Ausrüstung

Rückruf: ABS Stahlpatronen und ABS TwinBag-System

22. Dezember 2014

Kategorie

Sportart

Rückruf der ABS Auslöseeinheit Stahl

Rückruf ABS

Soeben erreicht uns die Nachricht von ABS, dass europäische ABS Stahlpatronen und ABS TwinBag-Systeme zurückgerufen werden.

Es wurde festgestellt, dass bei der Befüllung der europäischen Stahlpatronen möglicherweise Bearbeitungsrückstände zurückgeblieben sind, wodurch das System bei der Auslösung unter Umständen blockiert werden kann. Dieses Problem ist bisher bei drei Trainingsauslösungen aufgetreten.

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen die Verwendung der betroffenenen Stahlkartuschen und der TwinBag-Systeme einzustellen und mit ABS Kontakt aufzunehmen.

Was ist vom Rückruf betroffen?

Betroffen sind

  • alle europäischen ABS Auslöseeinheiten Stahl (Stahlpatrone und Griff) mit Befülldatum vor 03. Dezember 2014
  • alle ABS Rucksäcke mit integriertem Twinbag System (Doppelairbag), die seit 1996 auf dem Markt sind, auch ABS Inside-Partner Modelle (Bergans, Dakine, Deuter, Haglöfs, Ortovox, Salewa, The North Face, Vaude).

Das Befülldatum befindet sich zusammen mit der Gewichtsangabe auf einem runden Aufkleber auf der Patrone.

Was ist nicht vom Rückruf betroffen?

  • Carbonpatronen
  • Stahlpatronen mit einem Befülldatum ab dem 03.12.2014
  • ABS Mono-Airbags

Ablauf des Rückrufs

Der Rückruf wird direkt über den Hersteller ABS abgewickelt. Solltest du vom Rückruf betroffene Produkte haben, folge bitte den Anweisungen auf der eigens hierfür von ABS eingerichteten Website: www.abs-airbag.com/recall Die dort zur Verfügung stehenden Informationen werden kontinuierlich aktualisiert.

Außerdem hat ABS eine erweiterte Service-Hotline eingerichtet, welche bis auf weiteres von 08:00 Uhr morgens bis 18:00 Uhr abends von Montag bis Sonntag (auch an Feiertagen) besetzt ist. Hier werden alle Deine Fragen rund um den Rückruf beantwortet:

Tel.: +49 89 898789 66 (Mo-So, 8-18 Uhr)
E-Mail: service@abs-airbag.com

Alle betroffenen Kunden der Bergfreunde werden direkt von unserem Kundenservice per E-Mail benachrichtigt und über den Ablauf des Rückrufs informiert. Für weitere Fragen stehen auch unsere Kollegen im Kundenservice sehr gerne zur Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Sailer Peter sagte am 23. Dezember 2014 um 11:01 Uhr

    Habe Auslöseeinhit aus Stahl Abfülldatum 24. 10.14 ohne Funkauslösung.
    ABS – Vario Base Unit Classic
    Muss ich den betreffenden Teil einsenden ?

    Freundliche Grüsse
    Peter Sailer

  2. Wiebke sagte am 12. Januar 2015 um 15:18 Uhr

    Hallo Peter, schau mal im Artikel ist genau beschrieben, welche Einheiten betroffen sind. Wenn Du aber ganz sicher gehen möchtest, dann wende Dich am besten direkt an ABS: Tel.: +49 89 898789 66 (Mo-So, 8-18 Uhr)
    E-Mail: service@abs-airbag.com. Die können Dir ganz sicher sagen, ob Deine Einheit betroffen ist oder nicht. Lieben Gruß, Wiebke

Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar