Tests und Bewertungen

Berghaus - Arete III 35 - Kletterrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel
Profilbild von Christoph

Christoph | Cölbe

03.01.2015

Robuster und leichter Rucksack fürs klettern

Habe den Rucksack derzeit vor allem für Zustieg im Gebrauch, aber auch schon zum klettern in der Mehrseillängenroute mitgehabt. Er baut sehr schmal, weshalb er auch gut mit Gurt zu tragen ist. Bisher paar mal am Fels hängen geblieben = keinerlei Anzeichen von Kratzern.
Weil er jedoch unten recht schmal ist, kann man ihn im Alltag vielleicht nicht so gut gebrauchen!

Klare Weiterempfehlung.

P.S Falls das mit dem Bild hochladen klappt: Die Schnallen und Riemen lassen den Rucksack um einiges wachsen, ich konnte meine Edelrid Seiltasche und ein 80m Seil(10mm) oben noch grad so einspannen!

Vorteile
Preis/Leistung
Bequem zu tragen
Leicht
Einsatzbereich
Klettersteig
Klettern
VS
Profilbild von juliane

juliane | dresden

17.06.2016

lieber nicht

Erst war ich schwer begeistert. Nach sechs Monaten Dauereinsatz auf unserem Amerikatrip(sowohl klettern, wandern, etc) kam dann die Ernüchterung: die ersten Nähte am Tragesystem, die die Träger befestigen, platzen auf und der eine Träger löst sich langsam vom Rest des Rucksacks! Aber auch die Bescichtung hatte sich von verabschiedet.
Nach Reklamation(welche einwandfrei ablief, danke Bergfreunde) der zweite Versuch, auch dieser war nicht besser.
Leider passierte wieder das Gleiche wie vorher: es löst sich wieder die Beschichtung am "Zu-Zieh-Dings" (keine Ahnung wie man das nennt :-) ). Und das bei nicht allzu häufiger Nutzung.

Vorteile
Gute Verstellmöglichkeiten
Leicht
Nachteile
Unbequem zu tragen
Einsatzbereich
Klettern
Klettersteig
Reisen
Hochtouren
Allround
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von juliane
| dresden

26% finden die Bewertungen
von juliane hilfreich

lieber nicht

Erst war ich schwer begeistert. Nach sechs Monaten Dauereinsatz auf unserem Amerikatrip(sowohl klettern, wandern, etc) kam dann die Ernüchterung: die ersten Nähte am Tragesystem, die die Träger befestigen, platzen auf und der eine Träger löst sich langsam vom Rest des Rucksacks! Aber auch die Bescichtung hatte sich von verabschiedet.
Nach Reklamation(welche einwandfrei ablief, danke Bergfreunde) der zweite Versuch, auch dieser war nicht besser.
Leider passierte wieder das Gleiche wie vorher: es löst sich wieder die Beschichtung am "Zu-Zieh-Dings" (keine Ahnung wie man das nennt :-) ). Und das bei nicht allzu häufiger Nutzung.

  • Vorteile
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Leicht
  • Nachteile
    Unbequem zu tragen
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Klettersteig
    Reisen
    Hochtouren
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hardy
Hardy | Göteborg
03.03.2017 21:52

Hi Juliane, habe den Rucksack - aber noch nicht im Einsatz. Du schreibst "unbequem zu tragen". Meinst du den Tragekomfort? Trägt er sich nicht gut? Oder meinst du eben das Auflösen der der Nähte am Tragesystem? Beim Probetragen macht er einen guten Eindruck und ich wollt ihn jetzt auf den Elbrus mitnehmen und bin nach deiner Bewertung etwas ernüchtert.

juliane | dresden
03.03.2017 23:21

Hej,
das mit dem 'unbequem tragen' kannst natürlich nur du für dich selbst heraus finden. Mein Freund und ich(Größe:200cm und 177cm) empfanden ihn beide unangenehm, wenn er voll beladen war. Die Träger und der Hüftgurt sind eher für leichtes Gepäck gedacht. Bei schwerem Gepäck zieht es den Rucksack sehr nach hinten, was man mit den geringen Einstellmöglichkeiten leider nicht justieren kann. Bei Tagestouren im alpinen Bereich mit Verpflegung, extra Jacke, Wasser, Pickel, etc. würde ich dir einen stabileren und besser tragenden/sitzenden Hüftgurt empfehlen. zB den Deuter alpine Guide

Profilbild von juliane
Hardy | Göteborg
03.03.2017 23:33

Ok, danke!

Profilbild von Hardy
Hardy | Göteborg
03.03.2017 23:33

Ok, danke!

Profilbild von Hardy

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sebastian
| Bochum

Ein Allrounder

Nach einigen Monaten im Einsatz, findet meine Frau den Rucksack schick und gut - sowohl im nutzen als auch in der Verarbeitung. Auf einem Teneriffa Urlaub hat er jetzt als Handgepäck und als Tourenrucksack (1Tag) sehr gute Dienste geleistet. Fazit - ein sehr guter Allrounder mit gutem Preis/Leistungs-Verhältnis.
PS: Und in nem schicken Rot, sagt meine Frau ;-)

  • Vorteile
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Preis/Leistung
    Gutes Tragesystem
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Allround
    Wandern
    Klettern
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christoph
| Cölbe

100% finden die Bewertungen
von Christoph hilfreich

Robuster und leichter Rucksack fürs klettern

Habe den Rucksack derzeit vor allem für Zustieg im Gebrauch, aber auch schon zum klettern in der Mehrseillängenroute mitgehabt. Er baut sehr schmal, weshalb er auch gut mit Gurt zu tragen ist. Bisher paar mal am Fels hängen geblieben = keinerlei Anzeichen von Kratzern.
Weil er jedoch unten recht schmal ist, kann man ihn im Alltag vielleicht nicht so gut gebrauchen!

Klare Weiterempfehlung.

P.S Falls das mit dem Bild hochladen klappt: Die Schnallen und Riemen lassen den Rucksack um einiges wachsen, ich konnte meine Edelrid Seiltasche und ein 80m Seil(10mm) oben noch grad so einspannen!

Produktbilder von Christoph
  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Bequem zu tragen
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Fabian
| Murnau

60% finden die Bewertungen
von Fabian hilfreich

Super leichter Rucksack ohne schwächen

Hab mir den Rucksack kürzlich zugelegt, da ich für eine längere Tour sehr leichtes Gepäck brauche.
Der Rucksack trägt sich wirkich gut. Hatte ihn doch ganz gut beladen. Waren mit zwei Eisgeräten, Steigeisen, Halbseilen, Schrauben und Cams unterwegs. Befestigungsmöglichkeiten ist durchdacht. Die Dasychain sehr praktisch. Der Rucksack baut besonders im Hüftbereich sehr schmal, daher stört er beim Klettern überhaupt nicht.
Prinzipel macht ehr auch einen recht robusten Eindruck, bin jetzt schon einige Male ordentlich am Fels vorbeigeschrammt. Man sieht ihm aber nix an.

Einzig die Schnalle vom Hüftgurt ist ein bisschen fummelig, dies ist aber dem Leichtbau geschuldet, vermute ich.

  • Vorteile
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Bequem zu tragen
    Sinnvolle Details
    Preis/Leistung
    Gutes Tragesystem
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Hochtouren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.