Bergfreund Hannes
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

ABS - Vario Base Unit Carbon - Lawinenairbagsystem

Detailansichten
Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Geeignet für:
Konstruktion:
Lawinenairbag-Trägersystem
Einsatzbereich:
Skitouren; Freeriden
Volumen:
kompatibel mit 8 - 55l Packsäcken
Tragesystem:
Schulterträger; Hüftgurt; gepolstertes Rückenteil
Belüftung:
Airstripes Rückenteil mit atmungsaktivem Netzmaterial
Gewicht:
2,1 kg (Ohne Patrone); Carbonkartusche: 280 g
Extras:
integriertes ABS Lawinen-Airbagsystem mit Carbon-Auslöseeinheit; Wechselsystem für verschiedene Rucksäcke; integrierter Schrittgurt; Cover inklusive
Art.Nr.:
502-0671
Produktbeschreibung
Gerade für Skitourengeher und Freerider ist die Vario Base Unit Carbon von ABS das zusätzliche Plus an Sicherheit, das den Unterschied machen kann. Sollte man trotz aller Vorsicht in eine Lawine geraten, löst man den Airbag aus und senkt so das Verschüttungsrisiko enorm.
Die Auslöseeinheit funktioniert nicht durch Ziehen, so dass keine große Kraft aufgewendet werden muss. Innerhalb weniger Sekunden blasen sich zwei unabhängige Airbags zu beiden Seiten auf, die mit 170 Litern ordentlich Auftrieb schaffen und zusätzlich Kopf und Nacken vor mechanischen Einwirkungen schützen. Die Carbonkartusche ist 220 g leichter als die Stahlkartusche. Die Griffplatte ist auch in einer Linkshänderversion erhältlich, die bei Bedarf erworben werden kann. Damit trotz großer Kräfte die Base Unit ordentlich auf dem Rücken sitzt, besitzt sie ein ordentliches Tragesystem mit Hüft-, Schulter- und Schrittgurt. Je nach Tour benötigt man natürlich zusätzliches Packvolumen. Hier setzt ABS auf Vielseitigkeit und unterschiedliche Rucksäcke können ganz einfach auf die Einheit mittels Reißverschluss gezippt werden. Und wurde der Lawinenairbag im Ernstfall mal benutzt, so lassen sich die Auslöseeinheit austauschen und die leicht Carbon-Patrone bei ABS schnell neu auffüllen.

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Purkersdorf

75% finden die Bewertungen
von Thorsten hilfreich

Noch immer fast alternativloser Lawinenairbag

Leider gibt es keine wirkliche Alternative zu den ABS Rucksäcken. Die Mammut / Snowpulse kommen da noch immer nicht mit. Daher muss man wohl noch für einige Zeit die Preisvorgaben von ABS akzeptieren.

  • Vorteile
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Bequem zu tragen
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
    leider hochpreisig

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach