» Fehler melden

Kompasse

(24)
sortieren nach
sortieren nach
Kompasse

Kompasse – mit Peilung auf Tour

Für die Navigation im Gelände sind Kompasse essentiell und gehören in jeden Rucksack. Sie helfen bei der Bestimmung des Standortes und der Wegfindung. Obwohl die Aufgaben nicht überaus komplex wirken gibt es gravierende Unterschiede. Denn neben Nadel und Gehäuse kommt es vor allem auf die richtige Ausstattung für die Peilung wie Kompassdose samt Rose, Nord-Süd-Linien oder je nach Einsatzbereich auch einen Spiegel an.

Hochwertige Kompasse von Herstellern wie beispielsweise Suunto oder Silva finden sich in unserem Shop.

Wichtige Merkmale

Um für die Orientierung und Standortbestimmung zu genügen, sollten einige Mindestanforderungen erfüllt sein:

  • Kompassdose: Die Kompassdose ist ein beweglicher Ring am Kompass mit dem man die Gradzahl der Abweichung vom Norden einstellen kann. Ohne diesen Ring ist die Navigation und Standortbestimmung nicht möglich.
  • Nord-Süd-Linien: Wichtig ist darauf zu achten, dass der Boden des Kompasses transparent gehalten ist. Zusätzlich sollten Nord-Süd-Linien vorhanden sein. So lassen sich Kompasse auf die Karte legen und mit Hilfe der Linien „einnorden“.
  • Die Nadel: Die Nadel sollte idealerweise gedämpft sein, um nicht bei jeder Bewegung mit einem Zittern zu reagieren. Dies kann beispielsweise über eine Flüssigkeit erfolgen. Praktisch sind auch fluoreszierende Markierungen, die bei Nacht einfach zu erkennen sind.

Kompasse für die Navigation mit Karte

Für die Navigation mit der Karte ist vor allem ein transparenter Boden mit Nord-Süd-Linien wichtig. Einige Kompasse sind darüber hinaus mit Lineal zur Entfernungsbestimmung und einer Lupe für Kartendetails wie beispielsweise Höhenangaben ausgestattet.

Der Spiegelkompass für die richtige Peilung

Der Marschkompass oder auch Peilkompass ist immer mit einem Spiegel ausgestattet. Da der Kompass Waagegerecht gehalten werden müssen, lassen sich bei der Anpeilung von Zielen die Nadel und die Kompassdose nur schwerlich einsehen. Ein Spiegel erlaubt hier das gleichzeitige Peilen und einstellen der Abweichung.

Verschiedene Einsatzbereiche

Kompasse sollten von Geländeunkundigen stets mitgeführt werden. Auch bei Ortskundigen kann ein Kompass beispielsweise bei aufkommendem Nebel oder Wolkenverhang essentiell sein.

In Kombination mit einer topografischen Karte lassen sich Aussagen über Standort, Entfernungen und gegebenenfalls sogar über die aktuelle Höhe treffen. Kompasse sind aus diesem Grund der ideale Begleiter für Wanderungen, Trekking, Touren und eben alle Aktivitäten, bei denen man das Ziel nicht aus dem Auge verlieren möchte.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback