» Fehler melden

Trekkingrucksäcke

(127)
sortieren nach
Seite 1 2 3 4 ... 6
Produkte pro Seite 24 96
sortieren nach
Seite 1 2 3 4 ... 6
Produkte pro Seite 24 96

Mehrtagesrucksäcke zum Wandern und Trekking

Trekkingrucksäcke

Unter Trekking versteht man im ursprünglichen Sinn mehrtägige Touren, die abseits der Zivilisation begangen werden. Dazu ist es notwendig die gesamte Ausrüstung für diese Unternehmung bei sich zu tragen. Das Volumen muss entsprechend groß gewählt werden und so spricht man ab einem Volumen von 40-60L von Trekkingrucksäcken. Oft spricht man in diesem Zusammenhang auch von Wanderrucksäcken, wobei hier Mehrtageswanderungen oder Hüttentouren gemeint sind und keine Tageswanderungen.

Der Anspruch an den Trekking- oder Wanderrucksack kann je nach Jahreszeit, Anspruch und Dauer der Trekkingtour variieren. Moderne Rucksack Trekking Modelle sind dabei wahre Multitalente für extreme Ansprüche.

Eine große Auswahl an Wanderrucksäcken von Herstellern wie Arc’teryx, Deuter, Gregory, Mammut, Fjällräven und Osprey stehen in unserem Sortiment zur Auswahl.

Trekkingrucksäcke

Eigenschaften von Trekkingrucksäcken

Oft müssen größere Lasten von über 10KG und mehr über Tage hinweg getragen werden. Trekkingrucksäcke müssen aus diesem Grund einen hervorragenden Tragekomfort gewährleisten und entsprechend robust sein. Hierzu haben die Hersteller verschiedene Systeme entwickelt, die sich an der menschlichen Anatomie orientieren. Einen Großteil des Gewichts wird dabei nicht von den Schultern getragen, sondern über einen gut gepolsterten Hüftgurt auf das Becken übertragen.
Zum Standardrepertoire gehören zudem eine gute Rückenpolsterung und Trägersystem, welches dafür sorgt, dass der Rucksack nicht direkt am Rücken aufliegt, wodurch übermäßiges Schwitzen in diesem Bereich verhindert wird.

Weitere Details einiger Wanderrucksäcke

Die Unterschiede zwischen den Modellen sind so vielfältig wie ihre Einsatzgebiete. So sind die meisten Rucksäcke für das Trekking und Wandern als sogenannter Toploader konstruiert – die Befüllung erfolgt also von oben. Soll es nicht ganz so rudimentär zugehen bieten einige Hersteller auch Modelle mit seitlichen Reißverschlüssen. So lassen sich auch Dinge im unteren Bereich des Rucksacks erreichen, ohne dass der gesamte Inhalt ausgepackt werden muss. So ist die Regenjacke gut oben im Rucksack zu verstauen, der Schlafsack unten im dafür vorgesehenen Fach und alles hat seine Ordnung!

Oft werden beim Trekking oder Backpacking auch Zwischenziele erreicht, bei denen man für einige Zeit an einem Ort bleibt. Damit nicht immer das ganze Gepäck mitgeführt werden muss findet sich an einigen Wanderrucksäcken zusätzlich die Möglichkeit Daypacks als festen Bestandteil anzubringen. Die Daypacks können in diesem Fall für einen kurzen Ausflug genutzt werden.

Wird es mal Nass ist ein wasserdichter Wanderrucksack praktisch. Eben so gut ist aber auch ein Regencover, welche in einigen Modellen fest integriert sind oder als Zubehör erhältlich sind.

Einsatzzweck und die richtige Größe

Die Wahl des richtigen Rucksack Trekking Modells hängt stark vom Einsatzbereich und den eigenen Ansprüchen ab. Ist man gerne leicht sowie schnell unterwegs und hat die gesamte Ausrüstung hierauf ausgelegt, gibt es für diesen Einsatzzweck natürlich auch entsprechend leichte Wanderrucksack Modelle. Hat man es gerne etwas gemütlicher und lieber zu viel mit als zu wenig, oder möchte sich als Backpacker auf den Weg machen, empfiehlt sich ein robusteres, größeres Modell.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback