Bergfreunde

Die Neue im Einkauf heißt Carolin

6. Mai 2015

Sportart

Bergfreunde Mitarbeiter Carolin beim Langlaufen

Unsere neue Bergfreundin Carolin

Wir haben wieder eine neue Mitarbeiterin. Sie heißt Carolin und unterstützt ab sofort unser Einkaufsteam. Da wir unsere Kunden immer gerne an unserem Bergfreunde-Leben teilhaben lassen, kommt hier das traditionelle Interview zum Dienstantritt, das Euch unsere Neue vorstellen soll.

Übrigens, wenn Du auch zum Bergfreunde-Team gehören willst, dann schau doch mal, ob hier was für Dich dabei ist!

 

 

Hallo Carolin, Du kennst die Tradition? Jeder neue Bergfreund formuliert zunächst mal drei kurze Sätze, die ihn/sie am besten beschreiben. Leg los:

Carolin auf dem Gipfel des norwegischen Berges Skåla

Carolin fühl sich in den Bergen und der Natur zu Hause

Puh, gar nicht so einfach… Ich bin ein Bergmensch und glücklich, wenn ich hohe Gipfel um mich habe und draußen in der Natur unterwegs bin. Daher auch meine Begeisterung für Bergsport in allen Varianten und zu allen Jahreszeiten, obwohl Beachvolleyball auch Spaß macht :-) Außerdem liebe ich Essen (speziell Süßigkeiten) und Reisen.

Du bist noch recht frisch bei den Bergfreunden, oder? Seit wann genau?

Richtig, ich habe im März mit 2 Tagen die Woche angefangen, da ich noch meine Masterarbeit beenden musste. Im April bin ich dann voll eingestiegen.

Und, wie ist der erste Eindruck?

Wunderbar! Das Büro hat mich schon beim Vorstellungsgespräch begeistert und die gute Stimmung und die netten, offenen Kollegen tun ihr übriges.

Was wirst Du bei uns machen? Was gehört zu Deinen Aufgaben?

Ich verstärke das Einkaufsteam im Bereich Textil.

Du kommst eigentlich aus dem Bereich Bike, oder?

Ja, das stimmt. Ich habe vorher meist im Mountainbike Bereich gearbeitet und fahre auch selbst gern. Aber da das Thema bei den Bergfreunden jetzt ja auch anläuft bin ich hier genau richtig =)

Soweit ich weiß, schreibst Du sogar Deine Masterarbeit über das Thema? Worum genau geht es da?

Du bist gut informiert, Gott sei Dank ist die mittlerweile abgegeben. Es ging darum, die Motive von Sportzuschauern – speziell von Zuschauern der Freeride Mountainbike World Tour – zu ergründen. Warum schauen sich Fans so einen Contest an und welchen Nutzen kann man aus diesem Wissen ziehen?!

Bergfreund Mitarbeiterin Carolin auf Skitour am Bleicherhorn

Auf Skitour am Bleicherhorn

Soweit ich weiß, bist Du keine gebürtige Schwäbin sondern aus dem Oberallgäu. Hand aufs Herz: hier ist es auch nicht schlecht, oder?

Definitiv, ich bin sehr gern hier. Ich mag vor allem die blühenden Obstbäume im Frühling, die tollen Klettermöglichkeiten im Umkreis und es ist hier doch meistens etwas wärmer als im Oberallgäu. Nur im Winter ziehe ich Oberstdorf vor.

Da ich mich im Bereich Bike nicht sonderlich auskenne, wo geht es besser, hier (Schwaben) oder im Allgäu?

Beides gut, aber sehr unterschiedlich. Hier kannst du lange entspannte Touren fahren ohne viele Höhenmeter und mit schönen Trails. Im Oberallgäu sind die Touren eher mit vielen Höhenmetern verbunden, dafür hast du aber eben auch lange Abfahrten. Die Trails sind meistens etwas ruppiger.

Dein bisher bester Sporturlaub?

Unmöglich zu sagen. Ob Norwegen, Nepal, Chile oder Montafon – es ist überall schön. Obwohl Bergsteigen in Nepal, umgeben von den 8.000ern, schon eine sehr besondere Erfahrung war.

Brgfreunde Mitarbeiterin Carolin am Innerdalshornet in Norwegen

Carolin am Innerdalshornet in Norwegen

Dein enttäuschendster?

Gibt es eigentlich keinen. Irgendwie scheine ich immer Glück gehabt zu haben.

Was sind die ersten drei Plätze Deiner Reiseziele, wo Du gerne hin möchstest?

Top Five: Island, Alaska, Tibet, Canada, Neuseeland (Reihenfolge ist zufällig)

Was machst Du sonst noch für Sportarten?

Außer Mountainbiken? Ich klettere gerne (leider noch nicht so gut, ich hoffe das ändert sich hier mit den ganzen Kletterfreaks =)), gehe Bergsteigen, Skifahren bzw. Touren, Langlaufen und Beachvolleyball.

Wie stehen die Chancen, Dich zum Klettern zu kriegen? Unser neuer Kollege Markus scheint ja nicht so motiviert zu sein…

Ich bin dabei!

Es gibt noch eine Tradition bei den Bergfreunden. Angenommen Du dürftest Dir aus dem Sortiment der Bergfreunde drei Produkte aussuchen, welche würdest Du nehmen?

Ha, gut dass die Bikes jetzt schon im Shop sind =) Ich würde mir auf jeden Fall das Pivot Mach 5 aussuchen oder ein Santa Cruz Bronson. Dann das superschöne Radtrickot von Local: Women’s Leafe Jersey. Und um schon mal für den Winter vorzusorgen, die Dynafit – Women’s Mercury Tf – Freerideskischuhe.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Steffi sagte am 7. Mai 2015 um 15:09 Uhr

    Liebe Caro,
    ich wünsche Dir viel Erfolg und eine tolle Zeit bei Bergfreunde und auch beim klettern. Ich werde jetzt auf jeden Fall Kunde. :)
    Liebe Grüße
    Steffi

  2. Manni sagte am 16. Mai 2015 um 16:18 Uhr

    Liebe Carolin,

    auch ich möchte mich sehr gerne anschließen und Dir eine spannende, lehr- und erfahrungsreiche Zeit bei den Bergfreunden.de wünschen. Erfahrungen von den unterschiedlichsten Erlebnissen und Touren in den Job einfliessen zu lassen ist von unschätzbarem Wert für den Kunden aber auch für das Unternehmen und letztendlich auch für sich selbst. Auch wenn in den letzten Jahrzehnten viele Discounter aus dem Boden gestampft wurden und viele Markenartikel dem verrückten Preiskampf unterlegen sind, so bin ich davon überzeugt, dass fundiertes Wissen, Eigenmotivation, kompetente Beratung und der Wille, zu den Besten zu gehören unumgänglich ist, sich als Fachgeschäft (egal ob der Laden um die Ecke oder ein Online-Geschäft) von den 08/15-Discount Läden deutlich abzuheben.
    Verfolge Deine Visionen, auch wenn einmal nicht alles nach Wunsch läuft, denn auch NIederlagen gehören zum Erfolg, und das ist am Berg genauso!

    Viele liebe Grüße aus Österreich und alles Gute,
    Manni

Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar