Tests und Bewertungen

AustriAlpin - Vampir2 Alpin - Eisgerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,3
(aus 4 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Stefan | Wuppertal

12.02.2013

Ich habe zwei Geräte, jeweils einmal mit...

Ich habe zwei Geräte, jeweils einmal mit Schaufel und mit Hammer. Die Geräte wirken bissig, fast schon ein wenig brachial. Sie lassen sich gut auf klassischen Hochtouren und in Eiswänden bedienen. Die Haue beisst sich sehr leicht ins Eis, die Schaft-Krümmung ist angenehm, nicht zu stark und nicht zu schwach. Die Hand liegt unten gut auf und rutscht nicht weg. Ich habe die Geräte bereits zum Eisfallklettern (bis 80° Steigung) verwendet und hatte ein sicheres Gefühl.

Das Gewicht empfinde ich etwas schwer, da gibt es leichtere Geräte. Die mitgelieferten Handschlaufen habe ich bereits entfernt, da ich damit nicht zurechtgekommen bin.

Der Vampir 2 ist aufgrund seiner Geometrie und der Schaftspitze kein reines Steileisgerät, deshalb lässt er sich auch auf Gletschertouren mitnehmen. Bei klassischen Touren sollten dann allerdings auch ein paar Steigungen von mehr als 40° vorhanden sein, denn dort wird sich das Gerät sehr wohl fühlen und das überdurchschnittliche Gewicht des Eisgerätes im Gepäck lohnen.

Aus meiner Sicht ist der Vampir 2 ein gelungenes Eisgerät, welches gut sowohl auf Hochtouren als auch im Steileis zurechtkommt.

VS

Robin | Bad Liebenzell

23.06.2012

Gutes Eisgerät um Schnee/leicht Eis Couloir zu...

Gutes Eisgerät um Schnee/leicht Eis Couloir zu durchsteigen. Etwas schwer ist es allerdings

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Wuppertal

100% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Ich habe zwei Geräte, jeweils einmal mit...

Ich habe zwei Geräte, jeweils einmal mit Schaufel und mit Hammer. Die Geräte wirken bissig, fast schon ein wenig brachial. Sie lassen sich gut auf klassischen Hochtouren und in Eiswänden bedienen. Die Haue beisst sich sehr leicht ins Eis, die Schaft-Krümmung ist angenehm, nicht zu stark und nicht zu schwach. Die Hand liegt unten gut auf und rutscht nicht weg. Ich habe die Geräte bereits zum Eisfallklettern (bis 80° Steigung) verwendet und hatte ein sicheres Gefühl.

Das Gewicht empfinde ich etwas schwer, da gibt es leichtere Geräte. Die mitgelieferten Handschlaufen habe ich bereits entfernt, da ich damit nicht zurechtgekommen bin.

Der Vampir 2 ist aufgrund seiner Geometrie und der Schaftspitze kein reines Steileisgerät, deshalb lässt er sich auch auf Gletschertouren mitnehmen. Bei klassischen Touren sollten dann allerdings auch ein paar Steigungen von mehr als 40° vorhanden sein, denn dort wird sich das Gerät sehr wohl fühlen und das überdurchschnittliche Gewicht des Eisgerätes im Gepäck lohnen.

Aus meiner Sicht ist der Vampir 2 ein gelungenes Eisgerät, welches gut sowohl auf Hochtouren als auch im Steileis zurechtkommt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| München

Nutze das Gerät seit 3 Jahren bei...

Nutze das Gerät seit 3 Jahren bei steileren Firn- und Eistouren bis ca. 55 Grad (aber das ist keine Beschränkung des Eisgerätes). Bin sehr zufrieden, insbesondere, da es ein solides Gerät ist, das gut in der Hand liegt.
Die Handschlaufe ist etwas hakelig und manchmal öffnet sich der Befestigungsmechanismus - ein wirkliches Problem habe ich damit aber nicht, da dies eher in Stützpickeltechnik im weniger steilen Gelände passiert, bzw bei häufigem Umgreifen.
Im Eis ist die Halbrohrhaue (extra) angenehm - allerdings muss man sich bewusst sein, dass man damit ggf auch mal ein Seil durchtrennt bekommt. Das werkzeuglose Wechselsystem klappt gut.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bad Liebenzell

25% finden die Bewertungen
von Robin hilfreich

Gutes Eisgerät um Schnee/leicht Eis Couloir zu...

Gutes Eisgerät um Schnee/leicht Eis Couloir zu durchsteigen. Etwas schwer ist es allerdings

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Arzberg

Flexibel einsetztbare und leicht zu tauschende...

Flexibel einsetztbare und leicht zu tauschende Hauen - mit den Blindstücken kann man sich massig Gewicht sparen wenn der Hammer und die Schaufel im Basecamp bleiben können. Mit dem Sporn am Griff kann man locker auch ohne die Schlaufen klettern. Das Befestigungssystem für die Handschlaufen ist auch mit Handschuhen perfekt handelbar. Preis - Leistung ist Top

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen