Alien Cams - Alien - Klemmgerät

Detailansichten
62,95
inkl. MwSt.
Farbe:
Farbe wählen:
Farbe:
Größe wählen:
Größe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Bitte wähle zuerst eine Variante!
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Klemmgerät
Material:
Aluminium-Klemmsegmente; Stahlkabel; Gummierung im Schlaufenbereich
Größen:
1/3; 3/8; 1/2; 3/4; 7/8; 1
Gewicht:
64 g (Größe 1/3) - 84 g (Größe 1)
Bruchlast:
5 kN (Größe 1/3) - 10 kN (Größe 1)
Klemmsegmente:
4 Klemmsegmente
Steg:
einfacher Steg (flexibel)
Schlinge:
Dyneema-Schlinge
Extras:
textiler Abriebschutz; Feder in den Klemmsegmenten integriert
Art.Nr.:
326-0040
Produktbeschreibung
Einer der beliebtesten Cams im Yosemite Valley - der Alien Cam hat eine begeisterte Fangemeinde unter den Bigwallern und Trad-Climbern. Die Alien Cams wurden ursprünglich von der amerikanischen Firma CCH (Colorado Custom Hardware) produziert und vertrieben. Die Klemmgeräte waren nach dem Tod ihres Erfinders David Wagoneer eine Zeitlang vom Markt verschwunden, bis der spanische Hardware-Spezialist Techrock das Patent kaufte und die Cams neu auflegte.
Ihre Beliebtheit ist auf eine ganze Reihe praktischer Details zurückzuführen. Dank der Federn, die in den Klemmsegmenten des Cam-Kopfs integriert sind, wird eine besonders schmale Kopfform ermöglicht. Damit passen die Alien Cams auch in kleinste Platzierungen wie Löcher, Taschen oder Hakennarben. Gerade der letzte Punkt macht sie zu begehrten Begleitern in Bigwall-Routen mit technischen Kletterpassagen. Gerade die kleinsten Größen eignen sich ausschließlich für das technische Klettern und sind nicht dazu gedacht, Vorstiegsstürze zu halten.
Ein weiteres wichtiges Detail ist der äußerst flexible Steg, der dafür sorgt, dass der Alien Cam immer in die richtige Richtung belastet wird. Außerdem verhindert diese Konstruktion in Verbindung mit der langen Dyneema-Schlinge ein Wandern des Cams im Riss.
Die Klemmsegmente sind aus einem relativ weichen Aluminium gefertigt, das dadurch besonders gut im Fels greift. Der Stahlsteg ist im vorderen Bereich mit einem textilen Abriebschutz versehen, der Beschädigungen des Kabels verhindert.

Technische Details (Reichweite / Gewicht / Bruchlast):
Alien 1/3 (8-14 mm / 64 g / 5 kN)
Alien 3/8 (10-17 mm / 68 g / 6 kN)
Alien 1/2 (13-22 mm / 70 g / 7 kN)
Alien 3/4 (15-25 mm / 80 g / 9 kN)
Alien 7/8 (17-30 mm / 77 g / 10 kN)
Alien 1.0 (20-33 mm / 84 g / 10 kN)

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Dachsberg

83% finden die Bewertungen
von Moritz hilfreich

In manchen Situationen unschlagbar!

Ich habe einige Aliens seit mehreren Jahren im Einsatz. Vorallem auf alpinen Touren bei denen der Fels zweifelhaft ist, kenne ich nichts besseres. Durch die weichen Alu-Segmente beissen sich die Aliens auch noch in flachen Löchern im Kalk oder in nach aussen weiter werdenden Rissen fest, bei denen andere Friends nicht mehr funktionieren. Der kompakte Kopf und das sehr flexible Kabel tragen ebenso dazu bei, dass schlechte Placements genutzt werden können. Für schöne parallele Risse funktionieren sie natürlich auch, da finde ich persönlich aber z.B. die Dragon Cams von DMM besser. Zwei Nachteile haben die Aliens: das weiche Alu der Klemmsegmente nutzt sich im Vergleich schneller ab, ausserdem haben die Segmente keine Anschlagpunkte nach oben, d.h. die Geräte können nicht als passive Sicherung (d.h. wie ein Klemmkeil) eingesetzt werden.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Frage von Jesús | Göteborg
12.06.2016
ARE THESE THE OLD VERSION? WHAt'S THE DIFFERENCE WITH THE OFf-set?

Are these the new (evo) model or the old ones shown in the picture with the trigger in metal?
What is the difference between this product and the other aliens you have, called off-set?
Thanks!

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Janpeter
13.06.2016 09:15

Janpeter
13.06.2016 09:20

Hello,

it's the old one! We've also got the new Evo Cams in our German shop on bergfreunde.de. Yet they are not online on our Scandinavian website, I hope we can change that soon...

If you have a closer look on the construction, you can see the difference between the off-set and the regular one: The off set cam is equipped with four segments in two varying sizes and should be better for flaring cracks and structures.

I hope that information helps a bit.
Best regards from Kirchentellinsfurt,
Janpeter

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach