Tests und Bewertungen

Arc'teryx - Alpha AR Jacket - Hardshelljacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel
Profilbild von Wolfram

Wolfram | München

15.03.2015

Geniale Hardshell, perfekter Schnitt!

Das ist meine erste GoreTex Pro Hardshell, davor Gore PacLite, Active Shell, und Windstopper-Jacken sowie eine The North Face HyVent Skijacke gehabt - die Arc'teryx Alpha AR schlägt alle um Längen! Ich habe sie nun ein halbes Jahr im Einsatz.

Positiv:
1.) Einsatzbereich: Meinen Anforderungen (Hochtouren Ski/Wandern, MTB, Klettern) wird sie vollkommen gerecht.
2.) Schnitt/Größe: Ich bin 1,94m, 85kg, recht schlank, mit langen Armen und etwas kürzerem Oberkörper, mir passt die Größe L perfekt. Hab sonst bei Jacken oft mit zu kurzen Ärmeln zu kämpfen, und wenn ich eine Nummer größer nehme, dann ist sie viel zu weit am Bauch - hier nichts dergleichen, die Alpha AR passt super.
3.) Ausstattung: Die Anordnung der Taschen finde ich sehr gut, besonders wenn man sie mit Rucksäcken benutzt (trage die Jacke u.a. täglich mit Rucksack auf dem Weg mit dem Rad in die Arbeit), ist der Vorteil klar - man kommt schnell an die Taschen und die Zips sind super.
4.) Kapuze: Die Kapuze passt sogar über den Radl-Helm, wenn es sein muss. Klasse! Hat mir schon so einige trockene Heimwege ermöglicht :) lässt sich hinten aber auch sehr einfach so verstellen, dass sie "nur" über den Kopf passt.
5.) Verarbeitung/Material: geläserte Nähte, stabile Reißverschlüsse, sehr robustes Obermaterial - der tägliche Rucksackeinsatz sowie einige gestreifte Ranken/Sträucher/ kleine Äste haben nicht die geringsten Spuren hinterlassen. Die Klettverschlüsse gehen wie am ersten Tag. Da kann man beruhigt in felsiges Terrain aufbrechen. Hatte bisher im Winter zum Radln in die Arbeit eine The North Face HyVent Jacke im Einsatz, da gabs öfters Wärmestau und Schwitzen - in der Arbeit dann eher unschön. Das kann die Alpha AR deutlich besser, sie sehr atmungsaktiv. Bisher kam ich warm und trocken an :) ach ja: unfreiwillig getestet 1,5 Stunden mit 15kg Rucksack im strömenden Regen --> absolut dicht, keine Feuchtigkeit drinnen, nix!
6.) Packmaß/Gewicht: Sehr leicht für die Leistung und sehr geringes Packmaß, damit ist sie auch überall dabei.

Neutral:
1.) ganz leichtes "Rascheln" des Materials, lange nicht so schlimm wie die Membranjacken früher, aber auch nicht so gut wie mein Mammut- ActiveShell Jacke. Aber das ist Meckern auf höchstem Niveau.
2.) Preis: Arc'teryx-typisch sehr hoch, dafür bekommt man in meinen Augen aber auch eine High-End-Jacke, die zumindest bei mir nahc einem halben Jahr täglichem Einsatz keinerlei Abnutzungserscheinungen zeigt. Im Gegensatz zur der auch nicht billigen Mammut-Jacke... Letztendlich finde ich den Preis für das Gebotene angemessen, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Negativ:
- nix!

Für meinen Einsatzbereich die Jacke schlechthin, kann sie absolut empfehlen. Ich würde sie mir sofort wieder kaufen.

Vorteile
Wasserdicht
Atmungsaktiv
Guter Schnitt
Winddicht
Leicht
Robust
Einsatzbereich
Wandern
Skitouren
Hochtouren
Expedition
Winterwandern
VS
Profilbild von Basho

Basho | Bern

12.02.2015

Fällt leider sehr gross aus

Jacke wird leider wieder getauscht - sie fällt extrem gross aus. Insbesondere um den Bauch. Bin 175 bei 65 kg und M ist deutlich zu gross. Also im Bereich Schultern nicht zu schlimm aber Arme, Hüfte sind extrem.
Ansonsten ist das 40D Material sehr sehr dünn, dafür kommt die Jacke gut leicht daher.

Vorteile
Wasserdicht
Belüftung
Atmungsaktiv
Leicht
Gute Details
Nachteile
Schlechter Schnitt
Einsatzbereich
Hochtouren
Skitouren
Eisklettern
Klettern
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Sascha
| Kirkel

Bequeme wasserdichte Jacke

Hatte die Jacke kurz vor einer 4 Tages-Trekking Tour gekauft, auf der es an 3 von 4 Tagen geregnet hat. Die Jacke hält prima dicht und ist angenehm zu tragen. Dabei entwickelt sie keinen Sauna-Effekt.
Die Arme sind sehr weit geschnitten. Bietet hervorragende Bewegungsfreiheit muss man aber vom Schnitt mögen.
Alles in Allem bin ich rundum zufrieden mit dem Teil.

  • Vorteile
    Gute Details
    Wasserdicht
    Atmungsaktiv
  • Einsatzbereich
    Trekking
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Bernd
| Wals

100% finden die Bewertungen
von Bernd hilfreich

Viel Preis für viel Leistung

Perfekt gemacht für alle, die eine robuste Hardshell für alpine Einsätze suchen. Die Mischung aus N40p/N80p spart Gewicht, ist aber trotzdem ausreichend für die meisten Aktivitäten in den Bergen. Wer es extremer mag ist mit der Alpha SV besser beraten, muss dafür aber auch nochmal eine ganze Menge mehr EUR hinlegen.
Der Schnitt der Alpha AR ist so eine Sache, ich trage mit Körpergröße 182 / 82kg Größe L, die mir dem entsprechend am Bauch fast zu weit ist, aber M ist bei einem breiten Kreuz einfach zu eng an Brust und Schultern. Nachdem ich von allen bekannten Marken ähnliche Modelle getestet habe, bin ich aber trotzdem bei der Alpha AR geblieben, weil der Schnitt doch am besten von allen war.

P.S.: Auch an der Irischen Westküste in Sturm und Regen war die Jacke perfekt - müssen ja nicht immer die Berge sein.

  • Vorteile
    Belüftung
    Atmungsaktiv
    Robust
    Leicht
    Wasserdicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Freizeit
    Skitouren
    Schneeschuhwandern
    Trekking
    Wandern
    Winterwandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
| Esslingen

Super leichte und robuste Jacke

Die Jacke hat mir bei einer Kilimandscharobesteigung als oberste Schicht sehr gute Dienste erwiesen. Flies- und Daunenjacke passten gerade so drunter. Sie schützt sehr gut vor Regen und die Kapuze ist so dimensioniert, dass auch noch ein Helm drunter passen würde. Die Kapuzengröße könnte manche aber auch stören, man kann die Kapuze aber gut mit den Zuggurtungen anpassen. Leider ist meine orangene Jacke anfällig für dunkle Streifen.
Sonst bin ich mit dieser Jacke sehr zufrieden!
4 Sterne und eine Kaufempfehlungen

  • Vorteile
    Leicht
    Winddicht
    Wasserdicht
    Robust
    Belüftung
  • Nachteile
    Orangene Farbe ist anfällig
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Trekking
    Wandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Cyril
| Winterthur

92% finden die Bewertungen
von Cyril hilfreich

Super Hardshell-Jacke

Echt klasse Jacke. Wenn ich die anziehe wenn es regnet, habe ich das Gefühl in einem Panzer zu sein. Das ist in diesem Zusammenhang absolut positiv gemeint. Man fühlt sich einfach sicher und geborgen und das trotz sehr leichten Materialien. Kann die Jacke absolut weiterempfehlen, mit etwas Isolation darunter auch als Winterjacke einsetzbar.

  • Vorteile
    Winddicht
    Wasserdicht
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Robust
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Winterwandern
    Schneeschuhwandern
    Skitouren
    Wandern
    Freizeit
    Expedition
    Hochtouren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Markus
| Meilen

gutes Produkt , würde wieder kaufen

Die Jacke hat viele praktische Einstellungen vorallem an Kapuzze, damit diese nicht ins Blickfeld rutscht.
Ausser dem ist die Belüftungsöffnung unter den Armen sehr nützlich.

  • Vorteile
    Belüftung
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
  • Nachteile
    Pillt leicht
    Schlechte Atmungsaktivität
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Wandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Wolfram
| München

92% finden die Bewertungen
von Wolfram hilfreich

Geniale Hardshell, perfekter Schnitt!

Das ist meine erste GoreTex Pro Hardshell, davor Gore PacLite, Active Shell, und Windstopper-Jacken sowie eine The North Face HyVent Skijacke gehabt - die Arc'teryx Alpha AR schlägt alle um Längen! Ich habe sie nun ein halbes Jahr im Einsatz.

Positiv:
1.) Einsatzbereich: Meinen Anforderungen (Hochtouren Ski/Wandern, MTB, Klettern) wird sie vollkommen gerecht.
2.) Schnitt/Größe: Ich bin 1,94m, 85kg, recht schlank, mit langen Armen und etwas kürzerem Oberkörper, mir passt die Größe L perfekt. Hab sonst bei Jacken oft mit zu kurzen Ärmeln zu kämpfen, und wenn ich eine Nummer größer nehme, dann ist sie viel zu weit am Bauch - hier nichts dergleichen, die Alpha AR passt super.
3.) Ausstattung: Die Anordnung der Taschen finde ich sehr gut, besonders wenn man sie mit Rucksäcken benutzt (trage die Jacke u.a. täglich mit Rucksack auf dem Weg mit dem Rad in die Arbeit), ist der Vorteil klar - man kommt schnell an die Taschen und die Zips sind super.
4.) Kapuze: Die Kapuze passt sogar über den Radl-Helm, wenn es sein muss. Klasse! Hat mir schon so einige trockene Heimwege ermöglicht :) lässt sich hinten aber auch sehr einfach so verstellen, dass sie "nur" über den Kopf passt.
5.) Verarbeitung/Material: geläserte Nähte, stabile Reißverschlüsse, sehr robustes Obermaterial - der tägliche Rucksackeinsatz sowie einige gestreifte Ranken/Sträucher/ kleine Äste haben nicht die geringsten Spuren hinterlassen. Die Klettverschlüsse gehen wie am ersten Tag. Da kann man beruhigt in felsiges Terrain aufbrechen. Hatte bisher im Winter zum Radln in die Arbeit eine The North Face HyVent Jacke im Einsatz, da gabs öfters Wärmestau und Schwitzen - in der Arbeit dann eher unschön. Das kann die Alpha AR deutlich besser, sie sehr atmungsaktiv. Bisher kam ich warm und trocken an :) ach ja: unfreiwillig getestet 1,5 Stunden mit 15kg Rucksack im strömenden Regen --> absolut dicht, keine Feuchtigkeit drinnen, nix!
6.) Packmaß/Gewicht: Sehr leicht für die Leistung und sehr geringes Packmaß, damit ist sie auch überall dabei.

Neutral:
1.) ganz leichtes "Rascheln" des Materials, lange nicht so schlimm wie die Membranjacken früher, aber auch nicht so gut wie mein Mammut- ActiveShell Jacke. Aber das ist Meckern auf höchstem Niveau.
2.) Preis: Arc'teryx-typisch sehr hoch, dafür bekommt man in meinen Augen aber auch eine High-End-Jacke, die zumindest bei mir nahc einem halben Jahr täglichem Einsatz keinerlei Abnutzungserscheinungen zeigt. Im Gegensatz zur der auch nicht billigen Mammut-Jacke... Letztendlich finde ich den Preis für das Gebotene angemessen, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Negativ:
- nix!

Für meinen Einsatzbereich die Jacke schlechthin, kann sie absolut empfehlen. Ich würde sie mir sofort wieder kaufen.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Atmungsaktiv
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Leicht
    Robust
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Skitouren
    Hochtouren
    Expedition
    Winterwandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Basho
| Bern

53% finden die Bewertungen
von Basho hilfreich

Fällt leider sehr gross aus

Jacke wird leider wieder getauscht - sie fällt extrem gross aus. Insbesondere um den Bauch. Bin 175 bei 65 kg und M ist deutlich zu gross. Also im Bereich Schultern nicht zu schlimm aber Arme, Hüfte sind extrem.
Ansonsten ist das 40D Material sehr sehr dünn, dafür kommt die Jacke gut leicht daher.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Belüftung
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Gute Details
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Skitouren
    Eisklettern
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ralf
| Monschau/Konzen

5% finden die Bewertungen
von Ralf hilfreich

viel zu teuer für die Leistung

Was mich am meisten an der Jacke stört, sind die wenigen Details. Es fehlt zum Bespiel ein Aufhänger, der von unten zu öffnende Reißverschluss oder eine zweite große Innentasche. Entscheidend ist jedoch, dass die Hände nicht normal in die Außentaschen gesteckt werden können, z.B. zum Händeaufwärmen etc.. Ansonsten hat die Jacke eine gute Qualität. Für das Geld bekommt man zum Beispiel auch eine wesentlich höherwertigere Jacke (Mammut Nordwand Pro). Für gefühlte 1000,- DM einfach zu teuer....

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Robust
    Winddicht
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Hochtouren
    Skitouren
    Schneeschuhwandern
    Expedition
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Peter
Peter | Wilrijk
15.01.2015 17:33

It is a climbing and hiking jacket. The pockets are always high because otherwise with climbing gear or a backpack you wont be able to reach into your pockets. The fact that they are chest pockets and are cross situated also means that you wont lose balance when you are reaching into them and that you can easily open and close them with one hand.
It seems you just bought the wrong jacket.

Profilbild von Andreas
Andreas | Marlow
23.02.2015 17:36

Aufhänger ist zumindest in der aktuellen Version dran. Ansonsten ist die Jacke eben sparsam für den alpinen Einsatz konzipiert. Andere Ausstattung ist auch bei Arcteryx möglich => Jacke dann eben schwerer.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.