Rafiki Titel

Rafiki – mit dem Herz aus Stein!

13. April 2017

Kategorie

Ein Herz aus Stein ist in der Regel eher eine Metapher für gefühllose Kälte – für Rafiki Climbing ist das „heart of stone“ jedoch genau das Gegenteil. Die Herzen der tschechischen Kletterer sind fürs Klettern Feuer und Flamme und ihr „Herz aus Stein“ schlägt für Boulderblöcke, Kletterrouten, Felsen und neue Herausforderungen an senkrechten Wänden in der Natur sowie in der Stadt.
Mit einer kleinen Bekleidungskollektion und einem ebenso kleinen Kletterteam legt Rafiki Climbing seinen Fokus zu 100% auf Bouldern und Sportklettern. Bei Rafiki gibt es keine verschiedenen Sparten für Alpinisten, Bergsteiger oder Expeditionsteilnehmer, sondern nur eine klare Linie und die geht in der Regel senkrecht nach oben!

Tschechische Boulderer mit Herz und Fingerkraft

Petrohrad in Tschechien

Petrohrad in Tschechien

In Tschechien, dem Heimatland der Rafiki-Kletterer, gibt es viele exzellente und bekannte Klettergebiete, wie zum Beispiel die Kalksteinfelsen von Srbsko bei Prag oder Radyne bei Pilsen, wo nicht nur international bekanntes Bier gebraut wird, sondern Rafiki Climbing Clothing auch seinen Hauptsitz hat. Außerdem finden Boulderer zwischen Prag und Karlsbad eines der größten Bouldergebiete Europas, das mit seinen über 3000 Problemen zwar nicht ganz an das französische Fontainebleau heranreicht, aber Petrohrad begeistert dafür durch seine vielfältigen Blöcke und genügend Raum, um auch noch eigene Erstbegehungen zu realisieren.

Boulderer aus anderen Nationen sind in Petrohrad herzlich willkommene Gäste. Daneben bieten günstige Preise und gutes Essen weitere Anreize für einen Kletterausflug in das Territorium der Rafikis. Ob die tschechischen „Kletteräffchen“ allerdings alle mit einem entsprechend hohen Apeindex gesegnet sind, ist uns leider nicht bekannt.

Dass die Rafiki-Ambassadors, ebenso wie die Macher von Rafiki aber in jedem Fall mit guten Klettergenen ausgestattet sind, zeigt sich durch zahllose Begehungen in den höchsten Schwierigkeitsgraden. Gute Platzierungen bei Kletter- und Boulderwettbewerben sprechen hier ihre eigene Sprache. Die beiden Rafiki Kletterer Tomáš Binter und Jakub Konečný etwa gehören zu den derzeit erfolgreichsten Athleten bei Tschechien Wettkämpfen. Einzig das tschechische Ausnahmetalent Adam Ondra ist den jungen Rafikis oft noch ein paar sportliche Züge voraus.

Urban Boulder und Urban Climbing Style

Bei den Rafikis juckt es nicht nur in den Fingerkuppen und Zehenspitzen, wenn sie vorm Kletterfels oder Boulderblock stehen. Sie laufen durch die Städte und da wo „normale Menschen“ Häuser, Wände, Brunnen und Brücken sehen, erkennen die Urban Climber Linien, Züge und Probleme. Dabei ist Urban Bouldering nicht zu vergleichen mit Free-Solo Besteigungen an Hausfassaden oder lebensgefährlichen Roofing-Aktionen.

Rafiki Markenvorstellung

Griffel an den Fels – auch bei Rafiki fast Alltag.

Beim Urban Bouldering oder Buildering geht es den Tschechen vielmehr darum, anspruchsvolle Routen und Linien an Gebäuden, Mauern und Konstruktionen zu finden und sie mit technischem Geschick zu lösen. Wer demnach in der Stadt ein paar Kletterer mit Crashpads durch die Straßen ziehen sieht, ist höchstwahrscheinlich auf ein paar urbane Rafikis gestoßen. Die Möglichkeiten für Boulderer im urbanen Raum sind nahezu unerschöpflich. Zwar unterscheiden sich diese von der Art der Griffe und Tritte klar vom natürlichen Terrain, aber Spaß, Anspruch und Schwierigkeit bleiben beim kollektiven Buildering sicher nicht auf der Strecke.

Erst wenn man weiß, wo der Rafiki lebt und wie er klettert, kann man verstehen, wie der Rafiki sich kleidet. Die Idee hinter der Klettermode von Rafiki ist eine Art „Allzeit-Bereit-Philosophie“ für Kletterer und Boulderer. Ob im Großstadtdschungel von Prag oder zwischen den Boulderblöcken von Petrohrad – in den bequemen Klamotten von Rafiki fühlt man sich überall wohl und ist nie zu viel und nie zu wenig Kletterer.

Das bedeutet in den stylischen Shirts und Hosen kann man zur Arbeit oder an die Uni gehen und direkt danach das nächste Boulderproblem lösen. Alltagstauglich, klettertauglich und freizeittauglich sind die bequemen Kletterhosen, Shorts, T-Shirts und Hoodies allemal. Dabei sind die kletterfreundlichen Schnitte und funktionellen Details oft nur auf den zweiten Blick zu erkennen.

Bouldermode für Mädels und Jungs

Rafiki Markenvorstellung

Bunt, bequem, robust – die Cat Sky Kletterhose!

Die meisten Kleidungsstücke von Rafiki Climbing gehören zu der unauffälligen und alltagstauglichen Urban Boulder Style Kategorie. Einfacher ausgedrückt heißt das, die Hosen und Shirts sitzen gut, sind aus stabilen Materialien, bequem zu tragen und vor Allem: sie garantieren perfekte Bewegungsfreiheit. Für den Bereich Sportklettern hat Rafiki auch noch etwas speziellere Climbing Wear im Angebot. Die Tights und Klettertops sind vielleicht nicht ganz so alltags- und freizeittauglich, wie die schlichte Boulder Wear, aber dafür gewährleisten sie eine optimale Performance am Kletterfels.

Als praktische Ergänzung zur Climb- und Boulderwear bietet Rafiki auch einige warme Jacken für den Approach zum Kletterfels, als warme Zusatzschicht beim Sichern und natürlich auch für den Einsatz in der Freizeit und im Alltag. Neben ein paar praktischen Accessoires, wie dem Rafiki Seilsack und schmucken Chalkbags bieten die Tschechen auch noch ihr eigenes Chalk-Sortiment an. Ob man dabei am Liebsten zum klassischen Pulver, zum Chalkball oder zum flüssigen Liquid Chalk greift, bleibt jedem Rafiki-Fan selbst überlassen. Für einen guten Grip sorgen alle drei Varianten – egal ob beim Sportklettern, beim Bouldern oder an den kleinen Fugen der Stadtmauer.

 

Rafiki Markenvorstellung

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar