Gear of the Week: Black Diamond – Brush Set

7. Januar 2013

Kategorie

Sportart

Vorbereiten, anziehen, abhaken!

Vorbereiten, anziehen, abhaken!

Wer schon mal mit dem Brush Set von Black Diamond den Fels poliert hat der kennt den Unterschied zur doch eher schnöden Zahnbürste. Im Set findet sich alles was es braucht:  eine große Bürste fürs Grobe, drei kleine Bürsten sorgen für die Feinarbeit und die Tierhaarbürste schrubbt selbst den schmierigsten Fels trocken.

Auch Bergfreund Steven war auf Anhieb begeistert vom Brush Set und spricht in diesem Gear of the Week seine Empfehlung aus.

Steven & das Black Diamond Brush Set

Wer kennt sie nicht, die allseits beliebte „Zahnbürste“, die bei einigen mehreren Kletterern, oder zumindest Boulderern in der Halle am Gurt, am Chalkbag oder an der Hose hängt, oder die zumindest immer ubiquitärer Begleiter ist, ob man sie braucht, oder nicht?

Perfekt für das Feintuning!

Perfekt für das Feintuning!

Einen Schritt weiter als nur die gewöhnliche Boulderbrush geht dann eben das Brush Set von Black Diamond mit seinen drei verschiedenen Bürsten in unterschiedlicher Größe und Härte. Und seien wir mal ehrlich, wenn am Plastik noch die „Zahnbürste“ reicht, wünscht man sich zumindest draußen manchmal etwas mehr, sei es beim etwas schmutzigen, sandigen Fels oder beim Bouldern am vollgechalkten Crimp. Eben hier kommt die etwas größere Brush oder, welche mir besonders gut gefällt und gute Dienste leistete, die etwas weichere, aber größere, „Zahnbürste“ aus dem Set (s. Bild).

Übersichtlich & praktisch

Übersichtlich & praktisch

Zur Verarbeitung des Sets muss klar sagen, dass die Bürsten super sind, auch wenn man sich ein eigenes, vermutlich dann doch etwas billigeres Set selbst zusammenstellen könnte, macht es das Set doch komfortabel eben alles in einem zu bestellen, mit einrollbarer Tasche in der jede mitgelieferte Brush auch ihren Platz hat. Insgesamt recht solide Verarbeitung, einziges Manko: Der Gummizug, der wohl eine Schwachstelle darstellt. Ich persönlich hatte bisher nie Probleme damit, aber es soll einige geben, die diesen Gummi schon bei etwas ruppigerem Gebrauch abgerissen haben, schade, denn danach lässt sich das zusammengerollte Set nicht mehr eingerollt halten. Hier hätte es meiner Meinung nach eher eine Art Druckknopf oder am besten sogar zwei getan. Zur Not bei Verschleiß einfach einen haushaltsüblichen Gummi drum und fertig.

Steven unterwegs am Fels

Steven unterwegs am Fels

Was man sich noch wünschen würde: eine lange, teleskopartige Brush für unterwegs, vor allem, wenn die Felsen etwas höher werden, aber kleiner Tipp: diese lässt sich für unter 5 Euro mit einer geeigneten Küchenbürste, einem Besenstil, einem Winkel, ein paar Schrauben und einer Bohrmaschine schnell selbst bauen. So etwas und das Brush Set von Black Diamond tun mir seit längerer Zeit einen wirklich guten Dienst draußen und die Kombination kann ich guten Gewissens empfehlen. Wenn es Indoor doch nur die kleine Brush sein soll, allright, aber wer des Öfteren bei schönem Wetter lieber drinnen versauert, bitte. Draußen fast ein must have für jeden Boulderer.

Du möchtest auch Deinen Ausrüstungsfavoriten hier vorstellen? Wir belohnen Dein Engagement mit 25 €!

Du hast Dein persönliches Gear of the Week und Lust dies mit einem kleinem Beitrag & Foto von Dir hier im Basislager zu veröffentlichen. Dann klicke hier!

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.