Bergfreunde

Nicht nur Sonnenschutz, sondern Sonnenpflege: Mawaii!

1. Juli 2014

Sportart

Die Sonne -Freund oder Feind? Foto: Casjen Klosterhuis

Die Sonne -Freund oder Feind? Foto: Casjen Klosterhuis

Das nenne ich mal ambitioniert: mitten im Herzen der deutschen Hauptstadt kommen ein paar Wasserratten und Outdoor-Enthusiasten mit der Idee um die Ecke, den perfekten Sonnenschutz für Extremsportler zusammen zu brauen.

Dieser soll schützen, schon klar. Aber bitte nicht nur vor gefährlicher UV-Strahlung, sondern auch vor frühzeitiger Hautalterung. Eine gute Feuchtigkeitsversorgung wäre auch toll. Außerdem muss die Creme schnell einziehen, darf keinen schmierigen Film hinterlassen und kommt im Idealfall ganz ohne Parabene, Cinnamate und ähnliche, umweltschädliche Stoffe aus.

Zu viel verlangt? Geht doch gar nicht? Geht wohl!

Das kleine Label Mawaii tritt den Beweis an und liefert Sonnenschutz- und Hautpflegeprodukte für besondere Ansprüche. Grund genug, eine Auswahl fortan in unserem Sortiment zu führen und Mawaii hier einmal kurz vorzustellen.

Die olle Sonne in ihrem Himmel…

schützt, pflegt und ist auch noch politisch korrekt

schützt, pflegt und ist auch noch politisch korrekt

Alltag, Freizeit, Reisen, Abenteuer – es ist vollkommen egal, wo und wie man unterwegs ist, in der Regel gilt: alles macht gleich doppelt so viel Spaß, wenn dabei die Sonne scheint! Das ist ein persönlicher Erfahrungswert, aber auch das Ergebnis einiger wissenschaftlicher Studien. Stichwort: vermehrte Hormonausschüttung. Also, nichts wie raus an schönen, sonnigen Tagen!

Aber – es gibt ja immer ein Aber – den passenden Sonnenschutz nicht vergessen. Denn sonst kommt die Quittung in Form von einem fiesen Sonnenbrand. Das bedeutet eine gerötete und gereizte Haut, die spannt und schmerzt, richtig doof aussieht und außerdem ganz gemeine Spätfolgen bis hin zu Hautkrebs nach sich ziehen kann.

Ohne den richtigen Schutz geht in der Sonne also nichts! Und das gilt vor allem für Outdoor- und Extremsportler. Denn Schweiß weicht die obere Hautschicht schnell auf, ebenso Salz- und Süßwasser. Dadurch wird die Haut deutlich empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen und das Sonnenbrandrisiko steigt extrem. Ähnlich gefährlich wirkt die zunehmende Intensität der UV-Strahlung durch die Reflektionen von Schnee und Wasser, oder auch durch die Höhe in alpinen Regionen. Und auch Kälte und Wind trocknen die Haut aus und machen sie so weniger widerstandsfähig gegenüber Sonnenstrahlen.

Von Abenteurern, für Abenteurer

Ein zuverlässiger Sonnen- und UV-Schutz ist daher bei allen Touren, Reisen und sportlichen Aktivitäten unter freiem Himmel ein absolutes Muss – egal, ob am Meer oder in den Bergen. Und fast ist man gewillt zu sagen: je extremer die Herausforderung, desto größer sind auch die Ansprüche an einen geeigneten Sonnenschutz. Und schon sind wir zurück beim eigentlichen Thema: Mawaii!

Denn die junge Firma entwickelt ihre Produkte in enger Zusammenarbeit mit den verschiedensten Extrem- und Profisportlern und versucht dabei, für jeden die passende Lösung zu finden. Als Kletterer finde ich es wichtig, dass die Creme schnell einzieht, keinen Schmierfilm hinterlässt und einen festen Griff wahrt. Surfer hingegen brauchen einen dauerhaft wasserfesten Schutz. Beim Wintersport muss die Haut gegen Kälte und Austrocknung geschützt werden. Generell sollte sich der Schutzfilm bei schweißtreibenden Aktivitäten nicht direkt auflösen. Und auf aggressive Naturgifte wie UVA, UVB, Ozon, Schwefeldioxyd und freie Radikale hat sowieso niemand Lust! Zum Glück gibt es diese kleinen Icons auf jeder Tube – da weiß man gleich, wie viel Funktion man mit seinem Schutz bekommt.

Die Sache mit der Umwelt

Und den Lippenschutz nicht vergessen

Und den Lippenschutz nicht vergessen

Funktion und Schutz, und zwar nicht nur für den Menschen. Denn Mawaii setzt komplett auf natürliche und hochwertige Inhaltsstoffe, die weder mich, noch die Umwelt schädigen. Hautschädigende Konservierungsstoffe und Lichtschutzfilter kommen nicht zum Einsatz. Alle SunCare Produkte sind selbst für Kleinkinder geeignet und antiallergen, sie verstopfen die Poren nicht und sind natürlich absolut konform mit sämtlichen europäischen Normen und Richtlinien.

Da man mittlerweile weiß, dass so mancher typische Bestandteil einiger Sonnenschutzcremes sehr gefährliche Auswirkungen haben kann, verzichtet Mawaii auch auf Parabene, Cinnamate, Benzophenone und Kampherderivate. Diese können nämlich direkt zum so genannten »coral bleaching« führen, zum Ausbleichen und Absterben von Korallen. Ein Phänomen, das zum Teil ganze Riffe aus ihrem empfindlichen, ökologischen Gleichgewicht bringt! Nicht umsonst schwören Wassersportler weltweit also auf die schadstofffreien Produkte von Mawaii.

Als letztes Sahnehäubchen sei erwähnt, dass Mawaii selbstverständlich keine Tierversuche durchführt – hier muss der Mensch nämlich selbst ran! Außerdem wird ausschließlich in Deutschland und unter strengen Umweltrichtlinien produziert. Da hüpft das grüne Herz.

Herz. Hirn. Haut.

Mawaii bietet einen Sonnenschutz, der sich nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes gut anfühlt. Er bringt durchdachte Funktionen, ein grünes Gewissen und dank Aloe Vera und wertvollem Kerzenbaumextrakt auch die beste Pflege! Außerdem schützt er unser größtes Organ gegen seinen größten Feind, die Sonnenstrahlen. So macht dann wirklich alles mehr Spaß, wenn die Sonne scheint. Stichwort: Mawaii Suncare SPF 20.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar