Tests und Bewertungen

Arc'teryx - Beta LT Hybrid Jacket - Hardshelljacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
1,0
(aus 1 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Heidelberg

92% finden die Bewertungen
von Lorenz hilfreich

Leicht, bequem aber leider undicht.

Hatte die Jacke zunächst 4 Tage beim Freeriden in Verbier im Einsatz. Im Schnee mit Skiunterwäsche und Softshell drunter keinerlei Probleme. Trotz recht schwere bepacktem ABS Rucksack und einigen unsanften Stürzen hat sie immer dicht gehalten und saß angenehm.

Beim Wandern im Karwendel hat die Jacke leider ihre Schwächen offenbart. Vorher habe ich die Jacke noch gemäß Herstellerempfehlung mit entsprechendem Waschmittel gewaschen. Nach dem ersten langen Abstieg durch 45 min Starkregen und leichten Hagel hielt die Jacke trotz nur sehr leichtem Gepäck (kleiner 15L Deuter Bike-Rucksack) gar nicht mehr dicht. Selbst die mit Gore N40p verstärkten Partien nässten komplett durch.
Von Atmungsaktivität konnte man leider auch nicht mehr sprechen. Trotz recht frischer Temperaturen und nur moderatem Schwitzen habe ich mich gefühlt wie in Frischhaltefolie verpackt.

Auch der Oberstoff hat sich vollkommen vollgesogen. Der gewohnte "Lotuseffekt" blieb aus. Überraschend ist, dass Wasser am Gore PacLite noch besser abgeperlt ist, als am angeblich hochwertigeren und leistungsfähigeren N40p.

Für diesen Preis und vor allem von Arc'teryx habe ich wirklich mehr erwartet.

Schade.

Produktbilder von Lorenz
  • Oberstoff (hell: PacLite / dunkel: N40p)

  • Oberstoff (hell: PacLite / dunkel: N40p)

  • Innenseite

  • Innenseite II

  • Vorteile
    Leicht
    Belüftung
    Winddicht
  • Nachteile
    Schlechte Atmungsaktivität
    Nicht wasserdicht
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Wandern
    Skitouren
    Ski-Freeride

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Manfred | Bruchkoebel
17.08.2015 23:55

Danke fuer diese Bewertung!!!

Raphael | Bern
10.01.2016 08:13

Bei einem "langem Aufstieg im Starkregen" lässt sich leider Kondenswasser und Undichtigkeit schwer unterscheiden. Meine Jacken sehen von innen auch immer so aus wie auf den Fotos, das ist völlig normal (Kondens)

Heiko | Rheinbach
13.09.2016 15:58

Mir ging es mit besagter Jacke ältern Datums ebenso. Zu Arcteryx geschickt, es wurden 12 Löcher diagnostiziert, geflickt und neu imprägniert. Jetzt trage ich sie nicht mehr zu solchen Touren. Bin da wohl nicht der einzige mit GoreTex Problemen...

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Lennart | Hamburg
27.11.2014
Rucksacktauglichkeit

Ist die Jacke auch für größere ca. 70l Rucksäcke und für längere Touren geeignet ?
Vielen Dank im Voraus..
Gruß Lennart

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
01.12.2014 09:21

Hallo Lennart

Für Rucksäcke mit 70 Liter und schwerem Gepäck kann ich die Jacke nicht empfehlen. Hier wäre es bessern, wenn Du eine reine GoreTEX Pro Jacke kaufst.

Machs gut
Hannes

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach