Gore Cknit. Foto: Gore-Tex

Das neue Gore-Tex C-Knit: Ein Interview mit dem Entwickler

2. Februar 2015

GORE Mitarbeiter Chris Mayer im Interview

GORE Mitarbeiter Chris Mayer im Interview

Gore hat sich mal wieder was Neues einfallen lassen: GORE® C-KNIT™ . Wir waren natürlich sehr gespannt, worum es sich dabei handelt und ob es dem Kunden einen echten Mehrwert bietet, z.B. in Sachen Atmungsaktivität und Gewicht.

Also haben wir uns mit Gore in Verbindung gesetzt und bekamen die Möglichkeit, ihrem Produktentwickler, der sich das Ganze mit ausgedacht hat, ein paar Fragen zu dem neuen Produkt zu stellen.

 

 

Hallo Chris, vielen Dank, dass Du Dich für uns für ein Interview zur Verfügung gestellt hast. Magst Du Dich kurz in ein paar Sätzen unseren Kunden vorstellen?

Christian Mayer – bin 44 Jahre, seit 8,5 Jahren bei GORE und dabei immer tätig als Produkt Spezialist für verschiedene Bereiche. Zunächst für WINDSTOPPER, dann für SNOWSPORTS und heute als Produkt Spezialist für den Bereich Mountainsports (Outdoor und Snowsports).  Innerhalb dieser Kategorie bin ich verantwortlich für unser GORE-TEX 3-Lagen Laminat Business – sprich alle 3 Lagen Laminate mit Trikot, Softshell oder C-KNIT ™ Backer. Vergleichbar ist die Rolle ähnlich der eines Category und/oder Produkt Managers bei einem unserer Kunden.

Und ansonsten bin ich einfach gern und viel draußen in den heimatlichen Bergen, zum Powdern, auf Skitour und Langlaufen oder im Sommer zum Biken, Laufen, Wandern oder Klettersteig gehen.

Ihr stellt auf der ISPO eine neue Technologie vor: C-Knit. Was genau ist daran neu?

Ja, wir stellen auf der ISPO etwas neues vor: die GORE® C-KNIT™ Futtertechnology. Das Neue daran ist ein innovatives Innenfutter, das im Verbund mit unserer Membrane, ausgewählten Außenstoffen und mittels eines optimierten Laminationsprozesses zu weicheren, leiseren, leichteren und atmungsaktiveren Laminaten führt.

Das Ergebnis ist ein sehr guter Tragekomfort bei GORE-TEX® Jacken und Hosen mit dieser neuen Technologie.

Also handelt es sich dabei im Grunde um eine zusätzliche Schicht, die von innen auf die Jacke aufgebracht wird?

Gore-Tex C-Knit Backer Technologie

Gore-Tex C-Knit Backer Technologie

Also im Outdoor Bereich gelten Jacken, die aus 3 Lagen-Laminaten gefertigt werden, als „State of the Art“. Wir haben hier keine zusätzliche Schicht aufgebracht, sondern ein neues Innenfutter entwickelt, das durch seine Konstruktion und Eigenschaften und den optimierten Laminationsprozess den Tragekomfort und die Haptik der neuen Laminate enorm verbessert.

Bei manchen Gore-Tex Jacken bildete sich früher gerne im Innern so ein dünner Feuchtigkeitsfilm. Ist der durch C-Knit jetzt Geschichte?

Der dünne Kondensationsfilm der manchen Endkonsumenten von GORE-TEX® Paclite nach starkem Schwitzen bekannt war, ist mit der GORE® C-KNIT Backer Technologie sicherlich Geschichte. Dasselbe gilt aber auch schon seit langem bei GORE-TEX® PRO und GORE-TEX® Active Produkten.

Für wie beständig haltet Ihr C-Knit? Ich stelle mir gerade vor, wie die Träger eines 15kg schweren Rucksackes für zwei Wochen über eine Schulter schubbeln. Kein Problem oder ähnlich wie Gore-Tex Active eher für Eintagestouren gedacht?

Also nach unserem Ermessen müssen 2-wöchige Trekking-Touren mit einem 60/70Liter oder 15kg Rucksack problemlos zu meistern sein. Wir haben für unsere C-KNIT™ Produkte richtig aufwändige Tests durchgeführt und dabei konkret um die 100 Jacken und Hosen für 8 – 10 Monate intensivst unter Hiking, Trekking und Freeride Bedingungen getestet. Dabei konnten wir keine Probleme hinsichtlich Abrieb oder Haltbarkeit feststellen. Die Outdoor Bekleidung wurde unabhängig in zwei verschiedenen Locations in Schottland und England mit Outdoor Instruktoren getestet. Die Freeride Outfits wurden in Neuseeland und Patagonien von Athleten und Guides hauptsächlich zum Freeriden und Touring getragen.

Erst nachdem wir alle Bekleidungsteile zurück hatten und jedes einzeln überprüft wurde, haben wir diese neue Technologie C-KNIT ™ für die Einsatzzwecke Wandern, Trekking, oder Freeride freigegeben. Hinzu kamen noch eine ganze Reihe von Labortest um unser neues Produkt für seinen Einsatzbereich zu optimieren und die Langlebigkeit zu gewährleisten, bevor es im Handel erhältlich sein wird.

Wie kompatibel ist C-Knit mit Isolationsmaterialien z.B. aus Merinowolle, die man unter der Jacke trägt?

Gore-Tex C-Knit Technologie

Die neue Gore-Tex C-Knit Technologie

Durch die Weichheit des Innenfutters und den glatten, fast seidigen Touch sind die GORE-TEX® Produkte mit GORE® C-KNIT™ Technologie extrem angenehm zu tragen. Sie gleiten geschmeidig und sehr leicht über die darunter getragenen Schichten und so entstehen beispielsweise keine Reibungspunkte und Einschränkungen, weder bei Merino noch bei anderen Materialien. Das fiel unseren Testern speziell beim Tourengehen und Freeriden angenehm auf und wurde immer wieder in deren Feedbacks erwähnt.

In Euren Informationsmaterialien steht, dass das Produkt durch das neue Material um 10% leichter wird. Wie kann eine Jacke leichter werden, wenn etwas dazu kommt?

Dass Produkte mit dem neuen Material leichter sind, ist einfach zu erklären: das neue Innenfutter ist mit seinen lediglich 19g beinahe halb so schwer wie vergleichbare Trikot Innenfutter, die um die 30-38g Gewicht haben. Das wirkt sich natürlich dann insgesamt auf das Gewicht des Laminates und dann der Jacke aus.

Dann sind wir jetzt sehr gespannt auf die ersten Produkte mit GORE® C-KNIT™. Allerdings müssen wir uns noch bis September gedulden, denn dann kommen die Produkte in den normalen Verkauf.

Lieben Dank an Chris, dass er sich für unsere Fragen zur Verfügung gestellt hat.

Wenn Du noch mehr über die GORE® C-KNIT™ Technologie wissen möchtest, wir haben alle Informationen auf einer eigenen Seite bei uns im Shop zusammengetragen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar