Tests und Bewertungen

Beastmaker - 1000 Series - Trainingsboard im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von jakob

jakob | Basel

26.06.2014

angenehm und sieht gut aus

Viel schöner als diese Plastikboards (auch wenn der aesthetische Aspekt vielleicht keine so grosse Rolle spielt) - aber meiner Meinung nach auch angenhemer zum greifen. Jetzt muss man es nur noch benutzen :)

Vorteile
Griffige Oberfläche
VS
Profilbild von Marc

Marc | Regensburg

05.01.2011

4 Sterne, für das Board und die...

4 Sterne, für das Board und die Trainingsmöglichkeiten die man damit hat.
Abzüge gibts eigentlich nur für
- wirkt qualitativ nicht so hochwertig wie z.B. die Boards von Metolius. (Bohrlöcher etc. nicht mit Sandpapier sauber bearbeitet, Splitter usw.)
- keine gedruckte Anleitung, kein Befestigungsmaterial (anders als angegeben)
--> für den Preis kann man mehr Qualität und Hochwertigkeit (Optik) erwarten evtl. auf Probe bestellen (Geschmäcker sind ja verschieden)

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Yannick
| Frankfurt am Main
Gutes Einsteigerboard

Ich habe das Board gekauft um während einer Fußverletzung fit zu bleiben.
Lässt sich leicht montieren und hat eine gute Verarbeitungsqualität.
Für Fingerboard-Einsteiger ist die Griffauswahl passend, für Kletterer ab 7b sind sie wohl zu leicht. Im Auslieferungszustand sind die Sloper arg glatt, was sich aber mit einem Schleifpapier anpassen lässt.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    gute Griffauswahl
  • Nachteile
    glatt
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Patrick
Ideales Einstiegs-Trainingsboard

Ich gehe schwerpunktmäßig bouldern (um etwa 6b fontainebleau Schwierigkeit herum) und habe mit dem Training am Griffboard angefangen.
Dieses Board bietet den optimalen Einstieg in das Griffbrettraining. Man kann außerdem etliche Apps, die einem bei der Planung des Trainings unterstützen können, auf dem Smartphone passend zu diesem Board installieren. Nach ein paar Trainingssessions an diesen Board (innerhalb von einen Monat), die ich vorwiegend mit den größeren Griffen gemacht habe, fühle ich mich an anspruchsvollen Überhang- und Dachrouten mit großen Griffen merkbar stärker.

Abgesehen vom Klettertraining kann man auch gut Klimmzüge an den Henkeln machen, um mal "Dampf abzulassen" oder sich für andere Sportarten (z.B. Hindernislauf) vorzubereiten.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Viele Griffmöglichkeiten
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Marvin
| Erlangen
Macht stark!

Ich hatte aus beruflichen Gründen ein halbes Jahr lang so gut wie keine Kletterhalle bzw. keinen Fels gesehen und nur den Beastmaker um in Form zu bleiben.
Ich war verblüfft, als ich wieder ins reguläre Training einstieg und bis auf leichte Ausdauerprobleme bei regelmäßigem Training eher stärker geworden bin.
Vor allem Fingerkraft kann man mit dem Beastmaker super aufbauen!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| Regensburg
Der Name ist Programm

Habe mir den Beastmaker 1000 vor etwas 2 Monaten gekauft. Neben Klettern, Bouldern und MTBen komme ich vlt. ein Mal die Woche dazu, eine komplette Trainingseinheit von ca. 30 min zu absolvieren (zzgl. Klimmzügen). Reicht aber um ausdauernder zu werden. Normalerweise projektiere ich Routen in der Halle im oberen 8ten Grad. Eine volle 6a Einheit am Board zu absolvieren, fällt mir dagegen echt schwer. Also lieber den kleinen Bruder als den 2000er kaufen. Auf alle Fälle gut aufwärmen und dehnen, sonst sind Sehnenverletzungen vorprogrammiert. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Die kleinen Leisten und den Sloper kann ich über die Dauer einer Trainingseinheit nicht ohne Chalk halten.
Wenn man seine Fingerkraft und Ausdauer beim Klettern (schnell) verbessern möchte, ist der BM1000 sicher eine gute Wahl! Ein Stern Abzug gibt's für die etwas schmierigen kleinen Leisten und Sloper.

Produktbilder von Christian
  • Vorteile
    Leicht zu montieren
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Pascal
| Bell
Stark durch den Winter

Ich besitze nun über ein Jahr die 1000 Series und trainiere mehrmals wöchentlich daran. Mittlerweile habe ich mir auch die 2000 Series angeschafft, da ich sehr begeistert war. Der Beastmaker ist ein sehr hochwertiges Produkt und seinen Preis durchaus wert.

  • Vorteile
    Schön verarbeitet
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Falk
| Berlin
Leichte Montage & gute Griffe

Bin gerade in der Beast-Academy und werde von diesem Brett unterrichtet.
Finde die Variationen der Griffe und die angewinkelten Flächen sehr gut. Das Holz fühlt sich auch super an und ist bisher noch gut griffig.

Montage war kinderleicht dank der mitgelieferten Schrauben.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jonas
| Pforzheim
Gutes Fingerboard

Habe den Beastmaker über meiner Tür montiert wo er seither 2 mal die Woche im Einsatz ist. Nach ein paar Wochen Einhängezeit hat das Holz eine sehr angenehme Oberfläche angenommen, welche auch mit zusätzlichem Gewicht die Haut schont.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sina
| Gerbrunn
Gutes Trainingsgerät

Gutes Trainingsgerät, Sloper könnten etwas angeraut sein.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Julia
| Hamburg
Jeder sollte einen Beastmaker zu Hause haben!

Tolles Trainingsboard für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis!
Für Klimmzüge mit verschiedenen Griffbreiten und spezielles Fingertraining bietet das Board einige Möglichkeiten.
Ich persönlich nutze Chalk am Board, weil es anfangs etwas glatt war. Es gibt auch eine passende Trainings-App.
Ich habe mich aus Liebe für Naturmaterialien für das Holzboard entschieden, das Holz war aber deutlich heller als von den Bildern erwartet. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.

Produktbilder von Julia
  • Beastmaker 1000

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
    tolle Optik
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Julian
| Kirkel
Tolles Produkt

Hab mir im Vorfeld einige Trainingsboards angeschaut und mich letztlich für den Beastmaker entschieden. Er hat viele verschiedene Griffsets und zusammen mit der Beastmaker App bekommt fertig zusammengestellte Trainingseinheiten.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Vielseitig
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Markus
| Heidelberg
Mein Sohn hängt die ganze Zeit dran...;-)

Lohnt sich wenn Mann / Frau besser werden wil...

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Nicole
| Nürnberg
Alles super

Alles gut

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tim Ole
| Hamburg
Absolute Kaufempfehlung!

Ich habe das Board seit einigen Monaten im Einsatz und bin begeistert. Es ist super verarbeitet und ließ sich leicht montieren (auf einer Holzplatte an der Wand). Ich würde mich irgendwo zwischen Einsteiger und Fortgeschrittener einordnen und dafür erfüllt das Board alle meine Erwartungen an ein gezieltes Training. Kann es nur empfehlen!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
    optik
    Griffvariationen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Vuong
| Berlin

Der Beitrag wurde am 16.10.17 überarbeitet

Gut aber nichts für Anfänger.

Ich bouldere jetzt seit ca. einem Jahr in Hallen und war zu überambitioniert. Das Board habe ich nur ein paar Mal angefasst und konnte es sonst nicht wirklich benutzen, weil die Griffkraft einfach noch nicht so stark ist.
Wenn man nicht zu den Ausnahmetalenten gehört, empfehle ich keine Hängeboards zu holen bevor man ca. 2 Jahre dabei ist.
Ich bin jetzt im 6C+ Bereich und würde nicht sagen, dass ich jetzt viel mit dem Board trainieren könnte. Habe die 2000er Version zuerst gekauft und schnell verkauft und dann das gleiche mit der 1000er Version gemacht :)

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
| Hamberge
Super Einsteigertraining

Habe mittlerweile zwei Stück davon bestellt, eins im Büro und eins zu hause. Es macht echt Spaß und es ist super flexibel.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Steffan
| Bremen
Überwältigend

Eignet sich zum Fingerkraft und Ausdauertraining. Nebenbei ist es dabei auch eine äußerst dezente und gut aussehende Alternative zur Klimmzugstange, wenn das Board über einem Türrahmen montiert wird. Bei täglich mindestens zwei Sets Klimmzügen wird das Brett seinem Namen dann auch gerecht. Einfach Megagut!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Exzellentes Trainingsgerät
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von juliane
| dresden

22% finden die Bewertungen
von juliane hilfreich

Super Board

schönes Holzboard, welches auch noch Griffe hat die man greifen kann ;-)
Die App zum Board ist auch ganz nett.
ABER bloß Finger weg vom Chalk - sonst schmiert es einfach nur - das wäre schade

  • Vorteile
    Holz
    angenehme Haptik
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Johannes
| Potsdam
Gutes Trainingsgerät

nutze das Board jetzt seit einem halben Jahr regelmäßig und merke einen ganz guten Trainingseffekt. Kann es sehr empfehlen.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
  • Nachteile
    Schlecht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthias
| Munderkingen
Top

Super Board,mit vielen Möglichkeiten.

Sieht edel aus durch das Holz und die vielen Griffe sehr viele Möglichkeiten.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Marc
| Bergisch Gladbach
Gutes Trainingsgerät

Prima Trainings zur Überbrückung "Felsfreier" Monate. Viele Griffe auch gut für Klimmzüge. Leicht zu befestigen, auf der beastmaker Page gibt es genügend Fotos von Anwendern wie es montiert werden kann. Die Verwendung von Chalk Pulver erleichtert das Training. Gut verarbeitet.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
    Anzahl Griffmöglichkeiten
    optik
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Melanie
| Berlin

66% finden die Bewertungen
von Melanie hilfreich

Gutes Board

Nutze das Board seit einigen Wochen. Es ist sehr vielfältig und auch für Trainingseinsteiger geeignet. Schönes Design.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Köln
holz eben!

fühlt sich auch nach einem jahr noch toll an!

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Torsten
| Winzendorf
Beastmaker ist ein guter Ersatz

Dauer: 1 Jahr

Positiv: Der Beastmaker 1000 ist ein gutes Board um die Fingerkraft zu trainieren.

Negative:Die App wurde jetzt mal erneuert, leider gibt es nur pro Schwierigkeitsgrad eine Übung, damit wird es schnell langweilig.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
| Salzgitter
Tolles Gerät!

Der beastmaker 1000 tut was er soll und sieht dabei noch richtig gut aus. Die Leisten in der Mitte eignen sich sehr gut zum Klimmzugtraining und Leistenhängen für Anfänger und auch Fortgeschrittene. Die unteren Leisten sind schon recht knackig, während die Henkel enspanntere Übungen ermöglichen.

Montage ist einfach, habe das Board mit Dübeln direkt in die Wand geschraubt, allerdings oben in der Mitte andere, längere Schrauben verwendet.
Bei längerem Training wird das unbehandelte Holz speckig, ich würde bei dem Training ein Handtuch zum Hände trocknen griffbereit liegen haben. Dafür ist das Holz sehr schonend für die Haut, nach Stein und Plastik sehr angenehm.

Produktbilder von Alexander
  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    tolle Optik
    Hautschonend
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan
| Lübeck
gutes Trainingsbrett

Moin Moin,

ich klettere irgendwo zwischen dem 7ner und 8er Grad und Empfand das Board als angenehme Herausforderung und kann es jedem empfehlen, der Lust auf Hängepartien hat.
Weil es Holz ist wird es relativ schnell etwas speckig, aber das macht das Training nur härter =)
Viel Spaß

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 45 weitere Beiträge!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.