Bergfreunde

Markus ist unser Neuzugang für die Abteilung Bike

27. März 2015

Sportart

Bergfreunde Mitarbeiter Markus

Unser neuer Mitarbeiter Markus

Mit unserem Sortiment vergrößert sich auch die Anzahl unserer Mitarbeiter. Nachdem wir vor kurzem unser Angebot mit Bike-Produkten erweitert haben, konnten wir mit Markus einen leidenschaftlichen Mountainbiker mit reichlicher Erfahrung in diesem Bereich gewinnen.

Im traditionellen Interview zum Dienstantritt erzählt er Euch, wie ein Außerirdischer ihn zum Biken gebracht hat, über seine Profikarriere als Trial-Fahrer und was er bei den Bergfreunden in Zukunft machen wird.

 

 

Hallo Markus, wie immer zum warm werden: drei Sätze, die einen ersten Eindruck von Dir geben!

Markus, Mekka für Mountainbiker, Moab, Utah

Markus in Moab Utah, dem Mekka für Mountainbiker

Alle die mich kennen, kennen mich nur im Zusammenhang mit Fahrrädern und Sport und so ist es auch. Das Fahrrad ist meine Leidenschaft, seit ich denken kann und zum Glück gab es E.T. und BMX, dadurch bin ich so richtig zum Gelände-Radsport gekommen.
Zu reisen ist auch etwas, was ich sehr mag, besonders mit meiner Familie, meiner Frau, meinen beiden Söhnen, Freunden, meinem Fahrrad und weiterem Sportequipment, ist es einfach toll, in anderen Ländern und Kulturen zu sein.

Du bist ziemlich neu bei den Bergfreunden, erzählt doch mal, was Du hier in Zukunft machen wirst.

Ich werde hier so ziemlich alles machen, was mit dem Thema Bike zu tun hat. Von der Lieferantensuche, über Sortimentspflege, Kundenberatung, Werkstatt, bis hin zu gewissen Marketing-Dingen.
Ist super spannend und macht tierisch Spaß.

Und was bist Du eigentlich von Hause aus? Was hast Du z.B. vor den Bergfreunden gemacht?

Markus Stahlberg bietet über Steelmountain Trialshows und Fahrtechniktraining an

In seiner Freizeit bietet Markus Trialshows sowie Fahrtechniktraining an

Was bin ich? Gelernter Zweiradmechaniker, Diplom Betriebswirt, Diplom Wirtschaftspädagoge, ehemaliger Importeur für Trial-Sport-Artikel und ich war ca. 5 Jahre „Radprofi“ als Trial-Show-Fahrer und Fahrtechniktrainer (steelmountain.de).
Bei diversen Firmen (BrakeForceOne, Sports Nut, Roeckl usw.) in der Radbranche, habe ich den Vertrieb, das Marketing und auch die Produktentwicklung gemacht.

Bei Radfahren gibt es ja inzwischen alle möglichen Disziplinen. In welcher bist Du hauptsächlich zu Hause?

Im Freeriden und Trial. Trial fahre ich seit ca. 25 Jahren und bin lange international Wettkämpfe gefahren, jetzt fahre ich mehr Freeride und setze die Technik auch auf einem normalen MTB um. Macht tierisch Spaß und eröffnet einem ganz andere Möglichkeiten.

Die Kollegen bei den Bergfreunden sind ja mehrheitlich für’s Rennradfahren zu haben. Hast Du schon Pläne, wie Du sie für Deine Disziplinen begeistern willst?

Markus beim Trial fahren

Der passionierte Fahrradfahrer bringt Vielfalt in den Mitarbeiterstab und das Produktsortiment der Bergfreunde

Als erstes zeige ich ihnen mal ein paar richtig tolle Videos und Bilder, dann schwärme ich ihnen vor, wie schön das Mountainbiken ist und wo man überall fahren kann.
Anschließend gehen wir mal zusammen biken und sie werden sehen, dass Radfahren mehr ist, als nur „straight“ durch die Weltgeschichte zu fahren.
Es ist eine fantastische Sportart mitten IN DER NATUR, für Groß und Klein, Jung und Alt, mit Kindern, Freunden, oder auch alleine, einfach FREE-Riden!

Und jetzt Hand aufs Herz. Wie schaut’s aus mit Klettern oder Bouldern?

Finde ich super! Wenn ich nur nicht so schwer wäre und so kurze Arme und Beine hätte ;-)
Meine Frau nimmt mich immer wieder zum Klettern mit und es macht wirklich Spaß. Doch am wohlsten fühle ich mich mit einem Lenker und ein paar Bremsen in der Hand, wenn ich die Dinge selber unter Kontrolle habe und mich nicht auf so ein „Schnürchen“ verlassen muss, hihi.

So, Endspurt. Was greifst Du Dir da im Vorbeilaufen noch aus dem Sortiment der Bergfreunde – was ist Dein Traumprodukt?

1. Pivot Mach 6: was für ein geiles Bike! Ich durfte es in den USA bei Pivot testen und es ist einfach unglaublich geil :-)

2. Scott – Grafter Protect 12 – Bike-Rucksack

3. Und tausend Dinge mehr.

Gibt es sonst noch etwas, dass Du dieser Welt mitteilen möchtest?

The world is a playground for mountainbiking!
Keep the wheels on rolling, and let`s go playing!
Und es freut mich tierisch, dass ich bei den BERGFREUNDEN bin, es ist echt toll hier.

Dann bleiben mir zwei Sachen: ersten Danke zu sagen für das nette Interview. Und zweitens weiterhin viel Freude bei den Bergfreunden zu wünschen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar