Ausrüstung

Rückruf: Skysafe II Klettersteigset von Skylotec

15. Juli 2015

Sportart

Rueckruf_Skylotec_Skysafe-II

Rückruf: SKYLOTEC Skysafe II Klettersteigset

Und noch ein Rückruf!!
SKYLOTEC ruft sein Klettersteigset Skysafe II zurück.

Solltet Ihr ein betroffenes Klettersteigset besitzen, stellt den Gebrauch bitte sofort ein.

Bitte teilt diese Information auch mit Euren Freunden und Kollegen, damit kein betroffenes Klettersteigset mehr in Gebrauch kommt.
Alle weiteren Infos zu dem Rückruf findest Du im Artikel.

Worum gehts?

Bei Qualitätskontrollen sind bei mehreren Produkten Unregelmäßigkeiten am Karabinerverschluss (Gate) aufgefallen. In Ausnahmefällen kann es zu einer Funktionsstörung des federgeführten Karabinergates kommen. Die Feder kann brechen, wonach der Karabiner nicht mehr selbstständig schließt. Er kann also nur noch manuell korrekt verschlossen werden.

Welche Sets sind betroffen

Das Skysafe II von Skylotec

Das Skysafe II von Skylotec

Es werden alle Klettersteigsets Skysafe II mit den Seriennummern  44047 bis 48182 zur Überarbeitung zurückgerufen.

Ob Dein Set betroffen ist, erkennst Du auf dem Produktetikett, welches an der Öffnung zum Bandfalldämpfer vernäht ist. Die ersten fünf Ziffern sind hier entscheidend. Siehe auch das Bild von Skylotec.

Sets aus anderen Serien sind – laut Skylotec – vollkommen sicher und können weiter verwendet werden.

Wie geht es weiter?

Ist Dein Klettersteigset betroffen, kannst Du es direkt zu Skylotec einschicken.

Adresse:
Skylotec GmbH.
Im Mühlengrund 6-8
56566 Neuwied
GERMANY
Alle betroffenen Kunden der Bergfreunde werden direkt von unserem Kundenservice per E-Mail benachrichtigt und über den Ablauf des Rückrufs informiert. Für weitere Fragen stehen Dir auch unsere Kollegen im Kundenservice sehr gerne zur Verfügung. Du erreichst sie: Mo-Fr: 9:00 – 17:00 Uhr unter 07121/70 12 0.
Kommentare zu diesem Artikel

  1. […] Quelle: Rückruf: Skysafe II Klettersteigset von Skylotec – Basislager – Der Blog von Bergfreund… […]

Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar