» Fehler melden

Leitern & Materialschlingen

(8)
sortieren nach
sortieren nach
Leitern und Materialschlingen

Materialschlingen und Trittleitern für technisches Klettern

Egal ob für die klassische alpine Mehrseillängentour, eine Bigwall oder für den Notfall bei schwierigen Passagen beim alpinen Sportklettern: Leitern sind nach wie vor als technische Hilfs- und Fortbewegungsmittel beim Klettern essentiell. Sie nehmen kaum Platz ein und gewährleisten bei Bedarf leichtes und schnelles Vorankommen.
Auch Materialschlingen gehören zum richtig praktischen Zubehör vor allem für technisches-, aber auch zum Freiklettern. Gerade auf Mehrseillängentouren mit massig Expressen und mobilen Zwischensicherungen (Klemmkeile, Klemmgeräte, Bandschlingen) oder beim Eisklettern mit zahlreichen Schrauben kommen selbst Hüftgurte mit großen Materialschlaufen häufig an ihre Grenzen.
Diese beiden Ausrüstungsgegenstände für verschiedene Arten des Kletterns, Leitern und Materialschlingen, sollen hier etwas ausführlicher beschrieben werden, um die Auswahl des passenden Modells zu erleichtern.

Geschwind nach oben mit der passenden Trittleiter

Leitern als Hilfsmittel beim Klettern haben vier bis sechs „Stufen“, also Laschen zum Eintreten und bestehen meist aus leichtem, aber extrem robustem Bandmaterial wie man es von Schlingen kennt.
Eingehängt wird eine Trittleiter über eine Öse am Kopfende, dass man wahlweise direkt in den Sicherungspunkt (Haken) oder an einem frei eingehängten Haken (Fifi, Cliffhanger) befestigt.
Schon kann man schwere Passagen überwinden. Sehr praktisch sind auch speziell leichte Leitern als Notfallausrüstung beim Sportklettern!
Neben der Anzahl der Stufen sollte man auf Verstärkungen oder Verstellmöglichkeiten an den Laschen der Trittleiter achten. Das erhöht den Komfort besonders bei Vielbenutzung, etwa in Bigwalls.
Manche Leitern kommen mit praktischem Aufbewahrungsbeutel, das vereinfacht die Mitnahme am Klettergurt.

Ordnung schaffen mit Materialschlingen

Als Ergänzung zu den Materialschlaufen des Hüftgurts bieten Materialschlingen für alle Spielarten des Kletterns nicht nur den Vorteil, mehr Stauraum zu bieten. Denn mit zusätzlichen Ösen am Oberkörper werden auch die Gewichtsverteilung und der schnelle Zugriff sowie die Organisation der Hardware optimiert.
Beachten sollte man beim Kauf unbedingt, wie die Materialschlinge befestigt bzw. umgehängt wird. Je nach System gibt es auch Modelle in unterschiedlichen Größen!
Außerdem sind die Anzahl der Materialösen und die Polsterung wichtig. Praktisch ist, dass manche Materialschlingen über eine kleine Tasche, etwa für Riegel, verfügen.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback