bigwall

Packliste Big Wall

25. August 2016

Grundsätzlich beschreibt die Bezeichnung Big Wall lediglich, dass es eine sehr sehr lange Mehrseillängentour wird und man demnach auch in der Wand übernachten wird. Sie sagt noch nichts darüber aus, wie die Kletterei in der Wand aussehen wird. Also Sportklettern, technisches Klettern oder vielleicht auch Tradclimbing.

Im Grund bedarf es also mehrerer Listen. Daher haben wir uns hier auf die Produkte beschränkt, die für das Leben in der Wand notwendig sind. Es lohnt sich auf jeden Fall, noch einen Blick in die Packliste fürs Felsklettern zu werfen.

Bekleidung








Ausrüstung



















Das sollte auch immer dabei sein








Das Klettern in der Big Wall ist noch mal ein Klettern für sich. Schließlich lebt man für mehrere Tage in sehr luftiger Höhe an einer Wand. Und darauf muss das Leben ausgerichtet werden. Man schläft in der Sicherung, verrichtet seine Notdurft in einen Behälter oder frei über dem Abgrund und schaut nach dem Aufwachen erst mal viele hundert Meter nach unten.

Das Ungewohnteste ist aber sicher die Logistik und die Tatsache, dass man nicht mal eben so runter kann. Das Material für zwei Personen umfasst schon sehr viel Gewicht, welches neben dem Klettern auch per Flaschenzügen die Wand hinauf gebracht werden muss.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar