Tests und Bewertungen

Berghaus - Ampezzo Softshell Pant - Tourenhose im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Detlef | Amozoc

30.01.2014

Die Hose macht einen super Eindruck

doch leider sind meine Beine zu kang...
War für Eisklettern, Skitouren, Hochtouren geplant und dazu sah Sie sehr brauchbar aus

Vorteile
Gute Details
Robust
Einsatzbereich
Skitouren
Hochtouren
VS

Christoph | Braunschweig

16.12.2013

Nicht mit Wanderschuhen kompatibel

Die Hose ist recht dünn und sehr flexibel.

Lobenswert ist, dass sie in Langgrößen angeboten wird.

Ich hätte mir trotz Flexibilität etwas mehr Bewegungsfreiheit / Platz in der Hose gewünscht, damit ich nicht bei jedem Schritt den Stoff dehnen muss. Der Schnitt folgt leider der aktuellen Skinny Mode, die in den Bergen nichts zu suchen hat, wo es meiner Meinung nach um Funktion geht und sonst nichts.

Unten hat die Hose einen Schlag und wird viel zu weit. Das sieht komisch aus und schlackert beim Gehen rum.

Auch die Gamaschen sind zu weit für Wanderschuhe, selbst für Winterstiefel und sie sind nicht verstellbar.
Für dicke Skistiefel müssten sie passen – die trage ich aber nicht.

Deshalb geht die Hose leider wieder zurück.

Nachteile
Schlechter Schnitt
Gamaschen zu weit
Einsatzbereich
Skitouren
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| FRANKFURT

Alpinhose mit vielen Details und lockerem Schnitt

Die Softshellhose ist ein wenig dicker und schwere (vgl. zur Badile von Vaude) und damit wirklich 4 Jahreszeiten tauglich. Beim Wandern im Sommer (15-20 Grad) ist sie noch nutzbar. Ich finde den Schnitt angenehm (193 / 95Kg (36/34)), kein Rutschen im Schritt, kein Kneifen am Bauch. Ich finde die Hose trägt sich so angenehm wie eine Jogginghose! Mit den mitgelieferten Hosenträgern und Gürtel rutscht auch nichts beim Aufstieg. Das Material dehnt schön mit und macht einen sehr robusten Eindruck. Kefflar an den Innenbeinen verhindert Defekte durch Abrieb oder Skikanten. Die Beine lassen sich schön hoch öffnen, so dass ein Umkleiden mit Schuhen kein Problem ist. Gamaschen sind integriert. Außerdem gibt es die Hose auch in Langgröße - bei über 180 ein Muss. Etwas nachteilig finde ich, dass die Seitenlüftungen mit Netzstoff unterlegt sind, dadurch kommt weniger Kühlung an die Beine als bei offenen Schlitzen.

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Robust
    Winddicht
  • Nachteile
    Lüftungsschlitze
  • Einsatzbereich
    Skitouren
    Wandern
    Klettern
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| München

100% finden die Bewertungen
von Klaus hilfreich

sehr zufrieden

War einige Skitouren mit der Hose,
ist zum Aufsteigen klasse weil leicht und atmungsaktiv und beim Runterfahren nicht zu kalt; schön winddicht. (Temperatur bis -5 Grad ohne lange Unterhose)
Der Schneefang am Bein ist ausreichend auch für Snowboardboots.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Hochtouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Amozoc

83% finden die Bewertungen
von Detlef hilfreich

Die Hose macht einen super Eindruck

doch leider sind meine Beine zu kang...
War für Eisklettern, Skitouren, Hochtouren geplant und dazu sah Sie sehr brauchbar aus

  • Vorteile
    Gute Details
    Robust
  • Einsatzbereich
    Skitouren
    Hochtouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Lustenau

83% finden die Bewertungen
von Christoph hilfreich

Der Beitrag wurde am 04.01.14 überarbeitet

Empfehlung für Skitouren

Die Hose ist mit 30/30 bestens für meine Größe von 165cm geeignet. Sie ist sportlich geschnitten (nicht so extrem wie zb Skinfit) und ist deutlich dünner als meine bisherige Mammuthose. Oberhalb der Seitentaschen bildet sie eine kleine (nicht störende) Falte.

Im derzeitigen Mildwinter 13/14 noch kein wirklicher Kältetest in den Bergen. Eine Tour mit -8 Grad war mit Merino Unterwäsche kein Problem.
Die Belüftung gefällt und ist für mich sinnvoll, die Öffnungen könnten aber etwas größer sein.

Die Hose bekam den Vorzug gegenüber der deutlich weiter und länger geschnittenen Haglöfs Rando Flex Pant (short Modell)

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Gute Details
    Winddicht
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Braunschweig

48% finden die Bewertungen
von Christoph hilfreich

Der Beitrag wurde am 16.12.13 überarbeitet

Nicht mit Wanderschuhen kompatibel

Die Hose ist recht dünn und sehr flexibel.

Lobenswert ist, dass sie in Langgrößen angeboten wird.

Ich hätte mir trotz Flexibilität etwas mehr Bewegungsfreiheit / Platz in der Hose gewünscht, damit ich nicht bei jedem Schritt den Stoff dehnen muss. Der Schnitt folgt leider der aktuellen Skinny Mode, die in den Bergen nichts zu suchen hat, wo es meiner Meinung nach um Funktion geht und sonst nichts.

Unten hat die Hose einen Schlag und wird viel zu weit. Das sieht komisch aus und schlackert beim Gehen rum.

Auch die Gamaschen sind zu weit für Wanderschuhe, selbst für Winterstiefel und sie sind nicht verstellbar.
Für dicke Skistiefel müssten sie passen – die trage ich aber nicht.

Deshalb geht die Hose leider wieder zurück.

  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
    Gamaschen zu weit
  • Einsatzbereich
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach