Gear Tipp: Bergans Ulriken Jumper – Merinopullover

10. März 2014

Kategorie

Sportart

Aus weicher Merinowolle - der Bergans Ulriken Jumper

Aus weicher Merinowolle – der Bergans Ulriken Jumper

Stell Dir vor Du liegst mit Gips daheim im Bett und langweilst Dich. Was machst Du? Logisch, einen Gear Tipp schreiben! So passierte es auf jeden Fall bei Bergfreund Ralf.

Ralf hat den Bergans – Ulriken Jumper aus Merinowolle zum Geburtstag von seinen lieben Freunden geschenkt bekommen.

Das Geschenk war wohl ein Volltreffer! Dass ihm mit dem Pullover eine Freude bereitet wurde kann man ganz deutlich im Text lesen!

Uns allen bereitet Ralf mit seinem Gear Tipp eine große Freude! Danke, Ralf! Und nachträglich alles Gute!

Wenn man über einen Pullover spricht,

kann es grundsätzlich nur um zwei Aspekte gehen: die Optik und die Technik. Oft ist eines von beiden herausragend, während das andere suboptimal daher kommt. Dann habe ich beispielsweise einen todschicken Wollpulli, der aber im Outdoorbereich womöglich ungeeignet ist, weil er sich mit Wasser vollsaugt oder schlicht zu dick aufträgt.

Dank der Daumenschlaufen verrutscht auch mit weiteren Schichten nichts!

Dank der Daumenschlaufen verrutscht auch mit weiteren Schichten nichts!

Und was nutzt andererseits die raffinierteste High-Tech Faser, wenn ich den Pullover nachher höchstens „drunter“ trage, weil es aussieht wie eine Plastiktüte.

Eine überaus gelungene Melange aus beidem, klassisch-zeitlosem Design und überragenden Trageeigenschaften, vereint der Merino Pullover „Ulriken“ vom Norwegischen Traditionsunternehmen Bergans.

Stilistisch angelegt an den klassischen Troyer, im Schnitt körperbetont mit durchdachten Details wie den beiden Daumenschlaufen in den Ärmelbünden, sowie dem von innen komplett verdeckten Reißverschluss, wodurch jegliches Kratzen am Kinn verhindert wird.

Es ist ohnehin erstaunlich,

Ein Kratzen durch den Reißverschluss - Fehlanzeige!

Ein Kratzen durch den Reißverschluss? Fehlanzeige!

dass es vergleichsweise wenige Produkte im Outdoorbereich gibt, die auf Merinowolle als Ausgangsmaterial zurückgreifen. Dabei kann dieses Naturprodukt auf ganz außergewöhnliche Trageeigenschaften verweisen und hält locker mit Kunstfasern mit in Bezug auf Wärmeleistung und Dampfdurchlässigkeit.

Ein weiteres unschlagbares Plus resultiert aus der Tatsache, dass Merinowolle kaum Körpergeruch annimmt, weil die Wolle aufgrund ihrer Mikrostruktur auf natürliche Weise antibakteriell ausgestattet ist. Dabei ist das Material extrem leicht und wärmt sogar noch in nassem Zustand.

Schließlich kratzt Merino anders als andere Wollsorten nicht, was für ein unbeschreibliches Wohlgefühl beim Tragen sorgt. Anders als bei Kunstfasern gibt es auch kein lästiges statisches Aufladen, also kein Knistern und kein Anhaften auf der Haut.

Apropos Haut:

Der Ulriken ist derart bequem und angenehm, dass ich ihn am liebsten ohne Unterwäsche direkt am Oberkörper trage.

Beim „Ulriken“ hat Bergans einfach alles richtig gemacht.

Schön gestrickt und kuschelig warm!

Schön gestrickt und kuschelig warm!

Der körperbetonte Schnitt garantiert eine perfekte Passform, so dass ich den Pulli perfekt unter einer Hardshelljacke tragen kann, ohne störende Falten. Die Verarbeitung ist  exzellent,- einzig wünschenswert wären vielleicht weitere Farben zur Auswahl, neben Navy und Grey Melange.

Die angesprochenen Eigenschaften, sowie die gelungene Optik & Haptik machen Ulriken zu einem wahren Multitalent. Egal ob bei Bergtouren oder Stadterkundungen, beim Snowboarden oder beim Segeltörn, in den Alpen oder Alaska, beim Aufstieg oder danach in der Berghütte,- mit diesem Pullover macht Mann oder Frau,- er kommt unisex-, immer und überall eine perfekte Figur.

Kurzum: ein absoluter Wohlfühlpullover, der auch unter extremen Bedingungen im Outdoorbereich dank des natürlichen High-Tech Materials Merino überzeugt.

Du möchtest auch Deinen Ausrüstungsfavoriten hier vorstellen? Wir belohnen Dein Engagement mit 25 €!

Du hast Deinen persönlichen Gear-Tipp und Lust den mit einem kleinem Beitrag & Foto von Dir hier im Basislager zu veröffentlichen. Hier Deinen Vorschlag einreichen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar