Gear of the Week: Edelrid Creed – Klettergurt

7. Januar 2013

Kategorie

Sportart

Der Favorit von Lukas aus dem Bergfreunde Pro-Team

Der Favorit von Lukas aus dem Bergfreunde Pro-Team

Als Lukas aus dem Bergfreunde Pro-Team uns kürzlich im Büro einen Besuch abgestattete war es für uns natürlich die Gelegenheit ihm einen Vorschlag für das Gear of the Week zu entlocken.

Für Lukas eine der leichteren Übungen und so verriet er uns in einem kurzen Interview warum der Edelrid Creed sein momentaner Favorit ist, wenn es um Klettergurte geht. Angesichts der Fülle an Leichtgewichtsgurten die zur Zeit erhältlich sind ein Tipp den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Eisklettern in der Partnachklamm WI 4+

Eisklettern in der Partnachklamm WI 4+

Angenommen, du müsstest unseren Kunden einen Artikel aus dem Bereich Klettern empfehlen auf welchen würde die Wahl fallen?

Ich war in letzter Zeit viel mit dem neuen Edelrid Gurt „Creed“ unterwegs, der ist halt schon absolut bequem, sehr leicht und hochfunktionell. Selbst wenn ich mal zum Fotografieren für längere Zeit drin hänge, drückt er nicht – Edelrid hat da einen super Job gemacht und die Beinschlaufen genau in der richtigen Breite gewählt.

Wo konntest Du den Edelrid Creed Gurt denn schon testen?

Eigentlich quer durch alle Bereiche. Ich war zum Beispiel im Januar 2011 damit am Kunstmühlefels bei mir daheim auf der schwäbischen Alb zum Sportklettern unterwegs. Aber auch beim Eisklettern in Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen oder zum Mixed-Klettern in der Starzlachklamm war er schon dabei.

Beim Mixedklettertraining in

Beim Mixedklettertraining in "Big City Life" M12

Was ist das besondere am Edelrid Creed?

Eine der größten Neuerungen sind die extrem kleinen Schnallen an den Beinschlaufen. Der Gurt eignet sich für den alpinen Bereich, da er komplett verstellbar ist, garantiert aber gleichzeitig maximale Beweglichkeit und ein geringes Gewicht für das Sportklettern. Für die Übersicht ist die andersfarbige Einbindeschlaufe sehr hilfreich. Die Materialschlaufen sind super stabil und bieten genügend Platz für das gesamte Alpin – Material. (Friends, Keile, Schlaghaken, Eisschrauben uvm.)

Für welche unserer Kunden würdest du sagen ist der Creed interessant?

Im Prinzip ist der Gurt ein Alleskönner – vom Anfänger bis zum Profi. Mit dem bewährten Edelrid Einstiegssystem lässt er sich leicht anziehen, was grade einem Anfänger entgegen kommt. Für den Profi finden sich zudem Details, wie zum Beispiel Extraschlaufen in der man den Eisclipper sehr gut befestigen kann.

Klingt nach einem Gurt den wir im Auge behalten sollten! Eine letzte Frage noch: Dein nächstes größeres Ziel?

Im August werden wir nach Madagskar aufbrechen. Mehr wird erst mal nicht verraten!

Ihr habt auch einen Tipp? Dann nichts wie her damit!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. […] Schließlich wurde der Gurt auch bei Bergfreunde.de im Basislagerblog in der Woche vom 4. April 2011 Gear of the Week. Der Gurt wurde hier wegen seiner hohen Bequemlichkeit und seiner erstklassigen Verstellbarkeit gelobt. (Quelle) […]

  2. nick sagte am 4. Januar 2014 um 03:46 Uhr

    Echt empfehlenswert

Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar