Gear of the Week: Deuter – Guide 45+ – Tourenrucksack

7. Januar 2013

Kategorie

Sportart

Einer der beliebtesten Rucksäcke

Einer der beliebtesten Rucksäcke

Die Rucksäcke der Guide-Serie von Deuter gehören zu den Klassikern unter den Alpin- und Tourenrucksäcken und Bergfreund Lucas ist der Meinung, dass eine Vorstellung  beim „Gear of the week“ schon lange überfällig wäre.

Den Guide 45+ hat er seit 1 ½ Jahren im Dauereinsatz und ist immer noch hellauf von dem Rucksack begeistert. Sowohl beim wochenendlichen Zustieg an die heimischen Felsen, als auch bei alpinen Bergtouren hat er sich bestens bewährt und ihn noch nie im Stich gelassen.

Der Deuter Guide 45 +

Er ist unkompliziert gestaltet und beschränkt sich in der Ausstattung auf das, was man von Alpinrucksäcken mittlerweile gewohnt ist: Seilhalterung, Befestigungsmöglichkeit für Ski und Eisgeräte, Materialschlaufen und Kompatibilität mit Trinksystemen. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Das unterteilbare Hauptfach ist von drei Seiten zugänglich, ein seitlicher Reißverschluss (leider nur auf einer Seite) ist aber nur gut zu bedienen, wenn nichts (Seil, Ski) außen am Rucksack befestigt ist. Das stört vor allem die, die altmodischer Weise kein Trinksystem dabei haben, sondern regelmäßig die Wasserflasche aus der Tasche kramen müssen. Hier hätte ich mir Netztaschen an der Außenseite gewünscht. Ein weiterer Kritikpunkt an einem sonst tollen Produkt ist die fehlende Regenhülle, die separat dazugekauft werden muss. Zwar ist das Rucksackmaterial einigermaßen wasserabweisend, die groben (aber dafür wahnsinnig robusten) Reißverschlüsse lassen aber einiges durch.

Verarbeitung/Qualität:

Entgegen aller fast & light-Trends ist dieser Rucksack vor allem auf eines ausgelegt: Robustheit. Einzige Verschleißerscheinung an meinem Exemplar sind bisher eine etwas aufgeraute Zugkordel und ein paar Ölflecken (für die der Rucksack allerdings nichts kann). Das Planenmaterial zeigt praktisch noch keinen Abrieb, Schnallen und Reißverschlüsse machen den Eindruck, als würden sie gar nicht kaputtgehen können. Auch sonst ist die Verarbeitung vorbildlich und lässt keine Qualitätswünsche offen.

Eckdaten:

Deuter Guide 45+ Tourenrucksack

Fertig gepackt, dann kann's ja losgehen!

Der Guide 45+ ist dank verstellbarer Deckeltasche um locker 10 Liter erweiterbar. Allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass knapp 60 Liter Packvolumen noch keinen Schwerlastrucksack machen,

und den Guide nicht zu schwer beladen. Zwar ist das Tragesystem sehr gut gepolstert und ausgesprochen bequem, aber für lange Touren mit schwerem Gepäck sind die Hüftflossen nicht steif genug. Anders als bei waschechten Trekkingrucksäcken machen Träger und Flossen aber jede Bewegung mit und lassen sich auch gut über einem Klettergurt tragen.

Ausführungen:

Den Guide gibt es außer der 45-Liter auch noch in einer 35-Liter– sowie zwei jeweils etwas kleineren Damenversionen in 40-Liter und 30-Liter. Fürs Klettern mit viel Material sowie mehrtägige Touren sind 45 Liter genau richtig. Allen, die nicht gar so viel Geraffel mit sich rumschleppen, würde ich zur kleineren Version raten, da der Rucksack, wenn nicht komplett beladen, trotz Kompressionsriemen etwas unfotogen in sich zusammenfällt.

Fazit:

Alles in allem ein super Rucksack, der alles mitmacht und den ich wirklich weiterempfehlen kann!

Du möchtest auch Deinen Ausrüstungsfavoriten hier vorstellen? Wir belohnen Dein Engagement mit 25 €!

Du hast Dein persönliches Gear of the Week und Lust dies mit einem kleinem Beitrag & Foto von Dir hier im Basislager zu veröffentlichen. Natürlich wartet auch auf Deinen Beitrag im Anschluß an die Veröffentlich die Chance einen Season Award abzuräumen. Hier Deinen Vorschlag einreichen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar