Gear of the Week: Petzl – Elios – Kletterhelm

7. Januar 2013

Kategorie

Sportart

Klassenbester: der Petzl Elios

Klassenbester: der Petzl Elios

Als Allrounder tut man sich oft schwer in allen Disziplinen auch der Beste zu sein. Der Petzl Elios Kletterhelm ist beim Klettern, Bergsteigen und mit dem zusätzlich erhältlichem Visier auch perfekt fürs Eisklettern gewappnet. Dennoch braucht der Allrounder keinen Vergleich zu scheuen, denn Verarbeitung, Gewicht und Funktionalität lassen keine Wünsche offen.

Wir hatten also allen Grund die Ode an den Petzl Elios von Bergfreund Max zu erhören und in diesem Gear of the Week zu veröffentlichen.

Max Ode an den Petzl Elios Kletterhelm

Ach, wie mag ich doch meinen Petzl Elios. Zwar ist mir noch nie ein Stein auf den Kopf gefallen – und ich hoffe das bleibt auch so! – doch trotz alledem weist mein Helm die ein oder andere Macke auf. Aber ganz intim unter uns Bergfreunden: Kennt ihr das nicht? Ihr seid mit euren Gedanken voll in der Route, seht die Griffe und Tritte, fühlt die Natur um euch, die wärmende Sonne auf eurer Haut und auf einmal… Bumm… und der noch in so weiter Ferne gewähnte Vorsprung ist auf einmal genau vor euch? Genau daher kommen die meisten Abnutzungsspuren, auch wenn wir das natürlich niemals zugeben würden! Das sind alles Narben unserer waghalsigen Klettermanöver! Der Kiesel, der auf uns herabregnete, wie ein Sommerregen mit diesen ganz dicken, fast schon schmerzenden Tropfen… Ja, daher stammen die Schrammen!

Auch ohne Steinschlag schützt ein Helm oft vor kleinen und großen Schrammen.

Auch ohne Steinschlag schützt ein Helm oft vor kleinen und großen Schrammen.

Aber zurück zum Kletterernst: Ja, ich möchte meinen Kopf schützen – vor mir und allem was fällt, inklusive mir. Denn auch wenn mein Kopf noch keine Bekanntschaft mit herunterfallenden Steinen machen durfte, so möchte ich vorbereitet sein – mein orangener Petzl Elios ist am Fels immer mit von der Partie, egal ob bei festem Granit, brüchigem Kalk oder Sandstein mit Peelingeffekt – hierfür wurde er ja auch gemacht! Außerdem muss es nicht immer steinig sein, was da von Oben runter kommt. Auch wenn ich einmal den Halt verliere und falle, tut es gut zu wissen, einen Helm auf dem Kopf zu tragen.

Die Details

Zur Qualität von Petzl-Produkten muss nichts gesagt werden, so auch bei diesem Kletterhelm. Als Äußeres kommt eine ABS Hartschale zum Einsatz, darunter ein Innenhelm aus Polystyrene-Schaum. Der Polsterschaum im Stirnbereich ist angenehm und wenn man einmal ins Schwitzen kommt, auch abnehm- und waschbar. Vorne seitlich sind jeweils drei Lüftungsschlitze angebracht, hinten vier. Des Weiteren hat der Helm eine sehr gute Stirnlampenhalterung – wenn‘s mal wieder länger dauert… Aber genug der Fachsimpelei!

Fazit

Max unterwegs mit dem Elios

Max unterwegs mit dem Elios (hier als bilnde Kuh)

Was für mich persönlich den Petzl Elios zum Gear of the Week macht, ist seine Sicherheit und sein Tragekomfort (es gibt den Petzl Elios in zwei Größen). Auch wenn es einmal etwas wärmer unter der Hartschale wird, einen kühlen Kopf behalte ich trotzdem. Nicht viel vom Helm kommt in direkten Kontakt zum Kopf, wodurch genügend Platz zum Schwitzen bleibt. Über den Schiebregler am Hinterkopf lässt sich der Sitz gut an den eigenen Kopf anpassen und der Kinnriemen muss nicht festgezerrt werden. Man hat nach wie vor die Mundfreiheit mit seinem Kletterpartner zu kommunizieren und jeden Fehltritt mit „war gewollt“ zu kommentieren.

Tja, und wenn ich doch wieder einmal mit dem Helm ans nächste Dach freundliche anklopfe gibt es zumindest keine Beulen als Zeugen meines Könnens, sondern nur eine weitere Narbe, die von Abenteuern berichtet. Der Petzl Elios – ein Muss für jeden… Kletterer!

Du möchtest auch Deinen Ausrüstungsfavoriten hier vorstellen? Wir belohnen Dein Engagement mit 25 €!

Du hast Dein persönliches Gear of the Week und Lust dies mit einem kleinem Beitrag & Foto von Dir hier im Basislager zu veröffentlichen. Dann klicke hier!

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar