Ausrüstung

Rückruf: Blade Runner und Blade Runner Alpine Steigeisen von Cassin

29. Juni 2015

Sportart

Rückruf: Cassin Blade Runner und Blade Runner Alpine Steigeisen

Rückruf: Cassin Blade Runner und Blade Runner Alpine Steigeisen

Achtung! Uns erreichte heute Morgen die Nachricht, dass Camp seine Steigeisen Cassin Blade Runner und Blade Runner Alpine zurückruft.

Bei häufigem Gebrauch kann es an der Aufhängung der Frontzacken zu einem Ermüdungsbruch kommen.

Solltest Du eines der betroffenen Modelle besitzen, stelle bitte sofort deren Gebrauch ein und teile diese Information auch mit Deinen Freunden.

Weitere Informationen zu den Hintergründen und wie es weitergeht, erfährst Du im Artikel. Camp musste leider feststellen, dass es bei häufiger Verwendung an der Aufnahme der wechselbaren Frontzacken zu Ermüdungsbrüchen kommen kann. Betroffen sind bisher nur Steigeisen, die häufig verwedet werden und daher unter großer Belastung standen.

Der Hersteller garantiert, dass die Steigeisen nach der EN 893:2010 konstruiert sind, daher kommt dieses Problem überraschend. Da die Risikoanalyse (nach CE 2001/95) ein „mäßiges Risikolevel“ ergab, hat sich Camp dazu entschlossen, die Steigeisen zurückzurufen.

Bis jetzt wurden keine Unfälle mit den Steigeisen gemeldet.

Welche Steigeisen sind betroffen?

Dieser Rückruf beschränkt sich nicht (wie sonst häufig) auf einzelne Chargen, sondern ALLE Steigeneisen der Modelle Blade Runner und Blade Runner Alpine der Größe 1 & 2, ganz gleich, welche Batch Nummer.

Wie geht es weiter?

Wenn Du ein betroffenes Steigeisen besitzt, stelle bitte sofort den Gebrauch ein. Bisher sind keine Unfälle bekannt, und wir wollen doch, dass es so bleibt.

Betroffene Steigeisen können direkt an Camp geschickt werden. Camp arbeitet gerade daran, das betroffene Teil neu zu produzieren und dann an betroffenen Steigeisen austauschen zu können. Sobald die neuen Teile auf Lager sind, bekommst Du also Dein Steigeisen repariert zurück.

Wo sollst Du die Steigeisen hinschicken?

Bitte nicht zu uns, sondern direkt an Camp (Camp übernimmt die Kosten, daher einfach unfrei verschicken):

Christian Bickel
Sales Manager CAMP/Cassin Germany
Am Mühlacker 2

87561 Oberstdorf

Alle betroffenen Kunden der Bergfreunde werden direkt von unserem Kundenservice per E-Mail benachrichtigt und über den Ablauf des Rückrufs informiert. Für weitere Fragen stehen Dir auch unsere Kollegen im Kundenservice sehr gerne zur Verfügung. Du erreichst sie: Mo-Fr: 9:00 – 17:00 Uhr unter 07121/70 12 0.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar