» Fehler melden

Komplettgurte

(10)
sortieren nach

Guter Sitz mit Komplettgurten

Komplettgurte

Egal ob auf dem Gletscher, im Klettergarten oder bei Arbeitseinsätzen: Ein Komplettgurt bietet mehr Tragekomfort und Sicherheit als ein Hüftgurt. Weitere Vorteile und Einsatzbereiche von Komplettgurten werden im Folgenden erläutert.

Konstruktion und Zweck eines Komplettgurtes

Ein Komplettgurt ist eine Kombination aus Hüft- und Brustgurt und bietet damit den besten Sitz und den höchsten Tragekomfort unter den Klettergurten. Durch die feste Verbindung aller Schlaufen wird außerdem die höchste Sicherheit gewährleistet.
Neben dem Einsatz bei Gletschertouren und in Klettergärten (auch als Leihgurt bei wechselnden Kletterern) eignet sich ein Komplettgurt besonders für gesichertes Arbeiten in gefährlichen Höhen. Außerdem sind solche Gurte besonders für Kinder und Kletteranfänger geeignet, da sie sich sehr passgenau einstellen lassen.

Erhöhte Sicherheit bei Komplettgurten

Da die Einbindeschlaufe eines Komplettgurtes höher liegt als bei Hüftgurten wird die Gefahr gemindert, dass sich die kletternde Person beim Sturz kopfüber dreht. Außerdem eignet sich ein Komplettgurt besonders für Rucksackträger, da diese sich aufgrund des Gewichts am Rücken sonst bei einem Sturz drehen würden.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback