Vibram Sohle. Foto: La Sportiva

Die Vibram Sohle – mehr als nur Gummi

20. März 2015

Kategorie

Vibram - gelbe Oktagon - Erkennungsmerkmal

Das gelbe Oktagon auf der Sohle ist das Erkennungsmerkmal von Vibram

Wer kennt es nicht, das vertraute gelbe Oktagon auf der Sohle? Hell und freundlich leuchtet es beim Heben des Fußes auf – das ist das Erkennungsmerkmal von Vibram, dem weltweit führenden Hersteller hochwertiger Gummisohlen.

Und diese Erfolgsgeschichte kann sich sehen lassen, denn längst ist die Vibram-Sohle zum Qualitätsmerkmal für Schuhe aller Art geworden.

 

 

 

Salewa - MS MTN Trainer Mid GTX - Wanderschuhe

Salewa – MS MTN Trainer Mid GTX – Wanderschuhe mit Vibram Alpine Approach Besohlung

Vibram war der erste Hersteller, welcher eine Sohle mit tiefen Stollen für Bergsteiger produzierte. „Carrarmato“ wurde sie getauft und besitzt, obwohl schon 80 Jahre alt, eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Sohle heutiger Bergschuhe. Diese erste Sohle, welche schon 1937 im italienischen Albizzante von Gründer Vitale Bramani hergestellt wurde – markiert den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte als Marktführer in Sachen hochwertiger Sohlen.

Bramani war es auch, der die zwei ersten Lettern seines Vornamens und drei seines Nachnamens für den Namen seines Unternehmens spendete. Vibram produziert seither eine Vielzahl an verschiedenen Gummizusammensetzungen, welche immer den spezifischen Anforderungen des jeweiligen Sports gerecht werden. Das Spektrum an Sohlen, von denen es übrigens jede Saison über sage und schreibe 150 neue Modelle gibt, reicht in schier alle Kategorien hinein – von Wassersport, Klettern, Trekking und Trailrunning über Radsport, Motorsport und Skitourenboots bis hin zum „normalen“ Freizeitschuh ist einfach alles dabei. Es gibt also kaum eine Disziplin, für die Vibram noch keine qualitativ hochwertige Sohle produziert hat. Drei Dinge gibt es jedoch, die alle Vibram Sohlen gemeinsam haben: höchster Tragekomfort, Sicherheit und bester Halt am Untergrund.

Was macht eine gute Sohle aus?

Aufgrund des bahnbrechenden Erfolges der Vibram Sohle kann man schlussfolgern, dass Vibram auf seinem Spezialgebiet einfach alles richtig gemacht hat. Doch was macht eine wirklich gute Sohle aus?

Salewa - MS Wildfire Pro GTX - Approachschuhe

Salewa – MS Wildfire Pro GTX – Approachschuhe mit Vibram Megagrip Schuhsohle

1. Auf die richtige Mischung kommt es an

Die Gummimischung der Sohle ist extrem wichtig für den Halt der Sohle am Untergrund sowie die Haltbarkeit der Sohle. In welchem Temperaturbereich funktioniert der Gummi? Ist die Mischung weich oder hart? Vibram hat spezielle Gummimischungen für ebenso spezielle Anforderungen entwickelt. Bei Schuhen für das Höhenbergsteigen wird beispiels- weise die sehr feste, genau auf Temperaturen jenseits des Gefrierpunktes abgestimmte Mont Mischung verwendet. Bei Kletterschuh-Gummimischungen wie bei der XS Grip2 Sohle darf es dagegen auch etwas weicher sein, um viel Gefühl für kleine Tritte zuzulassen. Andere Mischungen wiederum, wie z.B. die XS Edge Kletterschuh-Sohle, die Idrogrip Sohle für den Wassersport oder die Megagrip für felsiges Terrain, z.B. beim Zustieg, finden ein perfektes Mittelmaß aus Flexibilität und genug Stabilität, um als Allrounder glänzen zu können. Spezialsohlen wie die hitzebeständige Fire&Ice findet man z.B. an den Schuhen von Feuerwehrmännern.

2. Stollen – nichts zum Essen, sondern das Herzstück der Vibram Sohle

Das Profil einer Sohle ist für Bergsportler in schwierigem Terrain das A und O – hier kommt es auf Anordnung sowie Form und Tiefe der Stollen an. Tiefe Furchen zwischen den Stollen sorgen dafür, dass sich diese schön in weichem Untergrund festbeißen und so viel Halt garantieren. Bei vielen Vibram Sohlen an Bergschuhen sind die Stollen an der Seite in Führungsrinnen angeordnet, damit sich die Sohle selbst von Dreck und Schlamm reinigen kann. Omnidirektionale Stollen bringen vor allem auf felsigem Untergrund Sicherheit, egal bei welcher Trittposition. Eine unterschiedliche Ausrichtung der Stollen im Hinter- und Vorderfußbereich sorgt bei einer guten Sohle für viel Vortrieb und Halt beim Aufstieg, bremst dagegen beim Abstieg gut ab.

3. Was lange währt…

Die Langlebigkeit einer Sohle geht eng mit der jeweiligen Gummimischung einher. Generell gilt: Je härter die Gummimischung, desto abriebfester ist die Sohle. Vibram produziert äußerst langlebige Sohlen, die für harte Einsätze gemacht sind. Bei intensiven Geländetests während der Entwicklung wird die Strapazierfähigkeit der Sohle natürlich auf Herz und Nieren getestet.

Beliebt bei Kletterern

La Sportiva - Katana Laces - Kletterschuhe mit Vibram XS Edge Sohle

La Sportiva – Katana Laces – Kletterschuhe mit der Vibram XS Edge Sohle

Die bereits oben erwähnten Gummimischungen speziell für den Klettersport machen Vibram seit jeher zum beliebten und bewährten Partner für Kletterschuhhersteller wie Scarpa und La Sportiva. Prangt das gelbe Oktagon auf der Sohle, bringt man dem Schuh doch sehr viel Vertrauen entgegen und auch die Schnappatmung vor dem Einstieg in die Reibungs-7 bleibt aus – und das zu Recht. Die hochwertigen, langlebigen Gummimischungen heißen XS Edge und XS Grip2. Die XS Edge ist eine formstabile, eher steifere Sohle, die beim präzisen Treten kleiner Kanten hilft. Sie ist zudem gegen Verformung durch große Temperaturunterschiede immun und daher enorm langlebig. Bei der XS Grip2 Mischung steht die Kantenstabilität sowie exzellente Reibungseigenschaften und viel Feingefühl für kleine Strukturen im Vordergrund.

Was gibt es Neues?

Die Innovationen im Hause Vibram gehen weiter. Eine spezielle Neuheit ist eine „intelligente“ Sohle namens Self Adaptive Lug. Sie besitzt diamantförmige Stollen mit tiefen Rillen dazwischen. Durch die spezielle Form der Stollen soll der Träger einen verbesserten, flexiblen Halt am Boden haben, ohne die Beweglichkeit des Fußes einzuschränken. Außerdem soll die Vibram Smart Sole kommen, welche durch eine Schnittstelle mit Smartphones und Smartwatches kommuniziert. Eingebaute LED-Leuchten in der Smart Sole sollen beim Finden des Weges im Dunkeln helfen.

Dass man das gelbe Oktagon auf den Sohlen an so vielen Füßen von Bergsteigern, Kletterern, Wanderern, Trailrunnern, Motorsportlern und sogar Feuerwehrmännern sieht, hat also durchaus seine Berechtigung, überzeugen die Vibram Sohlen doch durch ihre Qualität, Strapazierfähigkeit und ihren tollen Grip. Bei der erstaunlichen Bandbreite an Sohlen ist für jede Anforderung etwas dabei.

Wenn Du noch Fragen hast, hilft Dir unser Kundenservice gerne weiter. Hannes ist hier unser Fachmann in Sachen Schuhe. Du erreichst ihn unter der Nummer +49 (0)7121/70 12 0 oder per E-Mail.

Im Bereich Klettern und Outdoor tut sich viel. Neue Produkte werden erfunden, bestehende überarbeitet oder verbessert und auch wir lernen täglich viel dazu. Und natürlich wollen wir unser Wissen an unsere Kunden weitergeben. Daher überarbeiten wir regelmäßig unsere Artikel im Basislager. Wunder Dich also nicht, wenn nach ein paar Monaten ein paar Dinge anders sind. Dieser Artikel wurde zuletzt am 03.03.2016 überarbeitet.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar