Tests und Bewertungen

Arc'teryx - Alpha SV Jacket - Hardshelljacke im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Stromberg

Die beste Jacke die ich je hatte

Leicht und dennoch extrem robust

Allroundeinsatz, top

  • Vorteile
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Guter Schnitt
    Wasserdicht
  • Einsatzbereich
    Schneeschuhwandern
    Hochtouren
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Münster

Luxus-Lösung für den Fahrradpendler

Schon lange war ich auf der Suche nach einem Begleiter für die tägliche Fahrradfahrt zur Arbeit bei Wind und Wetter (10km). Diese Jacke hält Wind und Wetter ab, ist eher körpernah geschnitten und flattert nicht rum; auch das Rückenteil ist relativ weit nach unten gezogen und somit ideal für den Fahrradeinsatz. Einziger Wermutstropfen sind der Preis und das relativ hohe Gewicht. Aber man kann ja nicht alles haben.....

  • Vorteile
    Winddicht
    Belüftung
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Robust
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
    Gute Details
  • Einsatzbereich
    Allround
    Reisen
    Trekking
    Radfahren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Matthias
09.05.2016
Schließe mich der Größenfrage an :)

Um möglichst ein Umtausch auszuschließen bitte auch ich um Empfehlung einer Größe. Ich liege bei 185cm, wie auch schonmal gefragt wurde allerdings bei schlanken 75Kg. Da meistens das Problem der zu kurzen Ärmel besteht kann ich mich nahezu nur mit der Größe L outen. Wie sieht es bei dieser Jacke aus? Muss ich dann davon ausgehen, dass die Ärmel passen und der Rest wie ein "Zelt" für mich wirkt?

Beste Grüße

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Frage von Jonathan | Burbach
29.02.2016
Welche Größe würdet Ihr mir empfehlen?

Ich bin 173cm groß wiege 84 kg. Ich habe einen Schulterumfang von 122cm und einen Brustumfang von 102cm. Wenn ich jetzt noch eine Daunenjacke darunter ziehen möchte, welche Größe würdet Ihr empfehlen?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Tony | Corpataux
30.03.2016 20:22

Hallo, bin selber auch 1m72 und 82 kg und trage Grösse M, eine Daunenjacke passt bei mir auch noch locker drunter...

Frage von Arthur | Bottmingen
09.02.2016
Welche Reihenfolge...

Beim Kauf dieser Jacke muss ich die Grösse bestimmen, soweit so gut...
Trage ich nun zu einem T-Shirt eine Arcteryx Fortrez Fleetjacke, kommt die Alpha SV obendrauf...
Kann ich nun bei extremer Kälte zusätzlich eine Cerium LT Daunenjacke tragen ?
Wo ziehe ich die Daunenjacke an ? Ueber die Fleecejacke, wahrscheinlich ?
Geht das überhaupt ? Und dann noch die Alpha SV...

MfG,
Arthur

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Tony | Corpataux
30.03.2016 20:27

Hallo Arthur, benutze zum Skifahren folgende Kombi:
1. Schicht : Mons Royale Merino Langarmshirt
2. Schicht : Arcteryx Cerium LT Daunenjacke
3. Schicht : Arcteryx Alpha SV
Bisher bei -20 und starkem Gegenwind (Bise in der Schweiz) getestet, hatte nicht kalt.. bzw. am ehesten dann am Gesicht.. Finger... Zehen :-)

| Berlin

Sehr gute Jacke

Im Hochgebirge und somit wo anders auch eine Top Jacke.

Hoody nicht ganz so gut im Kinnbereich einstellbar wie eine Nordwand Pro HS Hooded Jacket von Mammut, aber alles Geschmacksache.

  • Vorteile
    Winddicht
    Robust
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
    Gute Details
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Abenteuer in den Bergen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Garching

Für harte Einsätze!

Wer diese Jacke wirklich braucht (mich nicht zwingend miteingeschlossen), weiss es vermutlich schon! Alle anderen werden aber sicher auch Freude damit haben.

Robustheit:
Man hat das Gefühl, dass diese Jacke nahezu unzerstörbar ist. Selbst nach Fels-/Eiskontakt oder Sturztraining sind nichtmal Gebrauchsspuren zu sehen. Auch die Reißverschlüsse und sonstigen Verstellmöglichkeiten wirken sehr robust.

Einsatzgebiet:
Als Regenjacke sollte man diese Jacke nicht bezeichnen. Dafür braucht man sie nicht und findet bessere (leichtere, atmungsaktivere und kleinere) Alternativen. Ich verwende sie hauptsächlich zum Alpinklettern, für Eis-/Hochtouren und Bergtouren im Winter.

Schnitt:
Ich habe die Jacke (zum Glück) noch im Expedition Fit bekommen. Durch den weiten Schnitt kann man bequem mehrere Schichten darunter ziehen. Für die Gelegenheiten bei denen man das nicht macht, kann man die Weite über Kordelzüge an Hüfte und Taille anpassen. Allgemein sollte man die Jacke nicht zu klein kaufen, auch wenn sie weit geschnitten ist. Ein weiteres gutes Detail ist die weit geschnittene Kapuze die bequem über einen Helm passt, ohne dass sich dadurch die Sitz der Jacke verändert.

Atmungsaktivität:
Die Robustheit dieser Jacke geht zu Lasten der Atmungsaktivität. Man schwitzt darin deutlich mehr als in leichteren Hardshells, allerdings ist sie auch für Einsätze unter kalten Bedingungen gedacht. Durch die Unterarmreißverschlüsse kann man dennoch effizient lüften. Insgesamt ist die Atmungsaktivität für diesen Typ Jacke aber immer noch gut.

  • Vorteile
    Robust
    Gute Details
    Belüftung
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
    Winddicht
  • Nachteile
    Packmaß
    Schwer

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| TERENTEN

Der Beitrag wurde am 23.07.15 überarbeitet

Idela fürs Eisklettern

Fakt ist, sie ist teuer!!!
Aber es lohnt sich auf jeden Fall für alle diejenigen, die eine Jacke an ihr Limit bringen wollen. Also Eisklettern und vor allem Mix-Eisklettern. Ständiges reiben an rauen Felsen und extreme Temperaturen. Dies alles ist kein Problem für die extrem robuste Jacke.
Zu beachten ist der Schnitt, bei einer Körpergröße von 1,85cm würde ich die Größe M empfehlen da sie sehr groß ausgefallen ist.


Fazit: Tolle Jacke allerdings gibt es einen Punktabzug für den Preis

Produktbilder von Andreas
  • Vorteile
    Wasserdicht
    Leicht
    Robust
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Skitouren
    Trekking
    Hochtouren
    Expedition

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Juergen | Frechen
18.05.2015
Grösse?

Hallo,

wie fällt die Jacke von der Grösse her aus?
Ich bin 1,74m und wiege 73 kg.
Normalerweise komme ich mit "M" gut klar?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Kosta (Community) | Kundenservice
20.05.2015 16:02

Hallo Jürgen,

die Jacke hat zwar einen etwas engeren Schniit, jedoch würde ich Gr. M empfehlen. Die gleichen Maße habe ich nämlich auch :-)

gruß
Kosta

| Wien

Eine Jacke, die keine Wünsche offen lässt!

Die Erprobung der Jacke zeiht sich nun schon über die gesamte Wintersaison hin. Sie hat mich noch in keiner Situation im Stich gelassen. Robustheit, Materialmix, Membranqualität sind höchsten Anforderungen gewachsen.
Ob am Gletscher, beim Dry Tooling, Eisklettern, dem täglichen Weg am Fahrrad zur Arbeitsstätte, eine Mehrtatgestour in Hochalpinem Gelände, es gab keinen Moment, da ich den Kauf der Jacke bereut hätte. Sogar zum Fortgehen eignet sie sich. Ein großer Bonus sind auch die weiten Brusttaschen, die viel Stauraum bieten.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Guter Schnitt
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Robust
    Wasserdicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Winterwandern
    Freizeit
    Hochtouren
    Eisklettern
    Wandern
    Expedition
    Skitouren
    commuting

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 8 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach