Ausrüstung

Neu: Black Diamond Vector Kletterhelm

14. Juli 2011

Kategorie

Sportart

Black Diamond Vector

Black Diamond Vector

Und hier kommt die erste Neuigkeit von der OutDoor 2011. Black Diamond verdient dort immer besonderer Aufmerksamkeit. Auch in diesem Jahr wurden viele kleine Verbesserungen vorgestellt, die bestehende Top-Produkte noch weiter verbessern.

Eine Neuheit dürfte alle Kletterer interessieren: mit dem Black Diamond Vector gibt es einen neuen ultraleichten Kletterhelm von der amerikanischen Hardware-Schmiede. Er macht einen sehr guten Eindruck und könnte ernste Konkurrenz zum Meteor von Petzl sein – ab der Sommersaison 2012.

Ein ultraleichter Kletterhelm von Black Diamond

Je nach Größe (es gibt zwei davon) wiegt der Helm 230 bis 240 Gramm. Damit handelt es sich um einen ausgesprochen leichten Kopfschutz. Möglich ist dies durch eine Hybridbauweise, die eine Helmschale aus Polykarbonat mit eingeformten EPS-Schaumstoff kombiniert.

Trotz des leichten Gewichts muss man beim Vector nicht auf eine sinnvolle Ausstattung verzichten:

  • Das Verstellsystem

    Das Verstellsystem

    Das Einstellsystem kann dank vergleichsweiser großer Schnalle einfach und fein eingestellt werden. Zudem ist es im Helm verstaubar, was Platz spart und zudem verhindert, dass es sich verhakt.

  • Der Helm ist mit Stirnlampenclips ausgestattet, die in die Helmschale integriert sind – das verspricht eine sichere und robuste Stirnlampenbefestigung.
  • Das Innenpolster ist aus gewebebeschichteten Schaumstoff gefertigt und macht einen durchdachten Eindruck – beim Kurztest hat nichts gedrückt.

Sportlich-technischen Design mit viel Belüftung

Gut belüftet und leicht...

Gut belüftet und leicht...

Dazu kommt noch ein fesches Design: sportlich, technisch und mit viel Platz für Belüftung. Am Hinterkopf ist eine fast schon gitterartige Struktur verbaut, die in Kombination mit den beiden großen Lüftungsöffnungen eine gute Luftzirkulation ermöglichen soll.

Den Helm gibt es in einer ganze Reihe von Farben. Die Herren können aus Black, Blizzard (weiß mit giftig grünen Kontrasten), Café und Orange wählen. Bei den Damen gibt es Laurel und Vapor Blue. Übrigens: zwar wird es keine Kinderversion des Helms geben – die Größe S/M ann jedoch auf nur 53cm Kopfumfang eingestellt werden und wäre damit nur 4 cm weiter als der Kid’s Tracer aus dem selben Haus.

Fazit: 2012 kommt ein feiner Helm

Mein erster Eindruck von diesem Helm ist durchwegs positiv. Er ist leicht und stylisch. Zudem traue ich ihm zu, dass er auch in Sachen Funktion keinen Anlass zum Nörgeln geben wird.

Einziger Wermutstropfen: das schöne Teil wird erst in der Klettersaison 2012 erhältlich sein…

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.