Tests und Bewertungen

Ajungilak - Lofoten 3-Season - Kunstfaserschlafsack im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Wahlstedt

Guter Allround - Schlafsack

Nun könnte ich den Schlafsack testen, wir waren am Wochenende zum Angeln inkl. Übernachtung. Temperatur in der Nacht 7 Grad.
Wir fangen mal von Anfang an, der Schlafsack ist solide verarbeitet macht einen guten Eindruck und sieht dabei noch gut aus. Der Wärmekragen ist genau in der richtigen Größe! An den Füßen hatte ich in der Nacht kein Kälteeinbruch, allerdings waren sie auch nicht sonderlich warm, so dass ich hier eventuell einen kleinen Nachteil sehen würde was die Isolation in diesem Bereich angeht. Der Durchmesser des Schlafsacks ist für meine Verhältnisse recht eng im Bereich der Schultern! Nun ja Fazit: habe gut geschlafen war warm und fühlte mich wohl!
Gruß sebastian

  • Vorteile
    Durchgehender Reißverschluss
    Gut komprimierbar
    Preis/Leistung
    Wärmekragen
    Leicht
    Verstellbare Kapuze
  • Nachteile
    Eng
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Allround
    Trekking
    Camping
    Einsteiger

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Sich wohlfühlen und gut schlafen

Leider konnte ich den Schlafsack bis jetzt nur kurz testen, aber wenn sich an meiner Meinung was ändern sollte werde ich dies nachtragen.

Beim Auspacken war ich zunächst überrascht, weil sich der Anjungilak doch recht dünn anfühlte, eher so wie mein alter Schalfsack, in dem ich doch recht schnell gefroren habe. Ich habe dann den Schlafsack bei ca 9-10°C testen können und war mit der Isolation sehr zufrieden. Ich habe mit T-Shirt und Boxershorts geschlafen und hatte mich vorher mit warmen Wasser aufgewärmt, was ein deutlicher Unterschied ist ob man etwas gefroren und mit kühlen Sachen in den Schlafsack steigt. Bei 4°C würde ich ihn dennoch wahrscheinlich nicht mehr unbedingt einsetzen.
Die Überdeckung des Reisverschlusses im Inneren hätte etwas größer ausfallen können, da dort die Kälte schon spürbar war. Wenn man dies jedoch beachtet und den Reißverschluss nochmal händisch mit der Abdeckung überdeckt ist das kein Problem.
Das Innenmaterial des Schlafsacks ist angenehm und nicht zu glatt.

Designtechnisch ist der Schlafsack den Anderen überlegen, weil er durch die kombination Schwarz Orange doch etwas schlichter wirkt und dadurch etwas beruhigender wirkt. Was ich bei Schlafsäcken die in knalligen Farben gehalten werden nicht behaupten kann. Dies ist jedoch nur meine Meinung.

Was den Schlafsack auch noch hochwertiger wirken lässt ist sein Packsack. Dieser wird nicht in einer trostlosen, schlecht verarbeiteten, grauen Verpackung geliefert, sonder in einer angenemen gelben Farbe und gut verarbeitetet. Denn auch der Packsack sollte ja eine Tour gut überstehen und den Schlafsack an jedem Morgen wieder aufnehmen können. Weiter ist der Packsack mit Schlafsack noch komprimierbar, was heute jedoch zum Standard gehört.

Gewichtstechnisch ist der Schlafsack nicht unbedingt super leicht, aber dennoch im akzeptablen Bereich. Wer jedoch einen leichten Schlafsack in diesem Temperaturbereich sucht sollte da eher bei Daunen schauen.
Der Vorteil ist natürlich hier dann, dass er einfach pflegeleichter ist und schneller trocknet.

Alles in allem bin ich mit dem Anjungilak Lofoten 3 Jahreszeiten sehr zufrieden und ich hoffe ich werde noch weiter damit Spaß haben.

  • Vorteile
    Robust
    Preis/Leistung
    Design
  • Nachteile
    Reißverschlussabdeckung
  • Einsatzbereich
    Camping
    Reisen
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Lübeck

45% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Fast Perfekt

Der Schlafsack wird immer wieder mal ausgepackt. Hatte ihn auch auf zwei Trekkingtouren dabei. Die Temperaturen waren Nachts von 5°- 20°C. In den wärmeren Nächten eine super Decke. In den kühleren Nächten eine warme Oase, in der man absolut nicht friert. Habe immer gut darin geschlafen.
Das einzige was stört ist das Packmaß, er ist schon sehr platzraubend und bis der Schlafsack in seinem Beutel ist dauert es manchmal schon.
Dennoch bereue ich den Kauf nicht.

  • Vorteile
    Verstellbare Kapuze
    Geräumig
    Leicht
    Durchgehender Reißverschluss
    Schön Warm
    schöne Träume
  • Nachteile
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Trekking
    Camping
    bei Freunden auf dem Fußboden

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wolfwil

Überzeugend!

Habe den Schlafsack jetzt 2 Jahre und ziemlich oft verwendet. Wenn die Kameraden frieren, kann ich die warmen Socken spenden, weil ich noch warm genug habe. In den Alpen bis 2C° getestet und voll zufrieden.

  • Vorteile
    Durchgehender Reißverschluss
    Gut komprimierbar
    Geräumig
    Preis/Leistung
    warm
  • Einsatzbereich
    Allround
    Reisen
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen