Tests und Bewertungen

Berghaus - Women's Sanctity II Jacket - Skijacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

simone | frümsen

03.07.2013

die perfekte tourenjacke

die jacke bewährt sich im winter beim skifahren, bei Schneefall kann die kapuze über den helm gezogen werden und schliesst bis über die nase. so ist man bei allen Wetterbedingungen bestens gerüstet. durch ihr kleines packvolumen kann sie auch im sommer auf Bergtouren zum Einsatz kommen.

Vorteile
Winddicht
Wasserdicht
Gute Details
Leicht
Guter Schnitt
Belüftung
Einsatzbereich
Wandern
Skitouren
Schneeschuhwandern
Trekking
snowboarden
VS

Philipp | Quedlinburg

06.03.2013

Die Jacke hat eine sehr gute Passform...

Die Jacke hat eine sehr gute Passform. Der Schneefang sitzt super und lässt sich auch per Reißverschluss entfernen. Alle Taschen, bis auf die am Arm wissen auch zu überzeugen. Die Armtasche ist so winzig, dass sie gerade einmal für eine Liftkarte reicht. Das Außenmaterial fühlt sich angenehm an, von einem 2 lagigen Gore-Tex Pro Material hatte ich mir aber eine höherwertige Materialanmutung vorgestellt. Da wirkt meine 2 Lagen Marmot Perfomance Shell robuster. Die Kapuze hat den Vorteil dass man sie problemlos im Nacken verstauen, jedoch nicht abmachen kann. Der Sitz der Kapuze ist auch gut. Ein krasses Manko der Kapuze ist jedoch der vordere Klettverschluss!!! Wenn man keinen Helm trägt, sollte man die Kapuze wahrlich nicht aufsetzen, da der Verschluss vorne so riesig ist, dass er glatt das halbe Gesicht verdeckt und dabei nichteinmal gut aussieht. Als reine Skijacke erfüllt sie ihren Zweck bestimmt ausgezeichnet, solange man Helmträger ist, doch für den Ganzjahreseinsatz ist sie aus meiner kurzen Betrachtung (Auspacken, Anprobieren, Zurückschicken) nicht zu empfehlen.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| frümsen

100% finden die Bewertungen
von simone hilfreich

die perfekte tourenjacke

die jacke bewährt sich im winter beim skifahren, bei Schneefall kann die kapuze über den helm gezogen werden und schliesst bis über die nase. so ist man bei allen Wetterbedingungen bestens gerüstet. durch ihr kleines packvolumen kann sie auch im sommer auf Bergtouren zum Einsatz kommen.

  • Vorteile
    Winddicht
    Wasserdicht
    Gute Details
    Leicht
    Guter Schnitt
    Belüftung
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Skitouren
    Schneeschuhwandern
    Trekking
    snowboarden

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Stuttgart

Kapuze passt nicht

Die Jacke hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Beim Anziehen hat mir gleich die Kapuze nicht gepasst, d.h. sie war zu klein/kurz, so hing das gesamte Gewicht der Jacke auf dem Scheitel statt auf den Schultern. Wahrscheinlich liegt es an meiner Körperkonstitution, denn einer Nachbarin hat die Jacke samt Kapuze gepasst. Also, wenn jemand einen sehr langen Hals hat nicht enttäuscht sein . Schade , hätte die Jacke gerne behalten.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Quedlinburg

33% finden die Bewertungen
von Philipp hilfreich

Die Jacke hat eine sehr gute Passform...

Die Jacke hat eine sehr gute Passform. Der Schneefang sitzt super und lässt sich auch per Reißverschluss entfernen. Alle Taschen, bis auf die am Arm wissen auch zu überzeugen. Die Armtasche ist so winzig, dass sie gerade einmal für eine Liftkarte reicht. Das Außenmaterial fühlt sich angenehm an, von einem 2 lagigen Gore-Tex Pro Material hatte ich mir aber eine höherwertige Materialanmutung vorgestellt. Da wirkt meine 2 Lagen Marmot Perfomance Shell robuster. Die Kapuze hat den Vorteil dass man sie problemlos im Nacken verstauen, jedoch nicht abmachen kann. Der Sitz der Kapuze ist auch gut. Ein krasses Manko der Kapuze ist jedoch der vordere Klettverschluss!!! Wenn man keinen Helm trägt, sollte man die Kapuze wahrlich nicht aufsetzen, da der Verschluss vorne so riesig ist, dass er glatt das halbe Gesicht verdeckt und dabei nichteinmal gut aussieht. Als reine Skijacke erfüllt sie ihren Zweck bestimmt ausgezeichnet, solange man Helmträger ist, doch für den Ganzjahreseinsatz ist sie aus meiner kurzen Betrachtung (Auspacken, Anprobieren, Zurückschicken) nicht zu empfehlen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Muldenhammer OT Jägersgrün

TOP Ski-Jacke...

TOP Ski-Jacke. Wasserdicht aucgh bei lang anhaltender Nässe. TOP Isolierung.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach