Bergfreunde

Daniel ist unser erster Werkstudent im Online-Marketing

17. November 2014

Sportart

Daniel ist unser neuer Bergfreund im Online-Marketing

Daniel ist unser neuer Bergfreund im Online-Marketing

Mit unserem Sortiment erweitert sich auch die Anzahl unserer Mitarbeiter. Nachdem wir dieses Jahr unser Angebot mit Touren- und Backcountry Ski erweitert haben, konnten wir mit Daniel einen Werkstudenten mit reichlicher Erfahrung in diesem Bereich gewinnen. Daniel ist quasi mit zwei Brettern an den Füßen geboren und ist in seiner Freizeit als Skilehrer tätig.

Im traditionellen Interview zum Dienstantritt erklärt er Euch, wie er bei den Bergfreunden gelandet ist, was zu seinem Aufgabenfeld gehört und was Ihr unbedingt über die Bergfreunde wissen solltet.

 

Hallo Daniel, schon wieder ein neues Gesicht bei den Bergfreunden.

Unsere Leser wollen wissen wer Du bist. Du hast drei kurze Sätze um Dich vorzustellen. Leg los:

Servus! Als natur- und sportbegeisterte Person verbringe ich meine Zeit am liebsten in den Bergen oder an den Küsten dieser Welt. Außerdem studiere ich Sportmanagement im Master in der schönen Stadt Tübingen. Wenn ich „groß“ bin, will ich kein Feuerwehrmann werden!

Bist Du hier aus dem Süden, oder wie viele andere hergezogen?

Beim Klettern in der Halle

Beim Klettern in der Halle

Meine Familie kommt sowohl aus Bayern als auch aus dem Schwarzwald. Ich selbst bin auf der Alb geboren und aufgewachsen. Mehr Süden geht also nicht!

Und dann jetzt bei den Bergfreunden gelandet. Bereust Du es schon?

Ja ganz schrecklich, alle meine Mitarbeiter sind unfassbar freundlich und dann macht die Arbeit auch noch Spaß.

Was wirst Du denn bei uns eigentlich machen?

Als Werkstudent bin ich nur ein paar Tage die Woche bei den Bergfreunden. In dieser Zeit werde ich im Online-Marketing verschiedene Aufgabenbereiche übernehmen, die wöchentlich und einmalig zu erledigen sind. Hierzu gehören die Erstellung und Pflege von Blogbeiträgen, Newsletter sowie weitere Aktionen.

Und wie läuft es sich so an, die ersten Wochen?

In meinen ersten Wochen habe ich von meinem sympathischen und hilfsbereiten Team jede Menge Input und Aufgaben erhalten, die meine Arbeitszeit sicherlich nicht langweilig werden lässt.

Wie ich höre bist Du ein leidenschaftlicher Ski-Fahrer, stimmt das?

Powder Skiing  im Skigebiet Les Portes du Soleil

Powder Skiing im Skigebiet Les Portes du Soleil

Oh ja…Als Kind von zwei Skilehrern wurde mir das Skifahren sozusagen in die Wiege gelegt. Seit dem Alter von zwei Jahren stehe ich auf den zwei Brettern und bin heute selbst als Skilehrer tätig. Wenn ich jedoch privat in den Bergen unterwegs bin, findet man mich aber bevorzugt abseits der Pisten.

Gibt es noch andere Sportarten, die Dir besonders viel Spaß machen?

Vor acht Jahren haben mich zwei Freunde zum Klettern mitgenommen. Seit diesem Zeitpunkt hat mich diese Sportart nicht mehr losgelassen. Ansonsten spielt in meinem Leben das Wellenreiten eine große Rolle, was mich regelmäßig an die Atlantikküste verschlägt.

Du warst gerade drei Wochen im Urlaub. Wo ging es hin?

Meine Freundin und ich haben einen „Glamping“-Roadtrip gemacht, die glamouröse Art eines Camping-Urlaubs. Unsere Reise hat uns von Cinque Terre über Rom auf die Insel Elba geführt. Wer noch nicht in Rom war, muss sofort hin!

Stehen schon die nächsten Touren fest?

Daniel bei seiner zweitliebsten Outdoor-Sportart im Baskenland

Daniel bei seiner zweitliebsten Outdoor-Sportart im Baskenland

Jetzt hat erst mal die Skisaison begonnen, was mich die nächsten Wochenenden bzw. sobald es Schnee hat in den Schwarzwald führt, um Skikurse zu geben. Aber für die nahe Zukunft ist ein Besuch mit Surfbrett und Kletterschuhe in den Vereinigten Staaten geplant.

Gibt es noch etwas, was die Außenwelt unbedingt über die Bergfreunde wissen sollte?

Die Bergfreunde verbringen ihre Pausenzeit bevorzugt vor der Tischtennisplatte. Außerdem gibt es vorzüglichen Kaffee und ein gutes Arbeitsklima.

Es gibt eine Tradition bei den Bergfreunden. Angenommen Du dürftest Dir aus dem Sortiment der Bergfreunde drei Produkte aussuchen, welche würdest Du nehmen?

Da ich neue Kletterschuhe benötige, ständen diese auf jeden Fall auf der Liste. Außerdem muss eine neue Skijacke her, wofür ich bereits die Peak Performance – Heli Alpine Jacket beäugt habe. Als Letztes würde ich mich über eine GoPro – Hero4 – Kamera freuen, um meine Helmkamera aus dem letzten Jahrzehnt endlich auszutauschen.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar