Tests und Bewertungen

Anlo - Five - Sicherungsgerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 8 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Julia | Jena

17.12.2010

Ein teurer Monstertube dachte ich aber äußerst...

Ein teurer Monstertube dachte ich aber äußerst nützlich wenn Kletterer gesichert werden sollen, deren Gewicht höher ist, als das eigene und selbige ein längeres Päuschen in der Wand machen. Die Bremsfunktion ist dank der Rillen auch bei dünneren Seilen top. Seitlich angebracht ist ein Bildchen zur Benutzung was hilfreich ist zur Eigenkontrolle für Anfänger.
Dank der auffälligen Farb- und Formgebung wird man öfter auf das Gerät angesprochen. Wen das nerven sollte...

VS

Sven | Langensendelbach

15.09.2011

Für dünne Seile ein Top Teil, aber ab ca...

Für dünne Seile ein Top Teil, aber ab ca. 10mm wird's übel. Vielleicht bekommt man ein neues Seil noch durch, aber ein Benutztes ist unmöglich.

Die gedrehte Öse ist das Einzige, was den Anlo von einer schlechteren Bewertung bewahrt hat.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Frankfurt

Für Doppelseile und dünne Einfachseile >9,8 mm...

Für Doppelseile und dünne Einfachseile >9,8 mm sehr gute Bremswirkung. Das komplette Blockieren durch Umschlagen des Seils um die große Öse ist super. Die Plattenfunktion mit der gedrehten Einhängeöse und die guten Abseileigenschaften sind bei Mehrseillängenrouten sehr angenehm. Etwas schwer und konstruktionsbedingt leicht sperrig, deshalb nur 4 Sterne.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dresden

Super Sicherungsgerät. Ich nutze es seit ca...

Super Sicherungsgerät.
Ich nutze es seit ca. einem Jahr, es zeigt kaum Abnutzungsspuren. Alle angegeben Seildurchmesser lassen sich durchführen, jedoch muss man bei 10,5 bis 11 mm schon etwas Stopfen. Außerdem schöne Farben. Wenn man das Seil über die verdrehte Öse führt blockiert das ATC wirklich fast komplett.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Langensendelbach

79% finden die Bewertungen
von Sven hilfreich

Für dünne Seile ein Top Teil, aber ab ca...

Für dünne Seile ein Top Teil, aber ab ca. 10mm wird's übel. Vielleicht bekommt man ein neues Seil noch durch, aber ein Benutztes ist unmöglich.

Die gedrehte Öse ist das Einzige, was den Anlo von einer schlechteren Bewertung bewahrt hat.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Deggingen

Handlich....

Handlich...... Sieht gut aus.....Plagt sich etwas mit dicken Seilen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Halblech

Ich nutze den guten Five nun schon...

Ich nutze den guten Five nun schon ein ganzes weilchen! Seile hab ich nun ein 9,8 und ein 11 benutzt! Das dicke seil geht wirklich zäh und die Bremskraft ist dabei extrem! Doch das dünnere seil läuft spitze wird au super gebremst! Die Abnutzung is meiner meinung nach etwas hoch

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Frankfurt am Main

Leider hat mich das Anlo Five überhaupt...

Leider hat mich das Anlo Five überhaupt nicht überzeugen können. Die Öffnung für die Seile war so klein, dass ich mein 9,8 mm Edelrid Boa noch gerade so durchstecken konnte. Mein älteres 11 mm Seil ging überhaupt nicht durch. Die Bremskraft ist entsprechend dann auch enorm. Bei Verwendung zum Nachsteiger-Sichern ist das Nachziehen des Seils ohne die geringste Last bereits fast unmöglich aufgrund der hohen Reibung.
Wer das gute Stück mal gegen einen ATC-Guide hält wird schnell feststellen: die beiden Seilöffnungen wurden einfach zu klein gefräst.
Hier muss der Hersteller wohl noch mal kräftig korrigieren. Mein Anlo Five musste ich zurückschicken.

Schade, denn die Idee mit der verdrillten Öse ist toll.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Datteln

Das Five kommt klobig und sehr...

Das Five kommt klobig und sehr sehr auffällig rüber.Richtig angewendet ist es jedoch ein geniales Gerät.Durch seine große gebogene Öse läßt es sich sehr gut anschlagen und auch die Haltekräfte beeindruckend dezimieren.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Jena

Ein teurer Monstertube dachte ich aber äußerst...

Ein teurer Monstertube dachte ich aber äußerst nützlich wenn Kletterer gesichert werden sollen, deren Gewicht höher ist, als das eigene und selbige ein längeres Päuschen in der Wand machen. Die Bremsfunktion ist dank der Rillen auch bei dünneren Seilen top. Seitlich angebracht ist ein Bildchen zur Benutzung was hilfreich ist zur Eigenkontrolle für Anfänger.
Dank der auffälligen Farb- und Formgebung wird man öfter auf das Gerät angesprochen. Wen das nerven sollte...

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen