Tests und Bewertungen

AustriAlpin - skyClimb - Steigeisen im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Sebastian | Köln

03.10.2012

Trage diese Steigeisen am Nepal Evo von...

Trage diese Steigeisen am Nepal Evo von La Sportiva und bin sehr zufrieden. Sie lassen sich in der Kombi Version sehr einfach montieren und sitzen einfach fest, so dass man sich bis zum Abend keine Sorgen mehr machen muss. Außerdem sind sie verhältnismäßig leicht und klein zusammenfaltbar bei guter Rubustheit und somit meiner Meinung nach eine gute Entscheidung wenn es auf Hochtouren/Gletschertouren mit auch mal Geröll und Steinen geht.

VS

Hannes | Wels

17.02.2012

Passten leider nicht auf meinen Schuh!

Passten leider nicht auf meinen Schuh!
Es wären meine dritten Steigeisen gewesen bzw. die fünften die bei uns hier herumliegen - ich weiß also wie man Steigeisen an Schuhe anpasst! Das Problem war viel mehr, dass die Sohle meines Schuhs (La Sportiva Tragno S Evo GTX) schon dem Ende nahe war. Dadurch fand der Schuh in den vorderen Backen keinen halt und rutschte beim einsetzen der forderen Zähne über die Backen ins Körbchen -> kein Halt. Meiner Meinung nach sind die Backen entweder zu weit vorne angebracht oder einfach nicht hoch genug gezogen um bei einem Schuh mit abgenützter Sohle halt zu bieten. Wie es mit einem Schuh mit neuer Sohle ist, weiß ich nicht! Konnte es bei einem Sporthändler anschauen, sah zumindest fest aus. Ich verwende jedenfall jetzt das Air Tech von Grivel - das passt nicht nur mit einem neu besohlten Schuh, sondern auch auf einen Schuh mit abgenützter Sohle!

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Freiburg

Guter preisgünstiger Allrounder - Empfehlenswert!

Hab das Eisen nun seit 2 Jahren und für vieles genutzt: Steileis/Firn/Mixed, alles dabei. (Bsp: Conta-Grisolle&Chèré-Couloir, Fletschhorn Nord) Auch zum Wasserfalleisklettern hat es mir schon gute Dienste geleistet. Wobei es hier durch die horizontalen Frontzacken auch an seine Grenzen stößt. Speziell bei sehr hartem Eis.

Ich hatte nie Probleme mit den Antistollplatten oder mangelndem Grip und musste nur einmal nachschärfen, aber das dürfte bei viel Felskontakt bei jedem Eisen der Fall sein.

Wer also nicht speziell was zum Wasserfalleisklettern sucht und eher in moderaten Steilheiten (bis 65-70°) unterwegs ist, wird mit dem Eisen einen zuverlässigen Partner mit genügend Biss und festem Sitz finden. Vorausgesetzt das Eisen passt zum Schuh und man kann es korrekt anpassen. Hier steht übrigens Eisen drauf und es ist auch EISEN drin, weswegen man sich nicht über Rost ärgern darf.

Dafür ist es im Gegensatz zu diversen teuren Brüdern anderer Hersteller erfreulich erschwinglich.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
    Fester Sitz
    Gute Anti-Stollplatten
    Guter Grip
  • Nachteile
    Rostet schnell

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Neckartenzlingen

45% finden die Bewertungen
von Julian hilfreich

Würde ich definitiv nicht weiteremfehlen.

Die Konstruktion der Anti-Stoll Platten ist maximal für gehen im wagerechten Eis geeignet, sobald man in steileres Eis kommt (noch lange nicht senkrecht/Eisklettern, dafür sind sie nun wirklich nicht) sorgt der Steg, der Vorder- und Hinterteil der Eisen verbindet dafür, dass sich die Antistollplatten lösen und lose unter dem Eisen hängen, Anti-Stoll Funktion ausgeschaltet und außerdem gefährlich, wenn man sich nicht blind auf seine Ausrüstung verlassen kann.

  • Nachteile
    Schlechte Anti-Stollplatten
    Kompliziert anzuziehen
    Schlechter Sitz

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Köln

85% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Trage diese Steigeisen am Nepal Evo von...

Trage diese Steigeisen am Nepal Evo von La Sportiva und bin sehr zufrieden. Sie lassen sich in der Kombi Version sehr einfach montieren und sitzen einfach fest, so dass man sich bis zum Abend keine Sorgen mehr machen muss. Außerdem sind sie verhältnismäßig leicht und klein zusammenfaltbar bei guter Rubustheit und somit meiner Meinung nach eine gute Entscheidung wenn es auf Hochtouren/Gletschertouren mit auch mal Geröll und Steinen geht.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Ebersberg

Habe mit den Eisen bereits mehrere Touren gemacht.

Habe mit den Eisen bereits mehrere Touren gemacht. Das Prinzip ist einfach und sehr effektif. Die Eisen sitzen perfekt und geben auch auf Eis ein sehr gutes Gefühl.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wels

80% finden die Bewertungen
von Hannes hilfreich

Passten leider nicht auf meinen Schuh!

Passten leider nicht auf meinen Schuh!
Es wären meine dritten Steigeisen gewesen bzw. die fünften die bei uns hier herumliegen - ich weiß also wie man Steigeisen an Schuhe anpasst! Das Problem war viel mehr, dass die Sohle meines Schuhs (La Sportiva Tragno S Evo GTX) schon dem Ende nahe war. Dadurch fand der Schuh in den vorderen Backen keinen halt und rutschte beim einsetzen der forderen Zähne über die Backen ins Körbchen -> kein Halt. Meiner Meinung nach sind die Backen entweder zu weit vorne angebracht oder einfach nicht hoch genug gezogen um bei einem Schuh mit abgenützter Sohle halt zu bieten. Wie es mit einem Schuh mit neuer Sohle ist, weiß ich nicht! Konnte es bei einem Sporthändler anschauen, sah zumindest fest aus. Ich verwende jedenfall jetzt das Air Tech von Grivel - das passt nicht nur mit einem neu besohlten Schuh, sondern auch auf einen Schuh mit abgenützter Sohle!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach