Ausrüstung

Neue Hardware von DMM

16. Juli 2013

Kategorie

Sportart

News von DMM

News von DMM

„Climb now… work later“ lautet das Motto von DMM. Und wer auf der OutDoor ist, der besucht den DMM-Stand weil dort bei einem walischen Bierchen die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit nicht mehr klar zu ziehen ist. Und weil die Hardware-Freaks aus Wales einfach ein cooler Haufen sind.

Ach ja und so ganz nebenbei haben wir auf dem Stand eine ganze Reihe von Neuigkeiten gefunden, die wir Euch hier vorstellen wollen. Das beste: lange müssen wir nicht warten – die meisten neuen Metallspielsachen sind bereits in wenigen zu bekommen.

Der DMM Rhino: Karabiner mit Horn

DMM Rhino Karabiner

DMM Rhino Karabiner

Die Idee den Rhino zu konstruieren kam den Entwicklern von DMM als man Kletterer beobachtete die ihre Sicherungskarabiner mit Gummiringen oder Tape modifizierten um Sicherungsgeräte an der richtigen Stelle im Karabiner zu behalten. Mit dem Rhino präsentieren die Waliser nun einen klassischer Sicherungskarabiner, der eine kleine Nase besitzt und genau diese Funktion erfüllt.

Legt man beispielsweise ein GriGri in den Karabiner ein, so verhindert die Nase, dass das Sicherungsgerät herunterrutschen kann. Das vereinfach nicht nur das Handling sondern verhindert auch Querbelastungen des Karabiners. Der Rhino kann aber auch mit quasi allen anderen Sicherungsgeräten wie gewohnt verwendet werden und passt auch perfekt zu diversen Rollen aus dem DMM Sortiment.

Wie zu erwarten war, wurde die I-Beam-Technolgie zur Konstruktion eingesetzt. Der Rhino wiegt 72 bzw. 80 Gramm und mit 27/7/9 kN sind solide Bruchwerte angekündigt. Neben dem klassischen Screwgate gibt es auch eine Quicklock– und eine Locksafe-Variante. Verfügbar sollen die Karabiner ab August sein.

Alpha Light: endlich lieferbar!

DMM Alpha Light Karabiner

DMM Alpha Light Karabiner

Die Alpha Light Karabiner wurden bereits zwei oder drei Messen lang angekündigt. Aber weil man in Wales immer weiter an der Perfektion der Nase am Schnappverschluss feilte, war das Teil irgendwie bislang nie zu bekommen. Das ändert sich nun ab August – die Alpha Light läuft aktuell bereits über die Maschinen. Sein bevorzugter Einsatzbereich ist weniger die Sportkletterei als vielmehr das Tradclimbing.

Der Alpha Light ist mit 32 Gramm zwar 6 Gramm schwerer als der Phantom – dafür ist das Handling besser und die Schnapperöffnung 3mm größer. Außerdem wurde die Nase optimiert, so dass ein verhakeln fast nicht mehr möglich ist. Den Karabiner wird es einzeln in silber und grau sowie in einem Color-Pack (rot, lila, grün, gold, blau) geben. Selbstverständlich gibt es diese auch gleich mit Expressschlingen und zwar ebenfalls ab August.

Thor Karabiner: Basis der robusten Sportkletter-Exe

DMM Thor Werte

DMM Thor Werte

Dem Thor-Schnapper sieht man zwei Dinge an: Zum einen, dass die vielverwendeten Spectre 2 bei Design und Konstruktion Pate standen. Zum anderen, dass er konsequent auf die Anforderungen von Sportkletterern ausgelegt ist. Der Karabinerrücken ist dicker ausgelegt und ermöglichst so eine Stärke von 11 kN bei geöffnetem Schnapper. Außerdem wurde die Seilauflagefläche auf maximalen Radius getrimmt, damit das Kletterseil geschont wird.

Die Karabiner sind 36 Gramm schwer und können einzeln oder als Express-Sets mit unterschiedlicher Länge ab August bezogen werden.

Zur Eissaison lieferbar: das Switch Eisgerät

DMM Switch

DMM Switch

Das Switch Eisgerät wurde bereits auf der letzten Messe vorgestellt und hat mit seinen Spezifikationen interessierte Blicke auf sich gezogen. 640 Gramm schwer ist es und 50cm lang. Die Balance des Eisgeräts kann durch Gewichten an der Haue nach eigenem Belieben gestaltet werden. Ansonsten: ein T-Schaft mit zwei Griffpositionen, eine T-klassifizierte Haue, Grip Tape für individuelle Modifikationen im Lieferumfang und und und…

Einziges Manko: bislang war das Teil nicht zu bekommen. Zur kommenden Wintersaison soll sich das nun ändern – sowohl die Hammer- als auch die Schaufelversion soll dann von DMM ausgeliefert werden. Wir freuen uns auf die neuen Spielzeuge.

Ab 2014: Rucksäcke und Taschen von DMM

Vorstellung des DMM Rucksack

Vorstellung des DMM Rucksack

Grundsätzlich sind wir ja immer etwas skeptisch, wenn ein Metallspezialist auf einmal noch ein paar Rucksäcke präsentiert. Doch was DMM uns zeigte muss sich nicht verstecken. Im Gegenteil: die Rucksäcke und Taschen sind konsequent auf die Anforderungen von Kletterer ausgelegt und machen einen wirklich guten und durchdachten Eindruck.

Zu haben sein werden diese ab 2014 – wir werden uns diese dann noch mal genauer ansehen und ggf. darüber berichten.

Weitere Fotos zu den DMM Produktneuheiten von der OutDoor

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar