Ausrüstung

Rückruf verschiedener Salewa-Klettergurte

31. August 2016

Kategorie

Sportart

Rückruf von Salewa

Rückruf von Salewa

Auf Grund von Normabweichungen ruft Salewa erneut Klettergurte zurück. Betroffen sind zahlreiche Gurte der Modelle „Civetta II“ (Ganzkörpergurt) sowie des „Vertigo 400 Alpindonna“. Bitte prüft ob Ihr von diesem Rückruf betroffen seid und setzt die Gurte nicht mehr ein.

Wir haben bereits potenziell betroffenen Bergfreunde.de-Kunden per E-Mail kontaktiert und unsere Lagerbestände überprüft. Bitte informiert auch Eure Bekannten. Die wichtigsten Infos zum Rückruf und dessen Abwicklung haben wir nachfolgenden zusammengefasst.

Vom Rückruf betroffene Salewa Klettergurte

Betroffen sind zwei Klettergurte von Salewa. Zum einen handelt es sich um den Salewa CIVETTA II mit der Hersteller-Artikelnummer 0790, der auch in den Klettersteig-Kits mit den Hersteller-Artikelnummern 0955, 0946 und 0706 enthalten war. Betroffen sind alle Chargen vor 01/12 – Gurte mit einer Kennzeichnung aus dem Jahr 2012 sind nicht betroffen.

Außerdem wird auch der Salewa VERTIGO 400 ALPINDONNA zurückgerufen. Er trägt die Hersteller-Artikelnummer 0799. Betroffen sind hierbei nur die Gurte der Charge 2009. Wir hatten dieses Modell bislang nicht im Sortiment, möchten aber dennoch auf den Rückruf hinweisen, um unseren Beitrag zur möglichst schnellen Information aller potentiell Betroffenen zu leisten.

Weitere Infos zum Rückruf sowie die Möglichkeiten zur Identifikation der betroffenen Klettergurte finden sich in einem PDF, das Salewa veröffentlicht hat.

Was ist zu tun?

Zuallererst: stellt die Verwendung der betroffenen Gurte ein um kein unnötiges Risiko einzugehen. Außerdem scheint sich der Rückruf bislang nicht vollständig herumgesprochen zu haben. Deswegen unsere Bitte: sagt auch Euren Bekannten Bescheid – zum Beispiel mit einem Facebook-Post.

Wenn Du den Gurt bei Bergfreunde.de gekauft hast, solltest Du bereits eine E-Mail erhalten haben, dass Dein Gurt möglicherweise von diesem Rückruf betroffen ist. Ist dies der Fall, gehen wir wie folgt vor:

  • Du kannst Dir mit dem Link in der E-Mail kostenlos eine Paketmarke ausdrucken.
  • Du sendest den Gurt gemeinsam mit dem ausgefüllten Reklamations-Formular an uns zurück.
  • Wir schreiben Dir den Kaufpreis des Gurtes auf Deinem Kundenkonto gut.
  • Du kannst Dir anschließend einen anderen Klettergurt (oder sonstiges Produkt) aus unserem Sortiment auswählen und bestellen.

Wir haben dieses vom Standard abweichenden Prozess mit Salewa ausgehandelt, weil Ersatzlieferungen oder Reparaturen wegen des großem Umfangs des Rückrufs vermutlich mehrere Woche in Anspruch nehmen würden. Da wir aber gerade mitten in der Klettersteig und Bergsaison sind, möchten wir alles daran setzen die Wartezeiten für Euch möglichst kurz zu halten. Wir hoffen, dass dies auch in Eurem Sinne ist.

Hast Du den Gurt nicht bei Bergfreunde.de gekauft, halte Dich an das von Salewa im Rückruf genannte Vorgehen und beantrage bei Deinem Händler den Umtausch gegen einem neuen Gurt bzw. die Reparatur.

Solltest Du irgendwelche Fragen zur Abwicklung haben oder Dich unsere E-Mail nicht erreicht haben, steht Dir unser Kundenservice sehr gerne zur Verfügung. Einfach per Telefon, Live-Chat oder E-Mail kontaktieren…wir helfen Dir gerne weiter!

Hintergrund

Alle Sicherheitsprodukte werden von Salewa regelmäßig überprüft. Im Rahmen dieser Tests wurde bei den oben genannten Gurten festgestellt, dass die Belastbarkeiten einzelner Gurte von den Normen abweichen. Um Risiken auszuschließen hat sich Salewa aus diesem Grund entschlossen, die beiden betroffenen Gurte zurückzurufen.

Bereits im März 2010 hatte Salewa Teile der Civetta II Ganzkörpergurte zurückrufen müssen. Solltest Du im Zuge dieses Rückrufs betroffen gewesen sein, ist es dennoch notwendig, dass Du den Ersatzgurt erneut überprüfst. Es ist davon auszugehen, dass dieser aus den betroffenen Chargen stammt und ebenfalls erneut betroffen ist.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar