Bergfreund Hannes
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Berghaus - Ulvetanna 1200 Sleep Bag - Daunenschlafsack

Detailansichten
Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Daunenschlafsack
Einsatzbereich:
Expeditionen, Hochtouren
Außenmaterial:
Pertex Endurance (100% Polyamid RipStop DWR mit PU-Beschichtung)
Innenmaterial:
100% Polyamid
Füllung:
hydrophobierte Gänsedaune (90/10; 850 cuin; 1200g Füllmenge)
Temperatur Komfort:
-41 Grad Celsius
Temperatur Limit:
-54 Grad Celsius
Temperatur Extrem:
-76 Grad Celsius
Gewicht:
1,9 kg (ohne Packsack)
Längen:
onesize
Extras:
inkl. Aufbewahrungssack- und Packsack; seitlicher Zipper (3/4 Länge); Kapuze mit Kordelzug; Wärmekragen; Aufhängeschlaufen
Art.Nr.:
513-0407
Produktbeschreibung
Schonmal nur in Unterhose im Schlafsack bei zweistelligen Minusgraden biwakiert und geschwitzt? - Könnte mit dem Berghaus Ulvetanna 1200 Sleep Bag passieren!
Bei einer reinen Füllmenge von über einem Kilo feiner Gänsedaune mit 850er Bauschkraft in der speziellen Box Wall Kammerbauweise ist die Wärmeleistung dieses Expeditionsschlafsacks so hoch, dass das alles andere als unwahrscheinlich ist! Der Schlafsack wurde auf Expeditionen und in Kältekammern getestet und nach dem boddy mapping Prinzip des Berghaus Designteams entwickelt. An den Extremitäten kommt daher noch mehr Füllung zum Einsatz wie am Rumpf. Die Daune ist außerdem wasserabweisend behandelt und in Verbindung mit dem winddichten Außengewebe resistent gegen Taunässe und geeignet für's Biwak im Hochgebirge. Selbstverständlich mit Wärmekragen und justierbarer Konturkapuze. Schlaufen dienen zum Aufhängen und Auslüften. Der seitliche Zwei-Wege-Zipper ist nicht durchgehend, so kann man eine Kältebrücke vermeiden.
Kalten Nächten im Hochgebirge setzt man mit dem Berghaus Ulvetanna 1200 Sleep Bag definitiv ein Ende!

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Peter | Wien
22.07.2014
Was ist denn das Packmaß für den Schlafsack?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
23.07.2014 11:56

Hi Peter,
das Packmaß liegt etwa bei 48x25cm (unkomprimiert) und 35x25cm (Komprimiert)

Frage von Peter | Borgholzhausen
21.06.2014
Für welche max. Körpergröße ist der Schlafsack geeignet?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
23.07.2014 11:58

Hi Peter (nochmal),

ich lag mit 180 cm drinnen und hatte noch ca. 20cm Platz (in der Länge).

Frage von Miro | Kleines Wiesental- Wies
04.02.2014
Ist der Schlafsack wirklich für so tiefe Temperaturen geeignet?

Kann es sein, dass der Schlafsack für so tiefe Temperaturen geeignet ist? Er sieht ganz dünn aus, das Gegenteil von allen anderen Expeditionsschlafsäcken. Warum ist er dann kein Renner.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
04.02.2014 11:34

Hi Miro,

leider hatten wir noch nicht die Möglichkeit den Schlafsack bei entsprechenden Temperaturen zu testen, leider. Praxiserfahrung haben wir mit diesem Modell also leider nicht.

Die Angaben haben wir vom Hersteller so bekommen. Diese werden auch so auf deren Seite angegeben.

Getestet wurde er lt. Berghaus in einer Kältekammer von einem Expeditionsprofi.

Bzgl. des Lofts geben wir dir recht. Für die Menge an Daune bauscht er nicht besonders dick auf (im vergleich zu anderen).

Hoffe das hilft dir vielleicht schon etwas weiter. Gerne kannst du uns aber auch einfach mal anrufen. Am Telefon lässt sich das vielleicht etwas schneller kären.

Gruß
Ronald

Verena H
10.02.2014 21:17

Gibt's Rabatt für tester die diesen Schlafsack in eisigen Höhen testen würden?

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ronald | Kundenservice
11.02.2014 13:14

Hi Verena,
schön wäre das, da gebe ich dir recht.

Leider können wir da keinen Preisnachlass für anbieten, sorry.

Gruß
Ronald

Jens | Chemnitz
01.03.2014 16:52

Hi Miro,
das Foto ist offenbar kurz nach dem Ausrollen des Schlafsacks (nach Auspacken aus dem Packsack) aufgenommen. Da sieht er tatsächlich so aus. Deswegen wirkt der Schlafsack auf dem Foto etwas dünn. Nach 2 Tagen entfalten sich die Daunen jedoch voll und er sieht sehr füllig aus.

Habe bei ca. 0 Grad mit dem Schlafsack geschlafen und kann nur bestätigen: Nach einer Stunde wurde ich wach, weil ich naß-geschwitzt war. Der richtige Einsatz steht dem Schlafsack noch bevor, aber ich bin sicher, die Produktangaben stimmen.

Mir gefällt der Schlafsack sehr gut. Insbesondere der Schnitt ist sehr gut. Denn ich kann mit angewinkeltem Bein schlafen. Super!

Alex
11.07.2015 12:27

Hej Jens,
hattest du inzwischen die Möglichkeit, diesen Schlafsack bei tieferen Temperaturen auszutesten? Wenn ja, wie hat er sich gehalten? Hat er inzwischen iwelche Verarbeitungsprobleme gezeigt, oder anderes? MfG Alex

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach