Gear of the Week: Wild Country – Helium Friends

7. Januar 2013

Kategorie

Sportart

Der Klassiker neu aufgelegt

Der Klassiker neu aufgelegt

In den späten 70er Jahren entwickelte der amerikanische Ingenieur und Kletterer Ray Jardine das erste Klemmgerät, den Friend. Seither wird er von Wild Country vertrieben. Kürzlich hat Wild Country den Friend einer Frischzellenkur unterzogen: heißgeschmiedete Segmente, neue Schaftummantelung, neue Trigger machen den Friend gut bedienbar, leichter und verleihen ihm mehr Reichweite. Passend tauft Wild Country die Neuen „Helium Friends„.

Kurzum: Wild Country hat in die neue Generation viele durchdachte Lösungen integriert die das Klemmgerät zu einem wohlverdienten Kandidaten für das Gear of the Week werden lässt. Die Neuerungen im Detail findet Ihr hier…

Die wichtigsten Neuerungen

Neues Bedienelement der Helium Friends

Neues Bedienelement der Helium Friends

  • Neues Bedienelement: leichtgängigeres Legen des Friends und mehr Reichweite. Zudem gleichzeitig eine weitere Einclipmöglichkeit für Expresse oder Karabiner.
  •  

  • Bis zu 20% größerer Klemmbereich. Zudem überschneiden sich die Klemmbereiche in großen Teilen. So lassen sich bereits gelegte größen durch die jeweilige Nachbargrößen kompensieren. Weiß man also nicht was einen erwartet kann man etwas beruhtigter, mit weniger Gerödel am Gurt in die Route einsteigen. Weiterer netter Nebeneffekt: es gibt nur noch 9 statt 11 verschiedene Größen, um das ganze Größenspektrum abzudecken. Die einzelnen Größen sind wie gewohnt farbcodiert.
  •  

  • Trotz des größeren Klemmbereichs und des neuen Bedienelements sind die Klemmkeile bis zu 6% leichter. Der Vollständigkeit halber muss aber erwähnt werden, dass bei einigen Größen auch ein paar Gramm hinzugekommen sind.

Ihr habt auch einen Vorschlag? Dann her damit!

 

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar