Ausrüstung

Rückruf: Skylotec Skyrider – Klettersteigset

15. September 2011

Kategorie

Sportart

Rückruf der 1. Generation des Skylotec Skyrider Kletterseitgsets

Rückruf der 1. Generation des Skylotec Skyrider Kletterseitgsets

Der Hersteller Skylotec ruft Modelle des Klettersteigsets Skyrider zurück. Betroffen sind ca. 250 Geräte aus der ersten Generation die im Frühjahr 2010 in den Handel kamen. Bei dieser Generation kam es aufgrund der Konstruktion in Ausnahmefällen zu einer erschwerten Bedienung des Gerätes, bis hin zur völligen Blockade.

Erkennbar ist die erste Generation an der Konstruktion mit 4 Rädeln. Eine Gegenüberstellung der Konstruktionsweisen findet Ihr in diesem Artikel. Sollte Euer Sets betroffen sein, so wird dies unkompliziert und kostenlos von Skylotec ausgetauscht.

Betroffen ist nur die erste Generation

Bei der ersten Generation des Skyrider wurde der Verriegelungsbolzen noch nicht zusätzlich mit einem Sicherungsstift versehen. Dadurch kam es in Ausnahmefällen zu einer Überdrehung des Sicherungsbolzens, was zu einer erschwerten Bedienung, bis hin zur völligen Blockade des Gerätes führen kann. Zudem kam es durch die „4 Rädel – Konstruktion“ (siehe Abbildung) in Einzelfällen zu Verkantungen, bis hin zur Blockade des Schlittens. Ob Euer Klettersteigset betroffen ist erkennt Ihr an der Konstruktion im Schlitten. Solltet Ihr hier eine „4 Rädel – Konstruktion“ vorfinden, dann stammt das Set aus der ersten Generation und muss getauscht werden.

Gut erkennbar an der 4 Rädel Konstruktion

Gut erkennbar an der 4 Rädel Konstruktion

Vorsorglicher Rückruf aller Geräte der ersten Generation

Skylotec ruft aus diesem Grund alle Geräte der ersten Generation (nur 4-Rädel Konstruktion) zu einer technischen Überprüfung zurück. Alle Skyrider Klettersteigsets aus späteren Generation können sind durch die neue Konstruktionsweise nach Angaben von Skylotec völlig sicher und können problemlos weiter verwendet werden.

Was ist zu tun?

Zunächst sollte die Verwendung unbedingt eingestellt werden. Alle Bergfreunde Kunden die möglicherweise ein Gerät aus der ersten Generation erhalten haben, werden in Kürze durch unseren Kundenservice benachrichtigt. Bei Fragen zur Einsendung oder Identifizierung könnt Ihr Euch per Mail auch direkt an sicherheit@skylotec.de wenden. Skylotec ist bemüht die alten Skyrider Modelle so schnell und unkompliziert wie möglich auszutauschen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar