Tests und Bewertungen

Black Diamond - Distance 15 Backpack - Trailrunningrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,6
(aus 5 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Susanne
| Frankfurt

50% finden die Bewertungen
von Susanne hilfreich

Toller Hybrid zw. Rucksack und Trailrunning-Weste

Nachdem ich dank Corona die letzten Wochen auf einsame Touren in Hessen beschränkt bin und lange Forstwege schon mal langweilig sind, wollte ich einen Rucksack, der beim zwischenzeitlichen joggen nicht wackelt. Mit einer Trailrunning-Weste käme ich mir aber wie eine Aufschneiderin vor - bin doch nur eine Wanderin :-). Ich war jetzt 3 mal auf 4 stündigen schnellen Touren unterwegs: Pro: - leicht, wirkt dennoch stabil - sitzt eng und wackelt nicht beim joggen - in den vorderen Taschen ist Platz für allerlei was schnell zur Hand sein soll, Samsung S7 passt auch rein - die Brustriemen sind verstellbar - schnell und schnörkellos zu öffnen und zu verschließen Contra: - der Halter für die Trinkblase ist nicht funktionell - die Innentasche ist wirklich sehr klein, da passt nur ein Schlüsselbund und das nötigste an Geld und Kreditkarten rein - ich habe den Rucksack in S bestellt, ich bin 1,67 cm groß und 61 kg schwer und ich musste die Riemen an der Seite bis zum Anschlag anziehen, hätte es aber gern noch enger - wenn man das Handy vorne in einer der Reißverschlusstaschen stecken hat, stört es etwas auf dem Schulterknochen Zur Wasserdichtigkeit kann ich noch nichts sagen. Das Material sieht danach aus, aber da ich eine Trinkblase nutze und es dafür keinen separaten Auslass gibt, bin ich mir nicht sicher, ob es in diesem Fall auch funktioniert. Generell hatte ich den Eindruck, dass der Rucksack nur bedingt an weibliche Proportionen angepasst ist, aber ich behalte ihn, da ich die Hybrid-Lösung toll finde und denke, dass der Distance auch für Tagestouren im Gebirge funktionieren wird - wenn es mal wieder soweit ist.

  • Vorteile
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Bequem zu tragen
  • Nachteile
    Keine Frauen-Passform
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Waldemar
| Aichtal
Empfehlenswert

Habe mir den Rucksack vor allem wegen der Wasserdichtigkeit gekauft. Sehr gut sind die beiden Netzfächer für z.B. Getränkeflasche Handy, Brille und dergleichen. Gut finde ich auch, dass die Gurte relativ hoch sitzen und somit Bewegungsfreiheit geben. Nachteilig ist, dass beim packen und entpacken man eigentlich eine Lampe braucht, da total dunkel. Extra Innenfach gut, aber auch hier alles nur auf Fühlung oder mit Lampe. Ein weiteres, etwas größeres Fach wäre noch wünschenswert. Insgesamt aber top Teil - leicht, dicht und für mich perfekte Passform.

  • Vorteile
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Sinnvolle Details
    Dicht
  • Nachteile
    dunkel
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ryan
Mitarbeiter
| Rottenburg

66% finden die Bewertungen
von Ryan hilfreich

Ein bequemer Rucksack für längere Unternehmungen

Nach ein paar längeren Läufen mit dem Distance 15 Pack von Black Diamond muss ich sagen, dass ich im Großen und Ganzen echt zufrieden bin. Der Rucksack passt super und trägt sich eher wie eine Weste. Dank der tollen, körpernahen Passform wackelt auch gar nichts. Es passt auch ziemlich viel rein, aber ich würde nicht mehr als ca. 6 kg reinstopfen. Ich glaube nicht, dass die Netzschulterträger mehr aushalten könnten.

Das Material macht einen sehr guten Eindruck. Es ist nicht nur leicht, sondern auch äußerst strapazierfähig und reißfest. Das Hauptfach ist auch wasserdicht, sodass man sich keine Sorgen machen muss, wenn es mal regnet. Die Schulterträger liegen echt bequem an und stören/scheuern überhaupt nicht.

Die verschiedenen Taschen sind extrem praktisch. Was mir besonders gut gefällt, ist die Möglichkeit, Trekkingstöcke in den zwei Z-Pole Fächern zu verstauen. Die Fächer sind leicht zugänglich, sodass man schnell an die Stöcke kommt, wenn man sie mal braucht. Und es drückt auch nichts. Die kleineren Taschen sind nichts Besonderes, aber super für Kleinkram und Snacks.

Für längere Unternehmungen echt ein toller Rucksack!

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Gute Ventilation
    Sinnvolle Details
    Leicht
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Preis / Leistung
    Gutes Tragesystem
    Einfach zu beladen
    Gute Verstellmöglichkeiten
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Lalaine
| Wien
black diamond distance 15

eine meine beste investierung als Alpin Sport liebhaber.

Produktbilder von Lalaine
  • Vorteile
    Gute Ventilation
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Sinnvolle Details
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Bequem zu tragen
    Gute Verstellmöglichkeiten
Profilbild von Alfred
| Villach

100% finden die Bewertungen
von Alfred hilfreich

Guter Abenteuer-Hybrid

Verwende den Rucksack nun ein Jahr. Immer wenn es eine Mischung aus Trailrunning/einfaches Klettern/Klettersteig wird kommt der Rucksack zum Einsatz. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit auf Restschneefelder besteht sind die Halterrungen für Eispickel perfekt. Verwende dafür ein Petzl Ride. Da wackelt nix. Robust ist er auch.
Einzig die punktuell vorhandenen Nähte in den Trägern sind problematisch. Dort ist das Material so dicht und hart, dass die Kleidung darunter aufgerauht wird. Dies betrifft nur Funktionsshirts. Windbraker und Ähnliches zeigen keine Spuren.
Ich habe die betreffenden Stellen an den Innenseiten der Träger mit Tufftape abgeklebt. Dieser Fix hält und beseitigt dieses kleine Problem.
Die Taschen für Softflasks sind von der Handhabung her nicht optimal.
Die Öffnungen sind zu straff ausgeführt. Es geht schon, aber voll befüllte Softflasks sind schwer rein zu bekommen. Eilig haben darf man es halt nicht. Dafür floppen die Softflasks auch nicht heraus. Optimal nutzt man Softflasks mit Halmen da die Halterungen realtiv weit unten am Träger sind.
Ansonsten gibts an dem Rucksack nichts zu bemängeln. Eigentlich ist er bis auf die zwei erwähnten Punkte perfekt.
Er läuft sich gut bis sehr gut. Da wackelt auch bei voller Beladung nichts.
Der Wetterschutz ist ausreichend. Einen Regen/Hagelsturm hat er bereits durchgemacht. Ein Eindringen von Feuchtigkeit war nicht zu bemerken. Auch der Rückenteil lässt keine Feuchtigkeit vom Rücken durch. Ein enormer Vorteil, weil auf Trockensäcke verzichtet werden kann.

  • Vorteile
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Bequem zu tragen
    Einfach zu beladen
    Sinnvolle Details

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.