» Fehler melden

Merinounterwäsche

(416)
sortieren nach
Seite 1 2 3 4 ... 18
Produkte pro Seite 24 96
Produkte pro Seite 24 96

Das Beste für drunter: Warme Merinounterwäsche

Merinounterwäsche

Ob beim Bergsport oder beim Wandern, warme Unterwäsche aus Merino ist die optimale Basisschicht unter der Oudoorjacke und der Trekkinghose. Merinowollunterwäsche hält warm, ist ultradünn, atmungsaktiv, elastisch, pflegeleicht und geruchsresitent, also genau das Richtige für Funktionsunterwäsche für den Outdoorsport. Selbst im nassen Zustand bietet Merinowollunterwäsche noch eine gewisse Wärmeleistung. Und das beste: Merinowolle ist ein zu 100% natürlicher Rohstoff!

Woher kommt der Rohstoff für Merinowollunterwäsche?

Das Merinoschaf ist in den Neuseeländischen Alpen beheimatet und liefert den Rohstoff für Merinounterwäsche. Die Tiere müssen mit extremen klimatischen Bedingungen klarkommen. Die Winter sind hart und die Sommer heiß. Die Wolle ist für das Schaf eine Art natürliche Funktionskleidung und schützt es im Winter vor Kälte und bewahrt es im Sommer vor Überhitzung. Zudem bietet Merinowolle einen natürlichen UV-Schutz. Diese Eigenschaften eignen sich nicht nur bestens um das Merinoschaf vor dem heimischen Klima zu schützen, sondern natürlich auch für Unterwäsche aus Merino.

Warum gerade Unterwäsche aus Merino?

Die Merinowolle ist eine wahre „Wunderfaser“ und macht Merinounterwäsche zu etwas ganz besonderem. Gerade im Outdoorbereich kann Unterwäsche aus Merino mit ihren herausragenden Eigenschaften punkten

Merinowolle ist im Gegensatz zur „normalen“ sehr fein. So lassen sich sehr dünne Gewebe herstellen, was der Merinowollunterwäsche zu ihrem tollen Tragegefühl verhilft. Merinounterwäsche schmiegt sich an die Haut an und fühlt sich auch nach längerem Tragen nie unangenehm oder störend an. Eine weitere tolle Eigenschaft von Unterwäsche aus Merino ist ihre hohe Isolationsfähigkeit. Obwohl Merinowollunterwäsche sehr dünn ist, hält sie richtig warm. Das macht Merinounterwäsche zur optimalen Basisschicht beim Zwiebelschalenprinzip. Mit warmer Merinounterwäsche als Basis übersteht man selbst eisige Temperaturen. Zudem bietet Unterwäsche aus Merino eine tolle Atmungsaktivität. Also perfekt wenn man mal ins Schwitzen kommt.

Merinowolle ist geruchshemmend

Das fördert noch einen weiteren positiven Aspekt zu Tage: Merinowollunterwäsche nimmt keine schlechten Gerüche an. Wenn man also auf einer längeren Tour die Merinounterwäsche nicht täglich wechseln kann, führt das zu keinen unangenehmen Situationen für die Nase. Falls die Unterwäsche aus Meriono Unterwegs dann doch mal gewaschen werden muss, ist das auch nicht weiter schlimm. Merinowollunterwäsche ist pflegeleicht und schnelltrocknend und darum rasch wieder einsatzbereit. Wer also beim Outdoor Sport noch etwas für drunter sucht, der sollte sich Unterwäsche aus Merino mal genauer ansehen!

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback