Johanna, unser Neuzugang im Marketing

Johanna, unser Neuzugang im Marketing

16. September 2016

Sportart

Es passiert letzthin viel bei den Bergfreunden: ein riesiges neues Lager ist am Start, wir feiern unser zehnjähriges Jubiläum und nebenbei wachsen wir ziemlich rasant. Es vergeht fast kein Monat, in dem nicht mindestens ein neuer Bergfreund bei uns aufschlägt. Ganz frisch im Team dabei ist Johanna, die sich als Vendor-Managerin vor allem um unsere Lieferanten kümmert. Was genau sie da macht, erzählt sich euch am besten selbst.

Johanna, unser Neuzugang im Marketing

Egal ob Österreich…

Hallo Johanna, herzlich Willkommen bei den Bergfreunden. Es ist gute Sitte, dass sich die neuen Kollegen erst einmal selbst vorstellen. Gib uns doch mal drei Sätze, die dich beschreiben:

Ich mag es turbulent und abwechslungsreich. Ich bin ein Frischluftfanatiker und habe regelmäßig Fernweh! In meiner Freizeit arbeite ich bei gemeinnützigen Projekten hier in der Region mit, das liegt mir einfach am Herzen und macht unglaublich viel Spaß.

Du bist jetzt noch ganz frisch bei den Bergfreunden, was genau ist deine Aufgabe?

Bei den Bergfreunden arbeite ich im Marketing, genauer gesagt im Kooperations-Marketing für unsere Lieferanten. Dort planen wir zum Beispiel welche Themen wir für euch mit den Marken genauer unter die Lupe nehmen wollen. Das könnte ein neues Material oder eine neue Kollektion sein, die im Shop erklärt werden. Oder: wenn das neue Edelrid Ohm bald im Newsletter präsentiert wird, dann habe ich da sicher irgendwie mitgesprochen. Außerdem arbeite ich am nächsten Magalog mit – das ist unser neues Print-Mailing, das ihr zum 10-jährigen Jubiläum in den Paketen gefunden habt. Also ein sehr spannender Bereich, in dem man durchs ganze Unternehmen vernetzt arbeitet.

Hier laufen ja jede Menge schräge Typen rum. Wie ist dein erster Eindruck vom Team?

Die schrägen hab ich bisher verpasst ;-)
Ganz ohne Lobhudelei: ich hab selten ein so aufgeschlossenes Team erlebt. Man wird von allen direkt aufgenommen und fühlt sich dazugehörig.

Johanna, unser Neuzugang im Marketing

… auf Hawaii …

Wo kommst du eigentlich her? Ich schaffe es einfach nicht, bei dir einen Akzent rauszuhören!

Jetzt schmeichelst du mir aber! Ich bin wenige Kilometer entfernt vom Bergfreunde-Standort in Kirchentellinsfurt aufgewachsen. Wenn ich mich unbeobachtet fühle, blitzen meine schwäbischen Wurzeln sprachlich immer mal wieder hervor.

Lieblingsessen?

Eier mit Senfsoße, von meiner Mutter gekocht.

Wo trifft man dich in deiner Freizeit am ehesten? In welche Kategorie Bergfreund lässt du dich verorten?

Draußen. Und am liebsten direkt vor der Haustüre, im Schönbuch oder auf der Schwäbischen Alb. Und viel zu selten, aber liebend gern, mit einem dicken Roman auf dem Sofa.

Ich gehöre wohl zu den Multisportlern bei den Bergfreunden ;-)
Je nach Ort, Wetter und Laune bin ich für wandern, Fahrrad fahren, joggen oder schnorcheln zu haben. Ab und zu wage ich mich auch in die Boulderhalle.

Johanna, unser Neuzugang im Marketing

… oder einfach auf der schönen Alb!

Nehmen wir an, du könntest Dir drei Produkte aus dem Sortiment herausgrabschen – welche wären das?

Oh, das ist schwer! Meine Merkliste ist ziemlich lang.

Im Haushalt fehlt uns auf jeden Fall ein Zelt, da käme das Reinsfjell von Helsport gerade recht.

Was ich grade wirklich dringend brauche, sind neue Wanderschuhe. Am liebsten hätte ich den Trango TRK Evo von La Sportiva.

Und für den Winter fehlt mir noch die richtige Jacke. Da steht die Women’s Light Piz Bial von Ortovox auf dem Wunschzettel.

Hast du noch eine Nachricht, die die Leute da draußen hören sollten?

Da bediene ich mich gerne bei Oscar Wilde. Der hat mal geschrieben: „Reisen veredelt wunderbar den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.“

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar