Gear of the Week – Mammut Tubular Contact Sling Dyneema 8 mm

20. Mai 2013

Kategorie

Sportart

Mammut Tubular Contact Sling Dyneema 8 mm

Mammut Tubular Contact Sling Dyneema 8 mm

Outdoorprodukte haben nicht selten die Angewohnheit gut durchdacht und vielseitig einsetzbar zu sein – zumindest die guten. Nicht selten sind es die kleinen und unscheinbaren Teile, die ungeahnte Anwendungsgebiete offenbaren. Und nicht selten sind diese auch im Alltag zu finden.

Bergfreund Daniel beschreibt uns in seinem Gear of the Week wofür eine unscheinbare Sache wie eine 8mm Bandschlinge alles gut sein kann.

Heute möchte ich euch mein Lieblings Gear die „Tubular Contact Sling Dyneema 8“ von Mammut vorstellen. Und es gibt mehrere Gründe warum mich dieses Produkt überzeugt, abgesehen von den 25 Euro der Bergfreunde, wenn man ein Gear of the Week schreibt.

Für den Notfall 

Eine Helferin in der Not

Eine Helferin in der Not

Als ich vor einigen Wochen nach einer Schulter OP aufwachte, war ich total genervt von der neuen Schulterbandage die mir angezogen wurde, da der klassische Gilchristverband anscheinend so „Last-Year“ ist.

Als ich mir am Berg die Schulter ausgekugelt hatte und ich den Arm mit der Contact Sling von Mammut fixiert habe, war diese Lösung deutlich bequemer, besser einstellbar und der Preis mit 6 € auch deutlich geringer. Klassischer Fall von; warum günstig wenn es auch so richtig teuer geht?

Wofür sie eigentlich gemacht ist

Allerdings verwende ich die Tubular Contact Sling Dyneema 8 überwiegend zum Alpinklettern. Denn das Besondere an der Bandschlinge vom Mammut ist zum einen die sehr geringe Breite von 8 mm, wodurch sich die Schlinge perfekt für den Einsatz als verlängerbare Expresse mit sehr kleinen Karabinern eignet.

Eine Exe in richtig lang

Eine Exe in richtig lang

Damit verbunden ist ein sehr geringes Materialgewicht was bei langen Routen ein großer Vorteil ist. Zum anderen haben die innen vernähten Enden einen großen Vorteil gegenüber anderen Rundschlingen, da dadurch die Schlinge bei verlängerbaren Expressen ungehindert durch die Karabiner laufen kann. Diejenigen die schon mal mit zittriger Hand ihre mobile Sicherung verlängern mussten, wissen was ich meine.

Und für was sie noch alles geht

Für Leute, die am Berg gerne Glasflaschen dabei haben

Für Leute, die am Berg gerne Glasflaschen dabei haben

Die Schlinge verwende ich allerdings nicht nur fürs Klettern oder als Ersatz für ein Dreiecktuch. Sie ist bei  jeder Skitour, Bergtour oder Klettertour in meiner Ausrüstung dabei unter anderem: Zur Befestigung von Jacken, Pickel, Steigeisen, Splitboard, Getränke usw. am Rucksack. Reparieren von Rucksackteilen ist damit ebenso möglich wie die Verlängerung und Befestigung von Zeltschnüren mit Steinen beim Zelten.

Ich kenne wenig Material  mit so vielen Einsatzmöglichkeiten bei diesem geringen Preis. Die qualitativ hochwertig verarbeiteten Schlingen – Mammut eben- sind absolut empfehlenswert.

 

Du möchtest auch Deinen Ausrüstungsfavoriten hier vorstellen? Wir belohnen Dein Engagement mit 25 €!

Du hast Lust Dein persönliches Gear of the Week und Lust dies mit einem kleinem Beitrag & Foto von Dir hier im Basislager zu veröffentlichen. Hier Deinen Vorschlag einreichen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar