Meal-Tipp: Indische Trekking Reispfanne

26. November 2014

Kategorie

Sportart

Pascals Meal-Tipp für die Bergfreunde

Pascals Meal-Tipp für die Bergfreunde

Die indische Reispfanne beinhaltet jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sättigende Ballaststoffe. Also genau das, was Ihr nach einem langen anstrengenden Tag am Fels oder auf Tour gebrauchen könnt. Das leckere und gesunde Rezept gibt es sowohl mit Fleisch als auch in vegetarischer Version.

Pascal gibt Euch zudem jede Menge Tipps, die Euch die Zubereitung unterwegs erleichtert.

 

 

 

Zutaten für 1-2 Personen

  • Uncle Bens Reis mit Curry (Kostet nicht viel und gibt es überall. Da der Reis schon gewürzt ist, muss man nicht noch extra Gewürze mitschleppen. Man kann aber auch Basmatireis mit Curry kochen.)
  • 2 rote Paprika (Wer es ein bisschen süß mag sollte Spitz Paprika nehmen)
  • 1 große Zwiebel
  • 300ml Kokosmilch
  • 300g Hänchenbrust-Filet (Nur wer mag, schmeckt genauso gut in der Vegetarischen Version!)
  • Öl (Sofern man nicht auf das Fleisch verzichtet)

Equipment

  •  1 Kocher egal ob Gas oder Multifuel wichtig ist aber ein sicherer Stand! (Ich persönlich verwende und empfehle den Primus Omnilite Ti)
  • 1 scharfes Messer
  • 1 Pfanne mit hohem Rand und ca. 16-20cm Durchmesser (Ich persönlich verwende und empfehle die Pfanne aus dem Primus Litech Super Set)
  • 1 Holzschaber oder Holzlöffel (Nur bei Teflonbeschichtung ansonsten reicht auch ein normaler Löffel)
  • 1 Naglene Weithals Flasche (Empfehlenswert da man die Zutaten schon fertig in der Flasche mischen kann und sich Arbeit spart!)
  • Besteck
  • Teller (Man kann aber auch aus der Pfanne essen, das spart Gewicht)

Zubereitung

Mit Fleisch:

Das Fleisch in 1cm dicke Streifen schneiden. Die Zwiebel würfeln und die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Wer eine Naglene Weithalsflasche verwendet kann die Zwiebelwürfel und die Paprikastücke zusammen mit der Kokosmilch in die Flasche geben und schon so fertig mit auf die Tour nehmen wird später Arbeit ersparen. Den Reis in der Verpackung lassen und leicht durchkneten damit sich die Klumpen lösen. Das Fleisch mit Öl in der Pfanne anbraten bis es durch ist. Danach Zwiebelwürfel, Paprika und Kokosmilch hinzugeben und 5min kochen lassen. Den Reis hinzugeben und nochmals 3min kochen lassen. Immer rühren sonst brennt es an. Fertig!

Ohne Fleisch:

Die Zwiebel würfeln und die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Wer eine Naglene Weithalsflasche verwendet kann die Zwiebelwürfel und die Paprikastücke zusammen mit der Kokosmilch in die Flasche geben und schon so fertig mit auf die Tour nehmen wird später Arbeit ersparen. Den Reis in der Verpackung lassen und leicht durchkneten damit sich Klumpen lösen. Die Zwiebelwürfel, Paprika und Kokosmilch in die Pfanne geben und 5min kochen. Den Reis hinzugeben und nochmals 3min kochen lassen. Immer rühren sonst brennt es an. Fertig!

Hier das Rezept zum Ausdrucken

Hier das Rezept zum Ausdrucken

Vielen Dank an Pascal, für das Einreichen Seines Rezeptes!

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar