Tests und Bewertungen

Beal - Booster III 9,7 mm - Einfachseil im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,3
(aus 20 Bewertungen)
75%
empfehlen dieses Produkt
Lob vs Tadel

Manuel | Rickenbach

08.08.2013

tolles Seil

habe das Seil jetzt einen Sommer lang regelmässig im Klettergarten im Einsatz.
bisher nur wenig Abnutzung, und sehr gut im Handling.

Vorteile
Gute Handhabung
Preis/Leistung
Einsatzbereich
Sportklettern
VS

Harald | Gilching

18.03.2008

Leider sehr scharf am Mantel bei den...

Leider sehr scharf am Mantel bei den ersten Routen und dann sehr Krangel anfällig. Mantel nach einem halben Jahr Nutzung sehr fusselig. Bin enttäuscht

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Eugen | St. Gallen
10.03.2016
unicore technologie? jahrgang produktion? danke

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Janpeter
10.03.2016 14:26

Hallo Eugen,

das Booster 9.7 hat keine UNICORE-Technologie. Die 2016er Farben "anis" und "blue" sind erst vorletzte Woche bei uns eingetroffen, die Variante "yellow" kurz vor Weihnachten.

Viele Grüße von den Bergfreunden,
Janpeter

Eugen | St. Gallen
10.03.2016 14:50

danke war soweit hilfreich ;-) !
ich verstehe nicht, warum nicht alle seile mit unicore-technologie hergestellt werden. ist schlicht einfach besser!
ps auch wenn die seile erst kürzlich eingetroffen sind, wäre es sinnvoll jeweils das produktions-jahr anzugeben. danke und machts weiterhin gut!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Krefeld

Preis / Leistung stimmt nich

Ich habe das Seil ca. 1,5 Jahre beim Sport und Tradklettern benutz und muß leider sagen das
das Preis / Leistungsverhältnis nicht passt. Es pelzt schnell
auf und die ersten 2-3 Meter habe ich schon mehrfach abschneiden müssen. Gut das ich ein 80 M bestellt hatte

  • Nachteile
    Franst schnell aus
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Rickenbach

75% finden die Bewertungen
von Manuel hilfreich

tolles Seil

habe das Seil jetzt einen Sommer lang regelmässig im Klettergarten im Einsatz.
bisher nur wenig Abnutzung, und sehr gut im Handling.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Telfs

61% finden die Bewertungen
von Thomas hilfreich

Leider kein 80m Seil

Ich hatte bereits das Booster 2 und hatte es über ein Jahr in Verwendung und habe mir jetzt das Booster 3 gekauft. Das Seil hat eine gute Handhabung. Finde die Dicke optimal für das GriGri 2.

  • Vorteile
    Robust
    Gute Handhabung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Nordwestuckermark

Gutes Seil

Seil läuft gut, nach einigen Wochen neigt es zur Fransenbildung

  • Vorteile
    Gute Handhabung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| wiesbaden

Super Seil nur am Anfang gab es...

Super Seil nur am Anfang gab es Krangel, obwohl ich das Seil schön langsam aufgerollt habe und in voller Länge ausgezogen habe auf einem gróßen Parkplatz in Malle.
Jetzt läuft das Seil aber sehr gut und es lässt sich prima damit sichern.
Keine Verschleisserscheinungen bis jetzt nach ca.1Jahr gebrauch(1x die Woche im Schnitt)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Frankfurt am Main

Handling und Gewicht sind klasse...

Handling und Gewicht sind klasse. Allerdings war das Seil nach ca. zehn kleinen Stürzen in einer Route so stark beschädigt, dass es abgeschnitten werden muss. Ca. zwei Meter vom Seilende entfernt, wo das Seil im Karabiner umgelenkt war, ist der Mantel extrem aufgerauht. Es hatten sich riesige Fusseln gebildet. Der Kern fühlt sich extrem weich an und scheint nicht mehr mit dem Mantel verbunden zu sein. Keiner meiner Freunde wollte sich mehr in das schadhafte Seilende einbinden. Und das am dritten Klettertag und nach den ersten (Mini-) Stürzen, die das Seil gesehen hatte. Normalerweise treten solche Symptome nach ein, zwei Jahren auf (je nach Einsatz), aber nicht bei den ersten zaghaften Stürzen (wobei ich Riesenfusseln, ehrlich gesagt, noch nie feststellen konnte).

Der Karabiner, in dem das Seil bei den Stürzen umgelenkt war, wies keinerlei Kratzer oder sonstige Beschädigungen auf, so dass ausgeschlossen werden kann, dass die Beschädigungen vom Karabiner herrühren. Auch Felskontakt kann ausgeschlossen werden, da die Route stark überhing.
Die Symptome entsprechen denen, die in den Bewertungen des Beal Stinger III 9.4 wieder gegeben werden.

Ich habe das Seil zurück an Bergfreunde geschickt, die es an Beal weiterversandt haben. Man wird sehen...

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Jena

32% finden die Bewertungen
von Damian hilfreich

nutze das Seil seit Februar im Schnitt...

nutze das Seil seit Februar im Schnitt 1mal die Woche in der Halle wie natürlich (und auch am liebsten) draußen.
Es macht richtig viel Spaß, wie leichtgängig und geschmeidig es in der Handhabung ist. Aber Vorsicht: wer im Umgang mit Seilen der etwas dünneren Kategorie und dazu noch einem neuen Seil nicht vertraut ist, muss sich erst einmal daran gewöhnen.
Absolut tolles Seil!!!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

super seil wie gummi und läuft geschmeidig...

super seil wie gummi und läuft geschmeidig durch die meisten sicherungen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kassel

66% finden die Bewertungen
von Felix hilfreich

Ich liebe dieses Seil!

Ich liebe dieses Seil! Es ist so leicht dass man es kaum bemerkt!
Federt beim Sturz dank der höheren Dehnung superweich ab. Man sollte halt vor dem ~5. Clip nicht unbedingt rausfallen ;)
Allerdings ist die Sicherung mit nem Tube mit Vorsicht zu genießen. Ist der Tube breiter wie meiner von Salewa flutscht das Seil trotz Bremsbauweise ungebremst durch. Man muss mit voller Kraft gegen halten.
Mit nem engeren Tube ist das weniger ein Problem. Am besten empfiehlt sich jedoch ein Halbautomat wie von Beal selbst beschrieben. Hab mir jetzt einfach erstmal ein Mammut Smart gekauft was auch ordentlich blockiert und wenig Kraftaufwand benötigt.

Ach und bei dem beiliegenden Seilsack ist beim ersten Mal schließen, der Reißverschluss-Nippel abgebrochen :/ aber gut, is ja gratis und ein ungenutzter Schlüsselabhänger hat seinen weg in den Alltag zurück gefunden ;)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 11 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Bewertungen