Bergfreunde

HardMoves are back und die Bergfreunde sind mit dabei

10. Juli 2014

Sportart

Wie are back!!!

We are back!!!

Darauf hat die Boulderszene in Deutschland und Europa sehnsüchtig gewartet.

Die HardMoves Boulderleague is back!!!!

In der Saison 15/16 dürfen wieder zahlreiche Boulderhallen in Deutschland und Europa gegeneinander antreten und sich miteinander messen.

Das Finale findet in gewohnt fulminanter Manier und wieder in der Schwimmoper in Wuppertal statt, nasse Füße, brennende Hintern und feuchte Augen inbegriffen.

Was bisher geschah …

Die Supercrew ist komplett

Die Supercrew ist komplett

Das letzte, was man von der HardMoves Boulderleague 2013 gehört hat, war, dass sie eine Pause einlegen wollten um sich von einer sehr anstrengenden Saison 12/13 zu erholen und Kräfte und Ressourcen für eine weitere Saison zu sammeln.

Und dass sie sich erholen mussten war klar. Haben sie doch etwas Großartiges auf die Beine gestellt, was ohne die Hilfe unzähliger freiwilliger Helfer gar nicht möglich gewesen wäre.

Da man freiwillige Helfer jedoch nicht überstrapazieren darf, machten sich die Veranstalter aus Wuppertal rechtzeitig auf die Suche nach Partnern, die bei einer weiteren Runde die Boulderleague nicht nur finanziell sondern auch mit Herzblut und Know How unterstützen wollen und können. Gleichzeitig aber verstehen, dass das Wesen der HardMoves Boulderleague unbezahlbar ist und nicht verändert werden darf. Was folgte, waren Gespräche, viele Emails, ein paar Treffen, ein paar Biere, einige Stunden im Zug und schlussendlich ein Treffen bei den Bergfreunden in K´furt vor ein paar Wochen, bei dem sich dann alle einig waren.

Danach stand fest: Black Diamond und die Bergfreunde steigen als Partner mit ein.

Was passiert als nächstes ?

Wir hatten kurz angedacht gleich in der Saison 14/15 mit einer kompletten Boulderleague zu starten, uns dann aber dafür entschieden, lieber Nägel mit Köpfen zu machen und uns ein weiteres Jahr Zeit zu nehmen, um Euch ein richtig großartiges Event zu bieten.

Damit Ihr aber nicht ganz auf dem Trockenen sitzt, wird es dieses Jahr im Winter ein Auftaktevent geben.

Die Neuauflage der Boulderleague startet dann komplett in der Saison 15/16 und endet nach gewohnter Manier in einem Superfinale in der historischen Schwimmoper in Wuppertal 2016.

Never change a running system

Am Modus der HardMoves wird sich nichts ändern, eine bestimmte Anzahl an Boulderhallen (nein, die Zahl steht noch nicht fest) gehen gemeinsam durch die Qualifikation, treffen sich anschließend im Finale und die besten Teams stehen schlussendlich im Superfinale einander gegenüber … im Ruderboot.

Garant für ein fulminantes Super-Finale, die Schwimmoper in Wuppertal

Garant für ein fulminantes Super-Finale, die Schwimmoper in Wuppertal

Wer ist noch mit dabei?

Natürlich können wir drei so eine große Sache nicht ganz alleine stemmen, deshalb sind wir sehr froh, dass erprobte Partner aus vergangenen Boulderleagues auch wieder mit dabei sind, z.B. werden die Firmen T-Wall und Bänfer wieder mit von der Partie und maßgeblich am Aufbau der Final- und Superfinal-Wände beteiligt sein. Außerdem haben sich viele Freunde und Helfer bereit erklärt wieder dabei zu sein.

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig in Zukunft mit von der Partie zu sein und bei einem so coolen und schönen Event mitzumachen. Und wir freuen uns auch auf die Zusammenarbeit mit den Leuten von Climb-Inn, allen voran Christian und Arndt und Black Diamond, Bänfer, T-Wall, das Ministerium und wer sonst noch alles ins Boot kommt.

Weitere Informationen zur HardMoves Boulderleague findest Du auf der Seite der Veranstaltung auf Facebook und hin und wieder eine Zusammenfassung hier im Basislager.

Direkter Ansprechpartner für Fragen zur Veranstaltung und Organisation ist Christian Popien von der Climb-Inn Klettersport GmbH & Co. KG in Wuppertal.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Stefanie Glaß sagte am 23. Februar 2016 um 13:11 Uhr

    Hallo ihr lieben ich wollte mir dieses geile Finale schon längst mal ansehen ich würde mich riesig freuen von euch zu hören.

    LG Steffi

Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar