorteile
    Gut einzustellen
    Preis/Leistung
    Robust
    Bequem
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| München
Leichter Sport/Hallenklettergurt mit Limits

Habe den Gurt nun seit 4 Monaten zum Hallen/Sport/Alpinklettern.
Der Gurt ist leicht, günstig und für sein Gewicht einigermaßen bequem. Aber die Materialschlaufen sind wirklich so klein, dass man ihn hauptsächlich zum Hallen- und Sportklettern einsetzen kann.
Als Leichtgurt voll zu empfehlen, für langes Hängen und viel Material ungeeignet.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
    Gut einzustellen
  • Nachteile
    Kleine Materialschlaufen
    kéin Loop für Chalkbag
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Einsteiger
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.