Bergverlag Rother - Goldsteig - Wanderführer

Detailansichten
14,90
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt 'Bergverlag Rother - Goldsteig - Wanderführer' in den Warenkorb legen
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Verlag:
Bergverlag Rother, 1. Auflage 2012
Seitenanzahl:
200 Seiten
Sprache:
deutsch
Extras:
120 Farbabbildungen; Format: 11,5 x 16,5 cm
Autor:
Eva Krötz
Art.Nr.:
615-0279
ISBN:
9783763344093
Produktbeschreibung
Im August 2007 ist der Startschuss für den neuen, rund 660 km langen Fernwanderweg Goldsteig quer durch den Oberpfälzer und Bayerischen Wald gefallen. Kaum ins Leben gerufen wurde er schon als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet und in die Liste der Top Trails of Germany aufgenommen. Doch was ist der Grund für diese Ehrungen? Allein der Wegverlauf bietet mit seinen idyllischen Flusstälern, den aussichtsreichen Berggipfeln und den dunklen Wäldern und Mooren, gespickt mit Sehenswürdigkeiten wie Burgruinen, Wallfahrtskirchen und Kulturdenkmälern und verfeinert mit Spezialitäten wie Zoigelbier oder Bärwurz alles, was das Wanderherz begehrt.
Von Marktredwitz im Norden durchwandern wir den Steinwald mit der imposanten Ruine Weißenstein, tauchen ein ins Land der Tausend Teiche und begleiten die Waldnaab mit ihrem felsigen Flussbett. Weithin sichtbar ist die Burg Leuchtenberg und still ist die grüne Idylle im Pfreimdtal. Hübsche Burgen zieren den Weg zum Kulzer Moos. Hier teilt sich der Goldsteig und der Bayerische Wald liegt vor uns. Auf der Nordroute überschreiten wir den langen Höhenrücken des Kaitersbergs, der mit seinen Felskanzeln und Rauchröhren besticht. Dann sind acht 1000er-Gipfel zu überwinden bevor wir auf dem Großen Arber, 1456 m, dem König des Bayerischen Waldes, stehen. Pure Waldwildnis erleben wir eindrucksvoll beim Überqueren der Gipfel Großer Falkenstein, Rachel und Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald. Über das Steinerne Meer am Dreisessel folgt der Abstieg zur Dreiflüssestadt Passau.
Gemütlicher, nimmt die Südroute Kurs auf das Naturschutzgebiet Hölle, die Gipfel des Vorderen Bayerischen Waldes wie Pröller und Hirschenstein und den Lallinger Winkel mit seinen Streuobstwiesen. Nach dem steilen Abstieg vom Brotjacklriegel bildet das Ilztal den krönenden Abschluss bevor wir in Passau wieder mit der Nordroute zusammentreffen.
38 Etappen und sämtliche Zuwege werden mit vielen farbigen Abbildungen, Routenkärtchen, Höhenprofilen und GPS-Tracks vorgestellt. Wissenswertes und Praktisches bilden den Rahmen jeder Etappenbeschreibung.

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen