Bergfreunde

Eure Fragen an Jörg von de Fenn

5. Juli 2010

Sportart

Joerg von de Fenn

Joerg von de Fenn

Das Interview mit Sebastian Schwertner sollte nur der Anfang gewesen sein. Hier im Basislager werden weitere Interviews mit Leuten aus der Bergsportszene folgen.

Doch wenn immer nur ich mir Fragen ausdenke, könnte das langweilig werden. Aus diesem Grund starte wir eine neue Form: Interviews mit Euren Fragen!

Unser Bericht über den blinden Bergsteiger Jörg von de Fenn hat viel Interesse geweckt. Und so freut es mich, dass Jörg sich bereit erklärt hat, sich als erster den Fragen der Bergfreunde zu stellen. Diese postet Ihr in den Kommentaren zu diesem Artikel.

Die Idee: Interviews mit Euren Fragen

Die Idee ist schnell erklärt. Sicher hat so mancher unter Euch Fragen, die er gerne einmal der ein oder anderen Person stellen würde. Wir sammeln diese Fragen und geben sie an den jeweiligen Interviewpartner weiter. Heraus kommen sollte dabei hoffentlich eine gesunde Mischung an Fragen. Sollten es zu viele werden, wählen wir evtl. einige aus – also gerne immer auch schreiben, welche andere Fragen (auch bereits gestellte) Ihr gut findet, damit wir gewichten können. Liegen die Fragen vor, heißt es nur noch auf die Antworten warten.

Wer also eine Frage an den Interviewpartner hat, hier also an Jörg, kann uns diese zukommen lassen. Am besten einfach in den Kommentaren zu diesem Artikel reinschreiben. Veröffentlicht werden diese dann natürlich wieder hier im Basislager.

Eure Fragen an Jörg von de Feen

Jörg am Grossglockner

Jörg am Grossglockner

Jörg von de Fenn haben wir bereits kurz kennengelernt. Der blinde Bergsteiger mit seinen zahlreichen Erlebnissen und Tourenplänen hat offensichtlich Interesse geweckt. Es freut mich, dass Jörg ohne langes Zögern zugesagt hat, sich Euren Fragen zu stellen.

Ich habe bereits einige mal mit Jörg telefoniert und konnte ihn ein wenig kennenlernen. Aus diesem Grund sei eines gesagt: keine falsche Scheu. Jörg spricht offen über die Besonderheiten und Herausforderungen eines Lebens ohne Augenlicht – auf eine erfrischend direkte Art und Weise. Außerdem hat er, wie jeder Interviewpartner die Möglichkeit eine Frage auch mal nicht zu beantworten.

In diesem Sinne: Jörg und ich freuen uns auf Eure Fragen. Am besten jetzt gleich und hier in den Kommentaren! Fragen gesammelt werden bis Mittwoch, 14. Juli 2010.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.